Mein Jahr 2016 – Sechs Fragen & Antworten

Da ist er nun, mein Rückblick auf das Jahr 2016. Ich bin diesmal echt mega unkreativ um mir selber Fragen zu überlegen oder so. Hoffe Sari von Heldenhaushalt.de ist mir nicht böse, wenn ich ihr Stöckchen nun auch benutze. Es ist einfach am Sinnigsten, ich habe eh schon wenig Zeit zum bloggen, finde kaum einen Rhythmus. Naja. Fange ich mal an :D

Mein Jahr 2016 in sechs Fragen

01. Im Großen und Ganzen, ist das Jahr für dich eher positiv oder negativ verlaufen?

Ich weiß nicht. Weder noch, keins der beiden Überwiegt großartig das andere. Im Studium ist einiges negativ gelaufen, aber auch Positiv. Das Jahr war einfach nicht meins. Ich bin meinen Abschluss zwar etwas näher gekommen, aber gleichzeitig hatte ich auch einigen Stress, was die Uni betrifft. Etwas was mir sehr lieb geworden ist, musste ich aufgeben, da die Zeit einfach nicht mehr passte. Ich bin seit ein paar Wochen kein Fachschaftsmitglied mehr und das macht mich sehr traurig. Ich habe die Arbeit gerne gemacht, aber im letzten Jahr konnte ich mich kaum bis gar nicht einbringen.
Dafür habe ich einen ganz tollen Kurs über die Gebrüder Grimm besucht, das hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auch schon auf den Besuch der Ausstellung nächstes Jahr. Ebenso habe ich mein zweites Praktikum abgeschlossen und dort viele tolle Kontakte geknüpft. Es war eine tolle Zeit.

Jahr 2016

Daheim ist alles beim Alten.

Wir hatten einen tolle Sommerferienzeit und haben einige Ausflüge gemacht (die ich verbloggen wollte, aber nicht geschafft habe =( ) Ich hatte eine tolle Zeit in Frankfurt und allgemein hatten wir viel wir-Zeit. Dafür überschattet eher die Schule unser Glück. Der Zwerg ist super in Mathematik, super in allen Fächern, jedoch hasst er das Schreiben. Und still sitzen ist auch nicht seins. Nun droht man uns mit Sitzenbleiben. Es ist nicht leicht, genau DAS war mein Grund warum wir ihn eben NICHT mit 5 Einschulen wollten! Danke liebes Land, dass wir es mussten -.-“ Nun muss sich ein emotionales Kind damit abfinden, dass er seine Klassenkameraden nur noch in den Pausen sehen kann, dass sich für dumm hält, weil andere weiter sind und sich dadurch noch mehr zurückzieht. Danke. Aber nein, wir Eltern waren ja zu übervorsorglich, das Kind wird schon die Schule schaffen, schließlich ist es vor den Stichtag geboren, also muss es eingeschult werden.  (Ich sollte da mal drüber bloggen)

Also sowohl Uni, als auch privat überwiegt nichts. Doch außer, dass mein Freund nun nicht mehr geringfügig beschäftigt ist, sondern Teilzeitkraft und nun auch mehr Verantwortung hat <3 Wobei da aktuell die Überstunden sich negativ auswirken. xD Ich hoffe einfach, dass 2017 besser läuft.

02. Was waren die besten Ereignisse?

Die Ausflüge im Sommer. Es fühlte sich richtig wie Urlaub an und hat richtig Spaß gemacht. Mich freute es total, wie sehr sie der Zwerg freute. Sollte es wieder nicht mit einem Urlaub klappen, möchte ich es wenigstens wieder so haben. Städte Trips und viel Erkunden <3

Auch war die Buchmesse wieder ein ganz besonderes Ereignis, viele nette Menschen getroffen, viele Kontakte geknüpft und auch ein bisschen Paar-Zeit gehabt. Es war einfach toll.

Ebenso ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, als endlich das Schreiben vom Bafög-Amt kam, dass mein Vater nicht mehr unterhaltspflichtig ist und somit nicht geklagt wird! Wenigstens hatte da mein alter Berater richtig beraten.

03. Worauf hättest du auch gut verzichten können?

Den ganzen Stress mit dem Bafögamt. Der macht mir immer noch zu schaffen. Ich kann nicht beweisen, dass ich vorher schon angekündigt habe, dass ich länger studieren möchte, also bekomme ich auch kein Bafög mehr nach der Regelstudenzeit. Widerspruch zwecklos. Naja… Passt ja. Aber auch über diesen Stein werde ich Klettern!

Auch hätte ich auf das ein oder andere private Verzichten können.

04. Hast du neue Freundschaften geschlossen oder vielleicht alte aufgefrischt?

Es gab einen kurzen Versuch, eine alte Freundschaft wieder aufzufrischen, aber das Schicksal wollte es anders. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Jahr. Ansonsten wurden die bestehenden Freundschaften gepflegt. Ich tue mich ja eh schwer, zu sagen, das ist meine Freundin/mein Freund. Den so wirklich kann ich das nicht definieren.

Dafür habe ich neue Leute kennengelernt, ob daraus Freundschaften werden, weiß ich noch nicht, aber es sind Wegbegleiter, die ich nicht missen möchte.

05. Hast du dich irgendwie persönlich weiterentwickelt? Zum Beispiel ein neues Hobby angefangen?

Momentan habe ich das Gefühl, mich gar nicht weiterentwickelt zu haben. Eher das Gegenteil. Ich hab dieses Jahr viele meiner Hobbys einfach vernachlässigt. Ich habe gar nichts genäht. Bücher habe ich auch sehr wenige gelesen.  Meine Blogs habe ich auch sehr vernachlässigt und sonst auch, ich bin vergesslicher, gereizter und ach kp.

06. Erzähl von deinen Vorsätzen fürs neue Jahr.

Oh ich hab mir so einiges vorgenommen xD Ich möchte wieder mehr lesen, mir wieder etwas schönes nähen und vor allem meine Blogs wieder mehr meiner Zeit widmen. Dazu kommt aber auch, dass ich nächstes Jahr die Uni abschließen möchte und dann auch hoffentlich ende des Jahres einen Job habe, der mir gefällt.

Ich möchte einen tollen Urlaub mit meiner Familie machen und wieder glücklicher sein. Dinge, die mir nicht gut tun, einfach mal ignorieren, mich von trennen. Dazu soll mein Leben mehr Struktur bekommen, eventuell fixe Termine für bestimmte Sachen festlegen. Ich starte daher auch mit meinen Bullet Journal.

Es muss viel passieren nächstes Jahr. Nach dem Studium kann ich nicht mehr sagen, dass ich mich noch nicht Erwachsen fühle. Mit 32 Jahren ist wohl nun endlich der Punkt erreicht :D aber an erster Stelle wird immer meine Familie stehen, dass wir als Familie glücklich sind. Daran möchte ich Arbeiten. Mehr Ausflüge, mehr Zeit zu dritt, mehr Family-Time.

Mein Fazit zum Jahr 2016…

Im Blog war es sehr still, es hat sich nicht viel in meinem Leben verändert, es läuft einfach. Es muss irgendwie laufen. Mein Fazit für 2016 ist, das Jahr kann bitte einfach Weg. Es sind zu viele Menschen gestorben, zu viele Dinge nicht so gelaufen, wie ich gern hätte, aber dennoch hat es sich die Waage gehalten. Nächstes Jahr wird mein Jahr :D *-*

Bereits 4 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat


2 Kommentare, diskutiere doch mit!

↑ Nach oben ↑

[Blogger-Adventskalender] 7. Türchen

Hallo und eine schöne Vorweihnachtszeit, heute öffnet sich für dich das 7. Türchen am Blogger-Adventskalender organisiert von Rabaukenmami .

