Wozu einen Schulranzen?

Also, dass Frage ich mich seit den 2 Schultag meines Sohnes. Unsere Schule hat keine Hausaufgaben. Die Kinder haben im 1 Schuljahr noch nichts daheim auf, finde ich gut! Sie haben nur ein Übungsheft, aber das ist keine Pflicht. Einzig was mich stört, ich bekomme so gar nicht mit, was er in der Schule lernt xD Naja, heißt also, fragen.

Aber jetzt zum Ranzen. Bei uns ist also bis auf die Federmappe, die Brotdose, die Trinkflasche und ein Elternheft NICHTS im Ranzen. Gar nichts. Und trotzdem tragen die Eltern den Kindern den Ranzen hinterher. WARUM geht man zu eine Schulranzenmesse (die bei uns 1mal im Jahr von der Sparkasse organisiert wird) lässt sich beraten um den PERFEKTEN Ranzen fürs Kind zu bekommen und dann tragen ihn die Eltern, obwohl er bis auf das Eigengewicht fast nichts wiegt? Ich verstehe das nicht. Selbst am 1. Schultag, als wirklich ALLE Hefter, Bücher und Kunstzeug im Ranzen war, hat Sam ihn alleine zur Schule getragen. Wozu also kauft man dem Kind einen Schulranzen, wenn man ihn selber trägt, da würde auch einen Rucksack reichen. Diese Eltern bringen die Kinder auch bis zur Klassentüre, da könnte man dann das Zeug gleich ins Fach legen -.-” Oder bin ich eine schlechte Mutter, weil mein Sohn ihn alleine tragen muss?
Wobei ich schon finde, im 1. Schuljahr ist er bei uns unnütz und es hätte eine Umhängetasche für Brotdose und Flasche gereicht. Das Hausaufgabenheft und die Federmappe würde in so einer Tasche auch noch passen und ist nicht so wuchtig wie der Ranzen. Aber gut. Sam ist so stolz auf seinen, er trägt ihr sehr gerne.

Wie siehst du das? Trägst du deinem Kind den Ranzen hinterher? Ist das bei euch an den Schulen auch so, dass die Eltern den Kindern die Ranzen hinterher tragen?

Hits: 3

6 thoughts on “Wozu einen Schulranzen?

  1. Ich hab auch immer den Kopf geschüttelt, weil hier auch der Großteil der Eltern den Ranzen der Kinder trägt. Wir haben ihn ihr in den ersten paar Wochen am steilen Stück abgenommen, sie ansonsten aber selbst tragen lassen.
    (Leider?) war/ist der Ranzen hier nie überflüssig gewesen, ganz im Gegenteil. Sie musste so viel Zeug schleppen, dass er arg schwer war.
    Da sich das aber mit jedem Schuljahr auch noch steigert(e), haben wir immer auf’s Selbertragen bestanden. Alleine schon weil sich die Muskulatur so langsam ausbauen kann und sie immer kräftiger wird. In der weiterführenden wird (wurde) das ja nicht weniger ;)

    1. So sehe ich das auch. Aber das Schleppen wird hier erst im 5 Schuljahr gekommen, da ich im Klassenzimmer der 4 Klässler unserer Schule arbeite und dort sehe das sie ebenso ihre Bücher, Hefte und Co in Fächern haben. Aber das hatten wir in der 5 Klasse auch, Schrank für die schweren Bücher und ab der 11 auch ein Spint.

  2. Keine Hausaufgaben? Juli hat seit dem ersten Tag was auf, und ihr Schulranzen ist auch gut gefüllt. Naja, ist halt überall anders. Aber ich find das mit dem langsam Aufbauen der Muskulatur auch richtig, aber bei uns ist so auch noch genug drin. Aber das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde deswegen keinen doof anschauen.

    1. Naja wenn ein Bär von Mann mit einen mini, pinken, glitzer Pferderanzen auf dem Rücken rumläuft, DANN muss man doof schauen, naja und sich das lachen verkneifen.

      Oder die Mutter die versucht 3 Ranzen ihrer Kids zu schleppen.

      Tja. Da fällt mir nichts mehr zu ein und wie gesagt, bei denen hat es NULL mit Gewicht zu tun, da keins der Kinder viel mitschleppen muss.

  3. Mein Zwerg musste von Anfang an den Ranzen alleine tragen, denn das Ding ist schließlich fuer Kinder gemacht und nicht fuer Erwachsene!
    Aber selbst bei uns hier herrscht die Elterntrageeigenart, obwohl die Kids mit einem Schulbus direkt vor der Haustür abgeholt werden und somit den Ranzen wirklich nur ein paar Meter bis zum Bus tragen muessen! -.-

    1. Komische Generation. Klar bei meiner Schwester konnte ich das verstehen, ihr Ranzen war doppel so schwer wie sie selber in der 1. Klasse (Sie zierlich und damals war der echt schwer, weiß noch das der Scout komplett ausschlug am Griff)

      Aber heute die sind nicht mehr so schwer und so viele Sachen nehmen sie auch nicht mit. Also ich glaub nicht das da noch einer an die 6-8 Kilo ran kommt.

      Naja…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.