Vom Pech

Ma ich bin so sauer auf mich selber. Vor ein paar tagen, Nachts, ich will mein Handy aus der Tasche holen und fasse erst mal ins Nasse oO OH NEIN die Flasche von Sam ist ausgelaufen (ich hab sie nciht richtig zu gemacht =( ) Ich ins Schlafzimmer und es trocken geschüttelt. Sam muss wach geworden sein und als ich in die Küche bin um Reis zu holen (damit das Wasser schneller rausgesaugt wird, ein toller Tipp hat IMMER funktioniert) hat er mich wohl nach gemacht =( Als ich wieder kam flog mir das Handy entgegen, gegen die Wand und dann lagen da 2 Teile. Ich dachte ok, Oberschale abgegangen, na von wegen -.- *grml* *grml* *grml* Da hatte ich das Touchscreen in der Hand. Abgerissen, nix mehr zu machen. TOD.
Ok dachte ich Hauptsache es geht noch an und ich kann es mit den PC Synchronisieren, ja Pustekuchen fuck damn! *grml* TOD.
Ich komme weder an Bilder, Videos noch meine Handynummern *heul*
Ich könnte heulen. Ohne Handy fühle ich mich so nackt. Keine Uhr, kein Wecker, keine schnellen Fotos und KEIN INTERNET UNTERWEG!! Grausam =(

Hits: 4

4 thoughts on “Vom Pech

  1. schon crass wie abhängig man von dem kleinen ding geworden ist ne…
    wenn ich mein handy nicht aufgeladen habe und unterwegs der akke versagt, fühle ich mich auch soo wie du beschrieben hast, soo alleine, keine kommiúnikation ist möglich…. O-O

  2. Hallo….
    Bin zurück bei WordPress ;) wollte dir auch bescheid geben…und die neue nummer von fee hab ich nicht mehr sondern nur eine alte :(…hast du sie erreicht???

  3. @Jessy: NE ich nicht, aber als ob sies geahnt hat hat sie mcih angerufen, weil ich auf SMS nicht geantwortet hatte (wie auch ohne Handy) Ihr gehts gut, 6 Wochen noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.