Ich stelle dir den niedlichen Shop Yumkeks.de vor. Marina die Inhaberin ist nämlich die heutige Sponsorin des Türchen-Gewinnspiels und ich liebe ihre kleinen Charaktere, die sie mit viel liebe selber zeichnet und durch Goodies zu leben erweckt. Einfach perfekt für Japanliebhaber wie ich einer bin, auch liegt mir die Inhaberin sehr an Herzen, wir sind schon mehrere Jahre gut befreundet und gerade jetzt ist sie selber Mama und da mache ich doch gern bissel Werbung für ihren kleinen aber feinen Shop. Sie hat auch ein ganz tolles Päckchen für dich geschnürt, ganz ehrlich? Ich bin mega neidisch!

Morgen geht es dann auch gleich bei der lieben Sarah von Lotte & Lieke weiter.

Shop Vorstellung: Yumkeks.de

2016-12-06Yumkeks.de ist ein Shop mit niedlichen und einzigartigen Merchandise. Wer Japan mag, wird diesen Shop lieben, schliesslich holt sich Yumkeks in Fernost Inspirationen, zeichnet sie im kawaii-Stil der dortigen Mangaka. Gemeinsam mit ihren Ehemann kümmert sich Yumkeks um den Shop, Vertrieb und natürlich auch die Herstellung der Merchandise.

Der Shop existiert seit 2009 und man konnte anfangs Buttons, Magnete, Poster und Notizblöcke erwerben, mittlerweile hat sich das Sortiment jedoch um einiges vergrößert. Doch man kann nicht nur Online auf yumkeks.de bestellen, Yumkeks und Eishu gehen auch auf Anime & Manga Conventions in Deutschland. In den News kann man nachlesen, wo man die zwei alles antreffen kann.

banner_bloggeraktion1

© Yumkeks.de

Das Aktuelle Sortiment umfasst 6 Kategorien Accessoires, Kuscheltiere, Papeterie, Tassen, Textilien und Gutscheine. Unter anderem gibt es mittlerweile Anhänger, Ketten, Ohringe, Postkarten, Sticker, Kissen, Mäppchen, Stoffbeutel und T-shirts mit den süßen Charaktern, die alle aus der Feder von Yumkeks entstammen. Und nciht nur das, Yumkeks hat auch ein eigenes Buch (Rezension von mir) veröffentlicht. Ein russisches Märchen, welches mit ihren Illustrationen verzaubert.

Gewinnspiel

Jetzt kommen wir mal zum Gewinnspiel. Yumkeks hat mir ein kleines Päckchen (Wert über 30€) geschnürt, das nun einer meiner Leser gewinnen kann. Du musst nur die kleine Aufgabe erledigen und schon landest du im Lostopf.

Der Gewinn

Paketinhalt:

  • Kitsu-tan Kuscheltier
  • Buch: Die Zauberblume
  • Erdbeeren-Kirschen Ohrringe
  • Bruno & Herbert Notizblock
15321462_1576982972330366_341704578_o

© Yumkeks.de

Aufgabe

Was würdest du dir im Shop kaufen oder was würdest du verschenken?

Teilnahmebedingungen

  • Es zählen nur Kommentare die am 14.12.2016 bis 23:59 eingehen
  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
  • Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
  • Der Gewinner hat nach der Bekanntgabe 5 Tage Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns

Danke an Yumkeks für den tollen Gewinn, den ich hier Präsentieren kann. Und noch größeres Danke an Christina von Rabaukenmami für die Organisation

Der Gewinner

Glückwunsch an Daniela S Du hast das Packet gewonnen, bitte melde dich per Mail bei mir!

Blogger-Adventskalender

Blogger-Adventskalender

Bereits 15 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat


16 Kommentare, diskutiere doch mit!

↑ Nach oben ↑

Seite 5 von 521« Erste...34567...102030...Letzte »

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x