Vollständige Artikel oder nur den Auszug auf der Startseite?

Diese Frage musste ich mir heute stellen. Wie du weißt *auf Buchmagie.de deut* bin ich Buchbloggerin und da wurde nun diskutiert warum man besser einen Auszug auf der Startseite machen sollte. Dabei der Diskussion ging es explizit um Besucherzahlen. Argument war z.B. dass Leser nicht so viel scrollen wollen und  auch nicht jeden Artikel lesen möchte. Ebenfalls sei wichtig wie viele Leser einen Artikel lesen, gerade bei Blogtouren, die über Agenturen laufen.

Ich kenne es aus dem RSS-Feed, das die Artikel dort vollständig sein sollten. Und so war es auch immer auf den Blogs. Nun, ich bin eine RSS-Leserin, daher bekomme ich nur noch selten mit, wie das Blogdesign aufgebaut ist. Gibt es einen Blogartikel über das neue Layout, lande ich auch meistens auf der Artikel-Seite zum kommentieren. Nicht auf der Startseite. #:P

So, mich hat das heute dann doch sehr beschäftigt und ich habe meine Lieblingsblogs mal einen Besuch abgestattet, auf die Startseite, nicht die einzelnen Artikel (die ich immer wieder besuche auch wegen Kommentare) und war erstaunt. Fast jeder hat mittlerweile nur noch Artikelvorschauen auf der Startseite.

Habe ich eine wende verpasst?

Als ich das bloggen angefangen habe, wurden Auszüge benutzt, später dann wurde man angeschrieben, dass das viele hin und her klicken nervt. Irgendwann war es zum Standard geworden, dass man keinen Auszug mehr nutzte. “Man will ja das die Leute freiwillig auf den Blog kommen und nicht wegen Kürzungen dazu gezwungen werden”. Knigge und so. Anscheinend ist dies aber wieder veraltet.

Wie ist es bei dir? Nutzt du eine Artikelvorschau auf deinem Blog? Wenn du nur Leser bist, stört dich das anklicken des “Weiterlesen” Buttons? Ich möchte das jetzt mal für Lilienmeer testen und es eventuell auch dann auf Buchmagie ändern. Das wird eine Arbeit. Allein das Buchpräsentationsplugin, da es am Anfang ist, könnte Schwierigkeiten machen.

Hits: 71

4 thoughts on “Vollständige Artikel oder nur den Auszug auf der Startseite?

  1. Guten Morgen :)

    Der Vorteil von angeteaserten Artikeln ist halt, dass du als Leser mehr Themen auf einen Blick siehst und daher die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass einer dabei ist, der dich interessiert oder den du noch nicht gelesen hast. Außerdem kann man sich gestalterisch ein bisschen mehr austoben, als wenn man nur einen kompletten Artikel anzeigt – das entspricht dann ja quasi schon der normalen Einzelansicht.

    Aus SEO-Sicht waren komplette Artikel auf der Startseite oder auf Kategorienseiten lange verpönt, weil sie dann den gleichen Inhalt lieferten wie die Einzelansicht – und das wiederum wäre Duplicate Content, was Google blöd findet. Ich weiß aber nicht, ob Duplicate Content vor allem innerhalb der gleichen Webseite immer noch als so kritisch eingestuft wird – anscheinend ist er zumindest kein Grund für Abstrafungen im Ranking mehr: https://www.hobo-web.co.uk/duplicate-content-problems/

    Ich arbeite bei mir mit angeteaserten Artikeln, ja… immer zusammen mit einem Beitragsbild.

    Was mich bei dir gerade irritiert hat: der Auszug auf der Startseite liest sich so, als wäre es halt der ganz normale Anfang des Artikels. Wenn ich dann aber auf “Weiterlesen” klicke und den Beitrag komplett lesen will, fehlt der ganze einleitende Teil von der Startseite. Soll das so? ;-)

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.