Schlagwort: rückblick

Mein Jahr 2016 – Sechs Fragen & Antworten

Mein Jahr 2016 – Sechs Fragen & Antworten

Da ist er nun, mein Rückblick auf das Jahr 2016. Ich bin diesmal echt mega unkreativ um mir selber Fragen zu überlegen oder so. Hoffe Sari von Heldenhaushalt.de ist mir nicht böse, wenn ich ihr Stöckchen nun auch benutze. Es ist einfach am Sinnigsten, ich habe eh schon wenig Zeit zum bloggen, finde kaum einen Rhythmus. Naja. Fange ich mal an :D

Mein Jahr 2016 in sechs Fragen

01. Im Großen und Ganzen, ist das Jahr für dich eher positiv oder negativ verlaufen?

Ich weiß nicht. Weder noch, keins der beiden Überwiegt großartig das andere. Im Studium ist einiges negativ gelaufen, aber auch Positiv. Das Jahr war einfach nicht meins. Ich bin meinen Abschluss zwar etwas näher gekommen, aber gleichzeitig hatte ich auch einigen Stress, was die Uni betrifft. Etwas was mir sehr lieb geworden ist, musste ich aufgeben, da die Zeit einfach nicht mehr passte. Ich bin seit ein paar Wochen kein Fachschaftsmitglied mehr und das macht mich sehr traurig. Ich habe die Arbeit gerne gemacht, aber im letzten Jahr konnte ich mich kaum bis gar nicht einbringen.
Dafür habe ich einen ganz tollen Kurs über die Gebrüder Grimm besucht, das hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auch schon auf den Besuch der Ausstellung nächstes Jahr. Ebenso habe ich mein zweites Praktikum abgeschlossen und dort viele tolle Kontakte geknüpft. Es war eine tolle Zeit.

Jahr 2016

Daheim ist alles beim Alten.

Wir hatten einen tolle Sommerferienzeit und haben einige Ausflüge gemacht (die ich verbloggen wollte, aber nicht geschafft habe =( ) Ich hatte eine tolle Zeit in Frankfurt und allgemein hatten wir viel wir-Zeit. Dafür überschattet eher die Schule unser Glück. Der Zwerg ist super in Mathematik, super in allen Fächern, jedoch hasst er das Schreiben. Und still sitzen ist auch nicht seins. Nun droht man uns mit Sitzenbleiben. Es ist nicht leicht, genau DAS war mein Grund warum wir ihn eben NICHT mit 5 Einschulen wollten! Danke liebes Land, dass wir es mussten -.-” Nun muss sich ein emotionales Kind damit abfinden, dass er seine Klassenkameraden nur noch in den Pausen sehen kann, dass sich für dumm hält, weil andere weiter sind und sich dadurch noch mehr zurückzieht. Danke. Aber nein, wir Eltern waren ja zu übervorsorglich, das Kind wird schon die Schule schaffen, schließlich ist es vor den Stichtag geboren, also muss es eingeschult werden.  (Ich sollte da mal drüber bloggen)

Also sowohl Uni, als auch privat überwiegt nichts. Doch außer, dass mein Freund nun nicht mehr geringfügig beschäftigt ist, sondern Teilzeitkraft und nun auch mehr Verantwortung hat <3 Wobei da aktuell die Überstunden sich negativ auswirken. xD Ich hoffe einfach, dass 2017 besser läuft.

02. Was waren die besten Ereignisse?

Die Ausflüge im Sommer. Es fühlte sich richtig wie Urlaub an und hat richtig Spaß gemacht. Mich freute es total, wie sehr sie der Zwerg freute. Sollte es wieder nicht mit einem Urlaub klappen, möchte ich es wenigstens wieder so haben. Städte Trips und viel Erkunden <3

Auch war die Buchmesse wieder ein ganz besonderes Ereignis, viele nette Menschen getroffen, viele Kontakte geknüpft und auch ein bisschen Paar-Zeit gehabt. Es war einfach toll.

Ebenso ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, als endlich das Schreiben vom Bafög-Amt kam, dass mein Vater nicht mehr unterhaltspflichtig ist und somit nicht geklagt wird! Wenigstens hatte da mein alter Berater richtig beraten.

