Gedankenwirrwar

Wie einige wissen werde ich Soziologie abbrechen und im Herbst 09 mit einen neuen Studienfach anfangen. So nun stellt sich einmal die Frage ob ich 09 anfange oder doch erst 2010. Da ich so 1 Jahr Mamapause machen kann. oder 09 anfange und dann das 2&3 Semester Mamapause mache. Abschluss ist bei beiden dann im Sommer 2012.
Doch nun bin ich durch Saadiya, einer Septembermama aus den Forum wo ich bin, auf die Universität Hagen aufmerksam gemacht worden. Dies ist die größte Uni in Deutschland, jedoch nicht vom Standort her sondern von der menge an Studenten. Wie das möglich ist? Es ist einen staatlich anerkannte Fernuniversität. UND das heißt ich könnte da studieren und gleichzeitig aber bin ich daheim bei meinen Baby. Während der Elternzeit kann ich bei einen Vollzeitstudium Bafög bekommen bei einen Teilzeitstudium sogar Hartz4 wieder beziehen. Mein Studiengang wird auch angeboten. Nun bin ich am überlegen. Bei Teilzeit bekomme ich alle Kosten erlassen, da ich dann H4 bekäme. UND nach der Elternzeit könnte ich Teilzeit wenn das Kind in der Kita ist arbeiten gehen, statt H4 zu bekommen.
Das Studium da ist allgemein günstiger, da Hagen bis 2010 keine 500€ Studiengebühr erhebt, was vielleicht auch verlängert wird UND man muss kein allgemeinen Studiengebühren oder -beiträge bezahlen. Da es kein Semesterticket oder ähnliche Sachen gibt. Mein Studium, also Soziologie, würde mich normal 4500€ kosten, an der Fernuni nur 1800€. Das ist schon eine menge Geld. Wobei die 1800€ wegfallen wenn man H4 oder ähnliches bezieht.

Nun steh ich hier und überlege was ich den nun mache… bis 2012 muss ich eh studieren, ob nun in Duisburg, Essen oder Hagen. ABER ich habe 2 Möglichkeiten wo ich mein Kind in den ersten Jahr bei mir haben kann. Ohne Betreuung. Was denkt ihr???

Hits: 1

12 thoughts on “Gedankenwirrwar

  1. @Little_Queenie: Mmh, ich glaub ich würd das sofort machen, wenn Schatz nicht immer sagen würde das das wohl schwerer sei und vielleicht nicht annerkannt… aber die ist ja staatlich, also eine normale Uni… ach meno… kompliziert… ärger mich das ich die net eher gefunden habe -.- hätte schon 2005 anfangen können in teilzeit und wäre jetzt fertig *grml*

  2. Hej,

    meinst du denn, dass du die Disziplin hast für eine Fernuni? Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt, auf diese Weise zu studieren, aber ich hatte die Befürchtung, dass ich ohne so feste Termine nie regelmäßig etwas lerne und das Ganze dann eher versumpft.
    Generell finde ich das aber eine praktische Sache, gerade als Mama. :-)

  3. @Anne: Ich muss sagen, ich war nie bei Lerngruppen, hab immer für mich gelernt. Entweder durch hören oder durchs lesen. Learning by doing war immer mein Motto. Die ganze Schulzeit über. Wenn ich gelernt hab für mich alleine. Ging besser als in Gruppen. Ich lese eh lieber als in einen vollen Hörsaal zu sitzen. Für mich wäre es glaub ich ideal… aber Schatz ist nicht überzeugt und meint das Pack ich nicht :(

  4. Ach, lass dir do von dem nix einreden xDD

    Versuch es.
    Selbst wenn es nicht klappt, kannst du doch den normalen Weg doch noch probieren, oder nicht?

    Aber was ist dann eig. mit deinem NL Kurs?
    Kannsu den trotzdem machen?

  5. Wenn du dich dazu aufraffen kannst dich alleine um das Fernstudium zu kümmern würde ich wohl die Variante wählen. So bist du bei deinem Baby und kannst nebenbei studieren. Vor allem ist es geldtechnisch ja scheinbar auch viel besser..

  6. huch achja *lol* dat hatte ich ganz vergess xD wie peinlich… das weiße Layout bleib *gG* hatte vorhin nua wat ausprobiert… kannst also geeeerne anfangen ;)

  7. Ich wuerde an deiner Stelle ueberhaupt nicht Studieren im ersten Lebensjahr des Kindes, weder an der Fernuni noch sonstirgendwo. Ich wuerd die Zeit mit dem Wuermli voll und ganz geniessen wollen, denn die werden so schnell gross das glaubst du gar nicht…

  8. @Janine: Deswegen überleg ich ja.

    @Alice: Ich muss aber, sonst bekomme ich ja gar kein Geld mehr… und ich verliere kostbare zeit. Daher ja die Überlegung wegen des Fernstudiums. Ich bin zuhause wo mein Kind ist und ich muss nur wenn es schläft lernen, also auf Teilzeit lernen. Wenn mein Schatz nur einen festen und gut Bezahlten Job hätte würde ich daheim bleiben. Also ganz

    @anna: So wäre ich immer daheim lol

  9. Wieso solltest du kein Geld bekommen?
    Wozu gibt es denn das Erziehungsgeld oder wie auch immer das mittlerweile heissen mag?

    Jeh nach dem, mit dem Erziehungsgeld und dem Kindergeld kommst du in etwa auf Harz4, so war es zumindest als ich den Zwerg bekommen hatte, wie es jetzt natuerlich seit der Umstellung von dem Erziehungsgeld ist, weiss ich leider nicht, aber Geld/Unterstuetzung bekommst du auf alle Faelle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.