Schlüsselschussel

SAM_0012Ich und mein Schlüssel, keine gute Kombi. Ich vergesse ihn ständig oder verlege ihn (und verloren habe ich auch schon etliche)
Ich glaube ja, ich kann mit einen Schlüssel nicht umgehen, weil ich nie als Kind einen brauchte, bzw meinen ersten Schlüssel habe ich bekommen als Mama damals arbeiten ging (ich glaube das war 2002? oder so) Also wirklich recht spät. Vorher war Mama oder Papa eben Zuhause und wenn nicht Schellte man oben beim Nachbar und wartete dann bei ihm oder im Flur oder man saß im Garten bis jemand nach hause kam.
Also kurz, ich bin ein Schlüsselschussel. Mein Freund verzweifelt dran, wenn ich den jedes mal suche :D

Dann hat vor einiger Zeit Anne von Neontrauma.de von ihren Test mit den G-Tag berichtet und auch gleich einen Link geteilt gehabt wo die ersten 1000 einen G-Tag gewinnen konnte. Und JUHUUUU letzte Woche kam dann mein G-Tag an und ziert seither meinen Schlüssel.

Mein Handy pfeift nun munter, wenn ich bzw. mein Handy sich zu weit von meinen Schlüssel entfernt (so kann ich ihn also nicht liegen lassen)
Sollte er doch mal verschollen sein, kann ich per Suche ihn finden, das hat dann was von wärmer-kälter-Spiel aus der Kindheit XD
ODER wenn ich ihn wirklich verloren habe, zeigt er mir den letzten GPS-Standort.
Schon recht Praktisch das kleine Teilchen :D

Nach einen Monat:

Also, ich finde je, das man die App noch damit erweitern könnte, das man Orte eingibt an den die App nicht ständig nach den Schlüssel sucht. Es ist extrem nervig das das Handy in der Wohnung ständig “Schlüssel in Reichweite” “Schlüssel außerhalb der Reichweite” Meldet und rumpiept. Es nervt nicht nur mich, sondern auch meinen Freund. Mach ich Bluetooth aus, meckert sie, dass sie so nicht arbeiten kann und erinnert alle paar Stunden daran das Bluetooth ausgestellt ist. NERV. Also da ist definitiv noch mehr drin.

Hits: 7

2 thoughts on “Schlüsselschussel

  1. Huhu,
    sehr schöner Post. Das es dafür sogar eine App gibt ist mir neu. Da Schlüssel und Handy in unserer Wohnung an unterschiedlichen Orten liegen, würde mir das “piepen” tierisch auf die Nerven gehen :D

    Lieben Gruß,
    Teena ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.