03. Worauf hättest du auch gut verzichten können?

Den ganzen Stress mit dem Bafögamt. Der macht mir immer noch zu schaffen. Ich kann nicht beweisen, dass ich vorher schon angekündigt habe, dass ich länger studieren möchte, also bekomme ich auch kein Bafög mehr nach der Regelstudenzeit. Widerspruch zwecklos. Naja… Passt ja. Aber auch über diesen Stein werde ich Klettern!

Auch hätte ich auf das ein oder andere private Verzichten können.

04. Hast du neue Freundschaften geschlossen oder vielleicht alte aufgefrischt?

Es gab einen kurzen Versuch, eine alte Freundschaft wieder aufzufrischen, aber das Schicksal wollte es anders. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Jahr. Ansonsten wurden die bestehenden Freundschaften gepflegt. Ich tue mich ja eh schwer, zu sagen, das ist meine Freundin/mein Freund. Den so wirklich kann ich das nicht definieren.

Dafür habe ich neue Leute kennengelernt, ob daraus Freundschaften werden, weiß ich noch nicht, aber es sind Wegbegleiter, die ich nicht missen möchte.

05. Hast du dich irgendwie persönlich weiterentwickelt? Zum Beispiel ein neues Hobby angefangen?

Momentan habe ich das Gefühl, mich gar nicht weiterentwickelt zu haben. Eher das Gegenteil. Ich hab dieses Jahr viele meiner Hobbys einfach vernachlässigt. Ich habe gar nichts genäht. Bücher habe ich auch sehr wenige gelesen.  Meine Blogs habe ich auch sehr vernachlässigt und sonst auch, ich bin vergesslicher, gereizter und ach kp.

06. Erzähl von deinen Vorsätzen fürs neue Jahr.

Oh ich hab mir so einiges vorgenommen xD Ich möchte wieder mehr lesen, mir wieder etwas schönes nähen und vor allem meine Blogs wieder mehr meiner Zeit widmen. Dazu kommt aber auch, dass ich nächstes Jahr die Uni abschließen möchte und dann auch hoffentlich ende des Jahres einen Job habe, der mir gefällt.

Ich möchte einen tollen Urlaub mit meiner Familie machen und wieder glücklicher sein. Dinge, die mir nicht gut tun, einfach mal ignorieren, mich von trennen. Dazu soll mein Leben mehr Struktur bekommen, eventuell fixe Termine für bestimmte Sachen festlegen. Ich starte daher auch mit meinen Bullet Journal.

Es muss viel passieren nächstes Jahr. Nach dem Studium kann ich nicht mehr sagen, dass ich mich noch nicht Erwachsen fühle. Mit 32 Jahren ist wohl nun endlich der Punkt erreicht :D aber an erster Stelle wird immer meine Familie stehen, dass wir als Familie glücklich sind. Daran möchte ich Arbeiten. Mehr Ausflüge, mehr Zeit zu dritt, mehr Family-Time.

Mein Fazit zum Jahr 2016…

Im Blog war es sehr still, es hat sich nicht viel in meinem Leben verändert, es läuft einfach. Es muss irgendwie laufen. Mein Fazit für 2016 ist, das Jahr kann bitte einfach Weg. Es sind zu viele Menschen gestorben, zu viele Dinge nicht so gelaufen, wie ich gern hätte, aber dennoch hat es sich die Waage gehalten. Nächstes Jahr wird mein Jahr :D *-*

Hits: 82

Meine Woche KW19 – Ein Wochenrückblick

Meine Woche KW19 – Ein Wochenrückblick

meine woche

Familienleben

Viel war die Woche leider nicht. Der Zwerg war lange in der Schule, danach sind wir dann entweder Einkaufen oder auf dem Spielplatz gewesen und haben das schöne Wetter genutzt. Dann wurde er ja leider krank. Samstag ist Schatz bei seinen Eltern, er schaut da Fußball, der Zwerg verbrachte die meiste Zeit in seinem Zimmer und hat gemalt und ich hatte Zeit für Blogeinträge, lesen und so. Sonntag haben wir Relaxt zu Hause mit einen Film verbracht und Abends ist denn der Liebste zu seinen Onkel gefahren. Männerabend :D

Unileben

In der letzten Woche war ich nicht in der Uni. Ich habe eh nur Di-Do Vorlesungen und dann sind einige auch noch Ausgefallen. Donnerstag konnte ich dann nicht, weil ich mit Magenkrämpfen aufem Sofa lag.

