Umzug in ein neues Zuhause

Wie im Juni 2021 schon geschrieben, stand ein Umzug bevor (oh Gott, ich hab über ein Jahr nicht gebloggt?). Wir sind von Oberhausen nach Duisburg gezogen, meine alte Heimat. Hier habe ich von 1987 bis 2006 gewohnt, hier in der Nähe hatte ich auch meine erste Wohnung damals mit Marcel.

Ich bin im Stadtteil Obermeiderich groß geworden und wir wohnen nun in Mittelmeiderich, ca. 500 m von meiner alten Gesamtschule. Als wir den Vertrag unterzeichnet hatten, habe ich auch direkt bei dieser Schule angefragt, ob Sam wechseln kann. Dies hat leider bis zu den Herbstferien 2022 gedauert. Auch andere Gesamtschulen hier in der Umgebung waren bedauerlicherweise alle voll, aber das werde ich später mal erzählen.

Der Umzug ist dann im August 2021 gewesen, ungünstigerweise war Timm während dieser Zeit auch noch in Reha. Wir hatten sie schon einmal verschoben, so fehlte er nur zum Ende und nicht komplett. Dazu kam dann noch, dass ich von Teilzeit auf Vollzeit wechselte UND mein neues Auto Probleme mit der Wegfahrsperre hatte. Der erkannte nicht immer den Schlüssel und es war für uns unmöglich das Auto zu bewegen.

Auch renovieren gehörte zum Umzug
Auch renovieren gehörte zum Umzug

Ich bin beim Umzug echt durchgedreht, es kam einfach alles auf einmal, aber ich hatte ganz tolle Helfer <3. Der beste Helfer war einfach mein Papa, der uns spontan einsammelte, wenn das Auto wieder streikte. Der mit mir Hänger für Hänger voll machte und wegbracht. Einfach Danke :*

Leider ist die Wohnung noch nicht auf dem Stand, dass ich sagen würde alles ist fertig. In der Küche steht immer noch die Single-Küche der Vorgängerin, diese sollte eigentlich rüber zum Mobilheim, aber da die Preise für Holz und Co so gestiegen sind, konnten wir dieses Jahr keinen Anbau bauen und somit war auch kein Platz für die Küche.

Daher stehen da so gesehen nun zwei Küchen, eben die Single-Küche an einer Wand und an der anderen Teile der eigentlichen Küche, der Rest steht dann im Nebenraum, der als Vorratsraum aktuell dient. Es nervt, aber bis Ende 2023 will ich alle Baustellen abgearbeitet haben.

Das einzige Zimmer, welches fertig ist, ist das von Sam. Unser Schlafzimmer ist jetzt als Nächstes dran, da die Zwillinge (JAHA, da kommt noch ein Beitrag :*) dort mit ihrem Platz haben werden.

Und wenn die Zwillies da sind, dann sind Wohnzimmer + Büro an der Reihe. So im 8. Monat Möbel rücken ist eben keine Gute Idee xD.

Unseren Garten haben wir dieses Jahr so weit es geht auf Vordermann gebracht, aber da es aktuell einfach so lange warm gewesen ist, spinnen die Blumen/Pflanzen teils echt. Unsere Erdbeeren meinten, sie blühen nochmal und bilden Früchte. Die Kräuter sind explodiert und auch unsere Beerensträucher haben nochmal Blüten und neue Triebe bekommen. Einfach freakig. Dafür hatten wir eine sehr tolle Pflaumen- und Kartoffelernte dieses Jahr.

Joar, jetzt sind wir seit 01.09.2022 offiziell ein Jahr hier und ich bin einfach so mega froh, dass wir diese Wohnung bekommen haben. Der Garten ist einfach ein Traum und wir haben richtig viel Platz. Der nächste Umzug wird nur noch sein, wenn die Kinder aus dem Haus sind und wir uns wieder verkleinern.

Mit aktuellen Fotos kann ich jetzt leider nicht dienen, da ich noch keinen laufenden PC habe und so eben keinen zugriff. Mal schauen, ob ich das irgendwie am Handy eingefügt bekomme. Aber immerhin kann ich nun wieder Tippen <3

 

 

 

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 10

Author: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert