Mein Start als Tuppertante

Ja ihr lest richtig, ich geh unter die Tupperware© Beraterinnen, eine liebe Freundin hat mich dazu gebracht, da sie ebenso Mutter ist und so nun nebenbei gut Geld verdient. Und ja wer möchte das nicht? Der Kleine geht erst frühstens in 1 Jahr in den Kindergarten und ich möchte jetzt schon ein wenig nebenbei verdienen.  Meine Starte-Party hatte ich also am 27.10.2011 und ich muss sagen, obwohl nur 2 Gäste da waren, ist mir der Start geglückt und ich darf mich nun Tupperware© – Beraterin nennen. Nächste Woche bekomme ich das meine Tasche (mit vielen Sachen zum vorzeigen und austesten auf den Partys) und dann geht es auch schon los. Am 10.11. ist mein Freund dann Gastgeber und so haben alle meine lieben Freunde Zeit auch zu kommen.
Wenn es aber zu weit ist, kann bei mir aber auch per Mail oder Facebook bestellen, die Aktuellen Angebote und auch ein online Katalog sind auf Tupperware© zu finden.

Würde mich über die ein oder andere Bestellung sehr freuen, es kommt eben nur das Porto zu euch noch hinzu!

Hits: 6

3 thoughts on “Mein Start als Tuppertante

  1. Hm, ich hätte ja nicht gedacht das sowas überhaupt noch “gut geht” und Kohle abwirft. Aber ich wünsch dir viel Glück das es dir wirklich Geld rein bringt. ;)LG

  2. Muss man die ganzen Sachen nicht erstmal selber kaufen, die man zum vorzeigen mitbringt? Weil schenken tun die einem doch sicher nichts aus nettigkeit!?

  3. @Tränenherz: Das geht noch ziemlich gut ^^

    @Seelenauge: Nein man muss vorher KEIN Geld investieren, man bekommt eine Startertasche gestellt, diese wird dann sogenannt, abgetuppert und bei uns ist es so wenn man 800€ umsatz gemacht hat gehört die Tasche einen, dann gibt es immer wieder Ziele wo man tuppersachen “gewinnen” kann, ich zb hab schon jetzt sachen in wert von 100€ geschenke. sowie bekommt man ja auch rabatt und zahlt deutlich weniger für die sachen. Und wenn man dann die tasche abgetuppert hat und kein bock mehr hat ist es eben alles dann dein eigentum.
    macht schon spaß ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.