Pläne für nächste Woche

Wir haben Pfingsten und somit sind auch Pfingstferien (in NRW EIN GANZER Tag! Unglaublich!!) somit muss der Zwerg nur von Mi-Fr in die Schule, auch Marcel hat frei und muss erst Donnerstag wieder Arbeiten. Und Samstag geht es dann, hoffentlich, mit meiner Schwester nach Düsseldorf zum Japantag *freu* Ansonsten haben wir uns nichts vorgenommen, leider spielt das Wetter nicht so mit. Sollte es trocken bleiben, werden wir wohl mal einen Tag zum Kaisergarten fahren.

Blogalltag

Seitdem der Blog nun mit SSL Zertifikat läuft, hat er einige Klick Einbußen hinnehmen müssen. Habe nun etwas am SEO gefeilt und auch die Ladezeit war auf einmal ziemlich hoch, was nun hoffentlich besser ist. Auch habe ich nun geplant Sonntags diesen Wochenrückblick online zu bringen und habe mich bei Rückblicken aus der Bloggerwelt orientiert (sollte sich einer Kopiert fühlen, tut es mir leid, dann schreib mir einfach, dann versuche ich andere Kategorien)

Tops & Flops der Woche

+ Montag: Mit den Kids auf dem Spielplatz
+ Mittwoch: Der Zwerg ist das erste Mal alleine gegenüber auf der Grünen Wiese und war mega stolz (es sind dort einige Eltern die wir kennen, die dennoch ein Auge auf ihn haben!)+ Donnerstag: Lidl hatte einen Turmventilator im Angebot, Schatz ist früh aufgestanden um ihn zu kaufen :D Endlich wieder schöne Luft im Schlafzimmer (Trotz Fenster ganz auf und gegenüber ebenso geht kein Lüftchen, die Luft steht einfach *Örg*)
+ Freitag: FullHouse Staffel 1-8 sind auf Netflix *juhuuuu*
+ Freitag: Letzte Mal für die nächste Zeit das tolle Wetter genossen
+ Samstag: Zeit zum Lesen und für Blogbeiträge
+ Sonntag: Gemütlich zu Hause

Mittwoch: Ich hab vergessen das der Arzt nur morgens auf hat und stehe Mittags vor verschlossene Türe. Muss nun einen Tag ohne meine Schilddrüsentablette auskommen
Mittwoch: Der Zwerg weint Abends viel und klagt über Ohrenschmerzen. Die Nacht war sehr unruhig
Donnerstag: Mit den Zwerg beim Arzt, er ist krank geschrieben. Ohren und Hals entzündet, sowie Husten.
Donnerstag: Ich hab mir den Magen verdorben und liege jammernd auf dem Sofa
Donnerstag: Erst wird der Zwerg wach und hat Nasenbluten, wenige Stunden später der Liebste mit ebenfalls Nasenbluten xD
Sonntag: Es ist wirklich richtig kalt geworden

Ge- Was?

Gesehen: FullHouse. Netfilx hat alle 8 Staffeln online gebracht und wir haben uns die erst mal rein gezogen. Soso toll <3
Gelesen: Unrivaled. Leider hat mich das neue Buch von Alyson Noël gar nicht gepackt, ich quäle mich nur so durch die Seiten. Schade
Gekauft: Neuer Turmventilator mit Zeitschaltuhr
Gespielt:
Die Woche habe ich viel The Sims 4 gespielt. Ich muss zugeben, ich bin dem Spiel verfallen. Ich habe sogar eine eigene Facebook-Seite für meine Challenges aufgemacht, so können Sims-Fans diese verfolgen. Aktuell spiele ich die Tiny Living Challenge, gar nicht so einfach auf engen Raum. Schau doch mal rein.
Gearbeitet: An den ein oder anderen Blogeintrag

Linkliebe

* Tolle FB-Gruppe für Deutsche Sims4 Spieler * Informativer Beitrag über Tuberkulose * Klasse Geburtstagsideen für einen Ninjago Geburtstag * 12 von 12 * Printable “Say yes to new adventures” *

Instawoche

Bis auf die 12 von 12 habe ich keinen Tag was gepostet, daher versuche ich, ab Montag wieder mehr auf Instagram zu posten, so das ich hier eine kleine Auswahl zeigen kann :D

Hits: 23