Fünf Fragen am Fünften – Februar

Huch, da hab ich den 5. wieder um ein paar Tage verpasst. Liegt aber auch garan, dass ich aktuell eine dicke Erkältung habe und auch seit Gestern dann entgültig Arbeitsunfähig geschrieben wurde. Hab zwar versucht, dass zu verhindern, aber mit Fieber und Co musste auch ich mich dann geschlagen geben.

Weiter im Text, mal sehen was Luzia Pimpinella heute von mir wissen will :D

1. Was ist deine Superpower?
Superpower? Da muss ich echt überlegen. Eigentlich dachte ich immer, ich sei eine gute Zuhörerin, aber nach dem letzten Jahr (und anfang dieses Jahres) glaub ich, dass ich da doch nicht so gut drin war. Vielleicht ist meine Superpower, dass ich immer das Positive sehen will? Egal wie scheiße die Situation auch ist, ich versuche es ins Positive zu ädern. Egal wie scheiße ich mich fühle, einmal auskotzen und dann das Positive draus ziehen :D Joar, anderes kann ich mir da jetzt nicht vorstellen.

2. Was kannst du nicht wegwerfen?
Erinnerungsstücke. Geschenke von Menschen, die mir was bedeuten oder bedeutet haben. Fotos. Egal wie schmerzlich mache Sache ist, aber sie haben so ein Emotionalen Wert für mich, dass ich sie niemals weggeben könnte.

3. Worauf freust du dich jeden Tag?
Über ein Lächeln von meinem Sohn. :D   Das fehlt mir an meinen kindfreien Tagen sehr. Er ist einfach mein Sonnenschein.

4. Welche*s Geräusche magst du?
Ich mag das Geräusch des Meeres, es beruhigt. Es ist eine Wohltat, einfach dort zu sitzen und zu lauschen. Aber auch das Geräusch im Schnee, wenn mal läuft, dieses Knatschen. Es ist einfach toll. Und Regen am Fenster *-* Also Naturgeräusche, sie beruhigen mich und erden mich. Passt ja, hier inner Großstadt mitten im Pott XD Aber man kann ja nicht alles haben, daher genieße ich es, wenn ich eins der Geräusche mal wieder höre (jaja den Regen höre ich öfter, als mir lieb ist IP )

5. Was hast du immer im Kühlschrank?
Eigetnlich gibt es nichts, was wirklich IMMER im Kühlschrank ist. Aber ich versuche immer Gemüse oder Wurst drin zu haben, sowie auch Milch, Eier und Joghurt.

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 6

Da bin ich wieder :D

Halli Hallo,

ja, ich habe nach meinem letzten Beitrag nicht mehr oft gebloggt, haha, eigentlich gar nicht, gestern habe ich einen Beitrag online gestellt, den aber auf den 5.1 datiert, schließlich heißt es ja “Fünf Fragen am Fünften”. :D Also nicht wundern.

Wie es uns geht? Geht so, mal gut, mal schlecht.

Der Dezember war nicht immer schön. Weihnachten war für mich am schwersten, trotz das M. heilig Abend bei uns war und das ich auch am 1. Weihnachtsfeiertag bei seiner Familie dabei sein durfte. Ich akzeptiere auch die neue Freundin. Trotzdem bleibt es schwer. Am schlimmsten war jedoch Silvester für mich. Das erste Mal sollte ich ganz allein sein. Für andere nicht schlimm, aber für mich als Neujahrskind schon. Doch kurz vor Silvester ergaben sich so viele Möglichkeiten und ich hatte dann doch einen tollen Abend mit Freunden (Danke *-* )

Nun ist auch schon der Januar fast vorbei, ich genieße mittlerweile die Freien Wochenenden z. B. dank meiner Schwester mal eben auf Mallorca, kaum zu glauben, dass ich am Wochenende noch mit Shirt am Strand war und gestern es schneite als gäb es kein Morgen mehr   IP

Nun plane ich mein nächstes freies Wochenende. Eine Freundin aus Kindertagen hat auch Kinderfrei” und da wollen wir uns am Freitag treffen und am Samstag mache ich was mit einer anderen Freundin. Dies genieße ich momentan am meisten, mit Freundinnen etwas machen. Das hab ich JAHRE nicht mehr so intensiv getan. Das freut mich am meisten.

So, das war’s erstmal, ich versuche nun wieder mehr zu schreiben, ich merke einfach gerade, wie gut es wieder tut am PC zu sitzen und zu tippen *-* Was habe ich das vermisst *freu*

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 8

Weihnachtsoutfit 2018

Wenn man über 30 Kilo abgenommen hat, dann hat man nicht nur ein besseres Lebensgefühl, nein, man hat auch das Problem, das nichts mehr passt XD

Die letzten Monate hieß es shoppen, shoppen, shoppen. Leider ist vieles auch schon wieder zu groß (vor allem meine Hosen) Auch passiert es mir, das ich zu groß einkaufe XD Wie z.B bei Primark.Dort habe ich immer die größte Größe haben müssen und dachte okay XL reicht jetzt… Nein L muss es sein. Da XL schon extram schlabbert :O

Aber fürn Alltag hab ich nun genug, doch für Weihnachten hatte ich  rein gar nichts! Keine Bluse, keine gute Hose, selbst meine Röcke, alle viel zu Groß. Einige passten letztes Jahr noch nicht und ich hab den Punkt verpasst, wo sie passten xD

Vor ein Paar Tagen bin ich dann bei uns durchs Bero-Center geschlendert und sah dann DAS Kleid im Schaufenster. Ich war sofort verliebt. Ich schaute also nach, leider nur in XL, aber ein Versuch wars wert und was soll ich sagen? Es passte. Beim Sale hingen noch einige Sommerkleider im gleichen Schnitt. Auch sie passten perfekt.
Vier Kleider probierte ich an, fragte Freundinnen, Tante und Ex-Schwiegermama und den ein oder anderen männlichen Kollegen, welches Kleid am schönsten wäre.

Am nächsten Tag fuhr meine Ex-Schwiegermama dann mit mir zu Colloseum und lieh mir das Geld für 3 Kleider, weil sie alle so toll fand <3

Hier sind zwei von Drei. Nr 3 Hab ich irgenwie kein gutes Foto XD

 

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 0