Viel zu erzählen und doch irgendwie stumm

*Staub weg wisch*

Herrje, der letzte Beitrag ist ewig her, aber ich brauchte auch die Pause.

Und was soll ich sagen? Aktuell ruft der Blog wieder sehr nach mir, ich sitze abends da und möchte meinen Laptop nehmen und schreiben. Leider ist dieser nicht mehr als zu schnell und es macht nicht mal Spaß dran zu bloggen. Ich weiß auch gar nicht, ob es sich auch wirklich lohnt, da bin ich so unsicher. Liest hier noch jemand? Oder sind alle bei Instagram und verfolgt dort eh alles? Lohnt es da, hier lange Texte zu schreiben? Ich weiß es nicht. Nur weiß ich, dass meine Texte bei Instagram immer länger werden 😅 weil ich immer mehr zu erzählen habe. Das sollte doch eigentlich nach einem Blog nur so schreien, oder?

Also versuche ich es einfach mal. Tippe, wann immer ich Zeit hab, die Texte am Handy vor und versuch dann, abends am PC oder Laptop die Texte so weit zu bearbeiten, dass es zum Bloggen passt. Wozu hat man den immer ein Handy dabei?

Und dann hab ich dir einfach so viel Neues zu erzählen. Aber da fange ich dann natürlich beim Umzug an. Ich zeige ein wenig unsere Wohnung. Dann von meinem Job. Und natürlich nehm ich dich wieder beim Familienleben mit.

Wäre schön, wenn der ein oder andere ein “Hallo, ich hin noch da” hinterlassen würde. Aber ganz ehrlich? Ich mache das hier für mich wieder, nicht für Kommentare. Auch wenn die ganz nice waren 🤣

 

 

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 27

Author: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

2 thoughts on “Viel zu erzählen und doch irgendwie stumm

  1. Hallo, ich hin noch da, nur vielleicht nicht so regelmäßig! Ich habe das Bloggen etwas verlernt und muss erst wieder reinkommen. Der Feedreader ist auch noch nicht wieder zum täglichen Begleiter geworden.
    Ich weiß aber was du meinst. Das “Dinge festhalten” ist manchmal echt ein Bedürfnis. :)
    Freu mich auf mehr von dir!
    Schöne Grüße
    Suzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert