Mein November 2023 – Der Monatsrückblick

Familienleben

Der November ist vorbei und ich fange wieder mit den Monatsrückblicken an. Diese mal habe ich auch ein wenig zu erzählen.

Sefa auf der BühneWir starteten den November mit Corona. xD Timm und ich waren Halloween aus und haben uns da wohl angesteckt. Sam blieb daher bei seinem Papa biss wir vier genesen waren, so war eigentlich der Plan. Am 10.11. waren alle 4 Tests Negativ und Sam kam heim und wir sind an den Abend nochmal ausgegangen. “This is Sefa” war im Bootshaus Köln, ich hab mich so gefreut, dass das geklappt hat. Sonntag ging es Timm dann wieder komisch, wir waren uns eigentlich am fertig machen um zu Freunden zu fahren, tja, sein und Hannahs Test leuchteten wieder knall Rot und Sam folgte den zwei dann am Dienstag mit einem Positiven Test. Sam war dann am  21.11. wieder negativ. Leider konnte er somit nicht mit zur Mein Mann und ich im Bootshaus KölnWeihnachtsmarkteröffnung am Centro. Da war eine Drohnenshow, die ich sehr gerne mal sehen wollte. War auch ganz okay. Aber wie erwartet sehr, sehr voll, sodass wir auch direkt wieder heim sind. xD

Bild meiner Kinder vom WeihnachtsshootingAm 24.11. waren wir dann bei der Hochzeit meiner Cousine /Meines Patenkindes <3 Hach sie war eine wunderschöne Braut. Danach haben wir noch schnell die Schwester von Timm besucht, die wir durch die Herbstferien und dann Corona lange nicht mehr gesehen haben.

Am nächsten Tag ging es dann zu unserer Fotografin zu einem Weihnachtsshooting. Hach, die Bilder sind so schön geworden. <3 :D Bedauerlicherweise hat es nicht mehr geklappt, das Essen bei unseren Freunden nachzuholen. Ich hoffe, dass wir das m Dezember hinbekommen. <3 Und dann war der November auch schon wieder herum. Wir haben viele Filme und Serien mit den Großen geschaut, haben lecker Essen gekocht und Rezepte ausprobiert (das werde ich nächste Mal auch mehr aufschreiben und den ein oder anderen Tipp geben.)

 

Ich genieße einfach die Elternzeit.

Ge- Was?

Gesehen:  Terrifier 2, Ghostbusters Legancy, Generation V – Staffel 1, The Batman, Fear the Walking Dead – Staffel 8, No One Lives, Mega Monster Movie, American Carnage, Super Mario, New Mutants
Gelesen:
Gekauft: 4 E-Books im BlackSale, fürs Schlafzimmer ein Thermostat, Dinge für die Küche und die ersten Weihnachtsgeschenke habe ich besorgt.
Gespielt: Aktuell zocke ich wenn nur in der Elo-App kleine Minigames
Gebloggt: Auf Lilies & Paper überlege ich, ob und wie es mit dem Buchblog weitergeht.

Linkliebe – Was war im November in der Bloggerwelt los?

Anne erklärt, wie man mehrspaltige Inhalte in Blogbeiträgen erstellt und zeigte, wie sie ihre Handy-Fotos sortierte. Sari erzählt von einem Erlebnis und berichtete, wie verrückt es doch heutzutage ist, dass man gute Gesten so extrem hinterfragt.

Pläne für nächsten Monat

Dezember, das heißt, es steht Weihnachten vor der Türe. Als Patchworkfamilie heißt das auch, dass ich viele Termine unter einen Hut bekommen müssen. Mir graut es ehrlich gesagt davor. Geburtstag meiner Nichte, Hochzeitstag, Weihnachtsessen bei den Familien, Bescherung etc. PP. Örgs.
Und ich würde halt auch sehr gerne wieder Silvester feiern, mit Freunden. Auch möchte ich gerne einen Weihnachtsmarkt besuchen, der nicht so überlaufen ist und natürlich anfangen Zuhause heimelich weihnachtlich zu machen.

Tops & Flops in November

Das Finale von Fear the Walking Death war nicht gerade, was ich erwartet hatte, also doch mein Flop, aber der Mario Film war der größere Flop des Novembers. Top waren New Mutens und Generation X.

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Visits: 42

Author: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

4 thoughts on “Mein November 2023 – Der Monatsrückblick

    1. Dem Großen hat er gefallen, er war da mit seinem Papa im Kino, wir hatten uns den mal ein Abend angesehen und joar. Ich hab mir da irgendwie mehr versprochen, netter Fanservice, aber das war es schon. Ich weiß net, vielleicht bin ich da auch einfach herausgewachsen, aber ich war auch nie so ein Nintendo-Fan wie mein Ex. xD Wir hatten damals keinen, sondern nur Sega oder Playstation, Mario und Co hab ich erst sehr spät kennengelernt, und dann wars N64 und Mario Kart, das einzige Game was ich heute noch sehr liebe.

  1. Hey,

    oha, gut dass ihr soweit wieder gesund seid. Hier geht Corona auch gerade wieder herum – meine Mama hat es zum Glück gut überstanden, meine Freundin kämpft gerade damit (weswegen wir den eigentlich fürs Wochenende geplanten Besuch auf dem ersten Weihnachtsmarkt hier in der Ecke dann halt gecancelt haben) und auch im Bekanntenkreis häufen sich die Fälle.

    Dankeschön fürs Verlinken und komm gut durch die Weihnachtszeit, ohne dich zu sehr zu stressen! <3

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Ja, sind auch recht froh. Mit zwei so kleinen Kindern, die auf 41 fiebern, ist das echt nicht angenehm. Man hört es aktuell wieder überall … Bin froh, dass es nun rum ist, aber hab schon von dem ein oder anderen gehört, der nach 2–3 Wochen die nächste Infektion hatte. Scheiß da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert