Autor: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

Fünf Fragen am Fünften – Mai

Oje, das letzte Mal war in Februar, wo ich die fünf Fragen am Fünften beantwortet habe xD Ups, aber ich gelobe Besserung (wie oft will ich das eigentlich schreiben?) Auch diesmal habe ich den Termin um 3 Tage verpasst, aber datiere den einfach später auf den 5. :P

So weiter im Kontext, mal schauen was Luzia Pimpinella heute von mir  erfahren möchte :D

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm?
Blumig, Fruchtig mit eine Note Himbeere <3 Nämlich Maxx Wild, leider gibt es dieses Parfum nur noch sehr selten zu kaufen und wenn ich es mal erwische, dann kaufe ich es sofort auf XD Allgemein mag ich das blumige und fruchtige sehr gerne, aber auch die Note Vanille mag ich sehr gerne an mir. Ich habe nun spitz bekommen, dass es wieder Impuls Vanille zu kaufen gibt :O AAAH das muss ich haben *-*

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast?
Puh, dass ist schwer. Ich habe schon so viele Ratschläge bekommen, einige habe ich angenommen, andere aber auch abgelehnt. Da jetzt den besten Rat zu überlegen ist echt schwer…
Vielleicht der, nicht in der Vergangenheit zu leben, ich glaube den haben mir einige Freudinnen gegeben und sie haben recht. Es nutzt nichts, immer zurück zu blicken. Da kommt man nicht vorwärts oder stolpert. Man kann nur etwas erreichen, wenn man nach vorne sieht. Das versuche ich nun zu verinnerlichen. Scheiß auf, was mal war. Da kann ich eh nichts dran ändern. Ich lebe im JETZT und was ich JETZT tue, dass ändert meine Zukunft nicht meine Vergangenheit. Auch definiert diese mich nicht, sondern ich selbst definiere mich im hier und jetzt.

3. Telefonierst du gern?
Äääähm nein, ich glaube da habe ich sogar mal sehr ausführlich drüber gebloggt, ich geh mal eben suchen…
Okay, doch nicht so ausführlich XD
KLICK

Ich hasse telefonieren. Früher mit Freundinnen oder Freunden war das kein Problem, aber heute schreibe ich viel lieber. Ich mag nicht beim Arzt anrufen oder bei anderen wichtigen Sachen, wenn es dann doch mal sein muss, dann muss ich dafür allein sein. Wenn mir jemand zuhört stottere ich regelrecht oder vergesse, was ich sagen wollte.

4. Machst du leicht Versprechungen?
Eigentlich nicht, da ich nichts mehr hasse, als falsche Versprechnungen. Ich möchte, wenn ich etwas Verspreche, dass ich es auch halten kann. Dies verlange ich schlielich auch von anderen. Es gibt für mich nichts schlimmeres, als jemand der immer nur leere Versprechnungen von sich gibt. Das ist einfach nur Hinhalten. Dann soll man ehrlich sein und einfach gar nichts Versprechen.

5. Was ist dein Lieblingsdessert?
Mmmh, ich hab gar kein Lieblingssessert. Da ich eigentlich selten Nachtisch esse und wenn, dann ist es immer mal was anderes. Küchlein, Eis, Konfekt. Ich bin eh nicht so die Naschkatze, ich mag es lieber herzhaft :D

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 9

Wieder ein Monat vergangen

Ups, da ist schon wieder ein Monat ins Land gestrichen und ich habe nicht geblockt, was ist nur los?

Das kann ich sagen, ich bekomme es nicht mehr in den Alltag integriert. Genauso wie das Lesen, es ist einfach so, dass ich mich mit anderen Dingen beschäftige, meistens war ich aber am Handy. DAS soll sich nun wieder ändern.

Warum? Ich hab es satt, ständig am Handy zu hängen und meine Zeit mit sinnlosen surfen zu verbringen. Instagram und Facebook fressen zu viel Zeit, dabei sieht man oft nichts neues. Oft verbringe ich 1-2h mit den jeweiligen Apps. Statt die Zeit einfach mal zum lesen zu benutzen oder zum Bloggen. Ich mach aktuell so viel mit den Zwerg, dass ich da ruhig mal wieder mehr erzählen könnte.

Aber erstmal ein kleiner Bericht von meiner ersten Kinderfreien Woche.

Es waren ja nun Osterferien und ich hatten Sam in der ersten Woche und Marcel hatte ihn dann von Sonntag Abend bis gestern. Es war schon sehr Komisch und leise daheim, aber ich habe die Freizeit auch wirklich sehr sehr genossen. Mal spontan im Biergarten sitzen oder mit einer Freundin feiern gehen. Nur eins habe ich völlig ausser acht gelassen xD Ich wollte eigentlich ins Kino gehen xD Aber irgenwie hatte ich dann doch andere Pläne :D

Jetzt am Wochenende war eine Freudin zu besuch, die auch Marcel kennt, daher waren wir dann Gestern zu 4 + Sam essen. Es war super entspannt und hat so viel Spaß gemacht. Ich bin froh, dass ich mit Marcel und seiner Freundin so gut auskomme. Auch war ich mega Happy meinen Sonnenschein wieder knuddeln zu können xD

Vermisst habe ich ihn schon sehr dolle, aber ich wollte nun auch nicht ständig schreiben. Nun ist Mittwoch schon wieder Feiertag, plan ist es, in den Kaisergarten zu fahren. Ich freue mich schon :D

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 5