[Gedanken] Alltagsprobleme einer Studentin mit Kind

Eigentlich wollte ich nicht mehr so persönlich bloggen, aber irgendwie muss ich meine Gedanken ordnen und das konnte ich beim bloggen schon immer am besten.

Wie du weißt, studiere ich seit dem Wintersemester 13/14 Soziale Arbeit. Auch habe ich von meinen Problem mit den Bafög geschrieben. Das letzte Wort war. Nicht genehmigt. So bekam ich den KFW-Kredit bis September 2017. Richtig, das ist nun vorbei. Ich habe leider in den letzten zwei Semester mehrere Klausuren nicht bestanden oder war dann zur Nachschreibklausur krank. So ist das nun mal als Mutter, da nimmt man jede Kinderkrankheit mit. Nervt mich genauso. So ist es nun, dass ich noch zwei weitere Semester brauche.

Plan war, dass ich einen 450€ Job bekommen + Wohngeld und so dann weiter Studiere. Realität ist, ich bin allen zu unflexibel, der Zwerg ist nicht mehr Ganztagsbetreut, ich habe ein Problem. Also war ich beim Gespräch in der Uni und dort wurde mir dann ein Paragraf gegeben, bei den ich auf Härtefall ein Darlehn vom Arbeitsamt bekommen sollte. Das habe ich dann auch beantragt, da wir eh noch aufstockend Geld von denen bekommen.

Tja, was soll ich sagen? Das Amt ist der Ansicht, dass mein Studium ja meine 3. Ausbildung sei und hat daher abgelehnt. Ich solle doch ein Urlaubssemester machen und mich beurlauben, dann würde ich normal Hartz4 bekommen (Erkennst du den Irrsinn? Geld leihen nein, Geld verschenken ja!) Ich also das Einschreibungswesen der Uni angeschrieben. Ja Beurlaubung nachträglich ginge, ich solle die und die Unterlagen einreichen. Das war der Stand gestern und mir fiel ein riesen Stein vom Herzen, doch heute lud man gleich eine Wagenladung wieder auf. Eine weitere Mail der Uni: Sorry, wir haben uns vertan, dies war nur bis 6.10 möglich. BÄM

Und jetzt? Ich habe keine Ahnung. Verzweifelt habe ich nun den Sachbearbeiter meines Ablehnungsbescheid vom Amt eine Mail geschrieben. Erstens habe ich keine abgeschlossene Berufsausbildung, wenn ja soll er mir das bitte mal zeigen (Als ob ich dann um Geld betteln würde -.-), zweitens das nun der Härtefall eintritt, dass ich die Ausbildung abbrechen muss, sollte ich kein Darlehn bekommen.

Ich will doch nur meine Ausbildung beenden dürfen =( Das macht mich einfach nur noch fertig gerade. Ich wollte mich auf das Wochenende freuen, Buchmessezeit, aber nun schau ich das gesparte Geld an und denke, das könnte ich nun besser anderweitig brauchen… aber da ist die Unterkunft, die eben schon bezahlt ist und das Geld verfallen würde =( Alles scheiße. Morgen früh werde ich zum Amt gehen, ich muss das geregelt bekommen. Heute werde ich wohl keine Antwort mehr bekommen, die Mail war eh mehr Verzweiflung, aber auch der Beweis von der Uni, dass nun nur noch ein Abbruch in Frage käme.

Warum kann ich es nicht ein einziges Mal im Leben einfach haben? -.-

EDIT: Heute habe ich schon 5 Bewerbungen raus und 7 sollen noch folgen, aber dafür muss ich neue Fotos drucken. *freu* Unterkriegen lassen will ich mich nämlich nicht! SO.

Bereits 2 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

ommentare / Dein Kommentar

  1. Boah ja. Wenn’s dicke kommt, dann richtig. Bafög macht mir auch immer Probleme da ich jeden Monat eine neue Sachbearbeiterin bekomme und Chaos entsteht…

    Allerdings ist das eher ein mimimi um Vergleich zu deinen Problem. Ich hoffe, dass sich das Blatt bei dir ändert. Auf dauer ist es sicherlich nicht nur für das Portmannet sondern auch für die Psyche eine enorme Belastung. Daher Hut ab dafür, dass du den Blick nach vorn richtest und kämpfst!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x