Autor: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

Wir ziehen um

ENDLICH! Wir haben nach zwei Jahren suchen endlich eine Wohnung gefunden. Vor ein paar Wochen haben wir auch schon den Vertrag unterzeichnet und am Freitag die Kaution überwiesen, nun warten wir auf den Termin für die Schlüsselübergabe.

Ich bin so happy. Leider kam es doch zu ein paar Komplikationen und so heißt es nicht nur neues Zuhause, sondern auch neues Auto =( Mein heißgeliebter Polo ist kaputt… Reparatur kostet mehr, als ich für den Kleinen bezahlt habe… also wird er nun als Bastlerfahrzeug verkauft. Ist ja nicht so, dass er erst am 31.4 überm TÜV gekommen ist… aber da ist so ein dummes Tel abgebrochen, sodass der Motorvorraum UND Innenverkleidung abgebaut werden muss, um dieses Scheiß Kupplungspedal zu erneuern… Ich könnte kotzen. Es ist so eine verdammte Kleinigkeit, aber die macht so viel Arbeit =( Montag hole ich meinen Kleinen von der Werkstatt ab und dann mal schauen. Es tut weh, das war mein erstes Auto, für das ich selbst gespart habe. Mein kleiner Traumwagen. Wohin er uns schon alles begleitet hat. Berlin, Amsterdam, Rokanje, Groede, Arnhem, Bad Kreuznach. Ach, wo wir alles schon gewesen sind in den letzten 1,5 Jahren. Immer ein treuer Begleiter. Ich hab mich wie ein Schneekönig gefreut, dass er ohne große Probleme den TÜV überstanden hat und jetzt? 1,5 Monate später muss ich ihn abgeben. Ich will das nicht… nicht jetzt wo wir doch in den Nächsten Wochen Umziehen. Einfach scheiße. Hoffe ich finde schnell Ersatz.

So, ich werde nun Feierabend machen. Ich überlege nun, wie ich den Umzug + den Aufbau unseres Gartens verblogge (jaha eigenen Garten und da werden NUR Nutzpflanzen stehen!!). Sowie auch alles was wir am Campingplatz machen. Ich möchte lieber wieder ganze Blogbeiträge schreiben, als nur schnell ein Foto auf Instagram. Aber ich brauch da ein Konzept und eingeplante Zeiten WANN ich mich an den Laptop setze, den ganz ehrlich? Seit dem letzten Blogbeitrag war das teil nicht mehr an. Tja, aber das soll und muss sich wieder ändern.

 

Wollte mich nur kurz melden, hier ist eben gerade alles im Umbruch und ich hoffe das ich auch bald wieder hier mehr Zeit für finde. Bis später meine Lieben.

Aufrufe: 16

Alles Neue macht der Mai

Alles Neue macht der Mai

Wenn der Mai nicht ein Grund ist, wieder mit den bloggen anzufangen, dann weiß ich auch nicht xD

Aber ich möchte es wieder versuchen, den ich habe nun viel, viel mehr zu erzählen. Ende März hat sich eine Chance aufgetan, die wir einfach packen mussten und so sind wir nun Besitzer eines Mobilheims in den Niederlanden. Joar. Seit dem waren wir auch schon mehrere male dort und haben auf meinen Osterurlaub dort verbracht und das Mobilheim auf Vordermann gebracht, den es ist alt und es muss viel gemacht werden.

Ich liebe es aber jetzt schon. Ja, es ist Corona und ja, die Niederlande sind Hochrisikogebiet, aber ich sehe dort weniger Menschen, als wenn ich hier bin. Wir fahren hier los, machen vorher einen Test und Testen uns dann nach der Einreise. Immer alles kein Problem bisher, außerdem bin ich ja auch schon teil geimpft (uns seit heute Timm auch <3) so gibt es kaum Risiko. Ein Vorteil, wenn man eh alle 2-3 Tage auf der Arbeit getestet wird.

Oh, ich muss dir Bilder zeigen xD in 2 Wochen fahren wir wieder hin und dann mache ich mal richtige und schöne Bilder. Bisher haben wir die Zeit dort genossen, die Ruhe und den Abstand von Menschen. Haben hier und da was ausgebessert und gebaut. Ein paar Bilder kannst du schon auf unseren Instagram Kanal @tiny.camperlife sehen.

So das wars heute erstmal. Ich wollte nur Dag sagen ;)

 

Aufrufe: 18

Und da ist der Mätz vorbei…

…und auch schon fast der halbe April und ich habe nicht geblockt. Ich bin einfach zu müde, zu müde meine To do Liste weiterzumachen, zu müde zum Lesen, zu müde zum Bloggen. Einfach müde von allem.

Mein Alltag ist einfach nur noch ermüdend. Arbeiten, nach Hause, Distanzunterricht kontrollieren, TV-Berislung. Schlafen.

Ich fand die Urlaubswoche so toll, aber schon heute ist mir schon wieder alles zu viel, zu ermüdend. Der Alltag macht mich aktuell einfach fertig. Ja, wir leben in einer Pandemie. Seit einem Jahr. Ja, die macht uns alle fertig und ja, man darf fertig sein. Jedoch will ich einfach wieder einen Alltag haben, wo ich Spaß habe zu lesen, Spaß habe zu bloggen. Will euch so viel erzählen. Aber liest hier noch jemand? Ich weiß es nicht.

Und obwohl ich so müde bin, liege ich abends wach. Wach bis um 1-2 Uhr. Muss wieder um 6 aufstehen und allein der Gedanke macht mich schon wieder innerlich unruhig. Ach man eh.

 

Aufrufe: 16

Februar To do´s

Hat doch super geklappt mit am 1. Februar zu bloggen xD So schnell wie der Februar gekommen war, so schnell isser auch wieder herum, dabei habe ich diesen Beitrag extra schon vorgeschrieben, aber dann doch einfach vergessen. Nun erstmal mein Fazit zu Januar:
Bloggen habe ich dich recht gut geschafft und auch die Wochenenden mit Sam habe ich für ihn entspannt gestaltet. Die Me-Time habe ich noch net so richtig geschafft, aber es wird und die Lese Routine ist auch schon wieder hin. ARG. Ich bin Abends einfach zu müden verdammt und Tags ist es einfach nur laut. Na ja, ich versuch mich dann mal diesen Monat mit kleineren Aufgaben.

Februar

Me-Time

  • Corona-Konformer Mädelabend ✔
  • Spazieren gehen (70,76 km/100 km)
  • Mindestens 10 Sachen entsorgen (2/10)

Hobbies

  • Lesen: 2 Bücher (0/2)
  • Nähen: ich brauch erst wieder neuen Stoff :(
  • Lettering: Zwei Postkarten machen (0/2)

Familienalltag

  • Filmabend ✔
  • Kleinen Ausflug
  • Spieleabend ✔

Unsere Vier-Wände

  • Kleiderschrank aussortieren

Blogalltag

  • 12von12
  • 2 Rezensionen (0/2)
  • Contentplan Februar erstellen
  • mindestens pro Blog viermal Bloggen
    Lilienmeer: (1/4) Lilies&Paper: (1/4)

Aufrufe: 15