Freizeit und Studium

Doofe Überschrift ich weiß xD Aber mir fällt nichts besseres ein um es zu beschreiben.
Wir sind ja anfang des Jahres in die neue Wohnung gezogen und haben jetzt gegen über eine Grundschule. Hier in Oberhausen ist es so, das nach Schulschluss der Schulhof bis 18 Uhr als Spielplatz frei gegeben ist. Daher sind wir immer mit Sam dort. Anfangs wunderte ich mich, das dort ein Raum auf war und vor allem einige Erwachsene dort saßen. Da doch der Offenerganztag schon um 16 Uhr endet.

Irgendwann stellte sich die Frau bei uns vor, da sie uns nun öfter gesehen hat. Sie ist von CVJM und übernimmt auf den Schulhof eine Nachmittagsbetreuung. Sie öffnet das Nebengebäude, für Toiletten, sie machen auch mal Ausflüge usw.

Sie ist Sozialarbeiterin :D

Natürlich ist das mehr als nur Interessant für mich und ich frage sie auch gerne aus :D Sie sagte mir auch das ab August dann dort eine stelle frei wird und wenn ich Interesse habe, mich melden soll (JAJAJA) Jetzt im Sommer fahren sie 1 Woche mit den Kindern aus der Umgebung hier weg, ich wurde gefragt ob ich Lust habe mit zu fahren und die Küche übernehme. Würde ich gerne, aber Sam hat da schon Ferien, Marcel noch kein Urlaub, ich könnte Sam mitnehmen, aber er müsste voll bezahlen und 195€ sind doch leider momentan sehr viel. Mal sehen…
Jetzt am Dienstag fahren sie zum Schloss Beck. Wir waren da noch nie, also fahren wir mit Sam mit :D
Sie macht so viel für die Kinder, die das alles kostenlos bekommen (also Betreuung, die Angebote) Klar müssen Sachen wie Eintritt oder so bezahlt werden. Aber sonst kann jeder da hin.

Heute treffen wir und von 15-18 Uhr auf dem Schulhof und machen gemeinsam mit noch ein paar anderen Eltern Nudelsalat für uns und die Kinder :D

Ich weiß warum ich diesen Beruf gewählt habe. Er ist einfach toll. Auch wenn die Bezahlung sehr mies ist und auch wenn die städtisch Angestellten Aktuell Streiken und für mehr kämpfen. Ich liebe den Job, den Umgang mit den Kindern und allgemein. Ich freue mich. Noch 1,5 Jahre dann bin ich fertig.

Hits: 11

2 thoughts on “Freizeit und Studium

  1. Solche Angebote sind doch immer sehr schön, so kann man auch Kindern etwas bieten, deren Eltern vielleicht viel arbeiten und sehr beschäftigt sind oder nicht so viel Geld haben, etc…
    In unserer Kirche gibt es zum Beispiel eine Einrichtung, die irgendwie nicht sooo viel mit dem, was du da beschrieben hast, zu tun hat, aber an die ich sofort denken musste:
    Die Kinderküche. Jeden Freitag können Kinder für wenig Geld essen und danach im Jugendzentrum spielen und Hausaufgaben machen und werden dabei (natürlich) betreut.
    Es ist schön, dass es noch solche Menschen gibt, wie zB die von dir beschriebene Frau, bei der Kinder umsonst eine Art kleines Freizeitprogramm geboten bekommen, zumindest in der Richtung umsonst, dass sie die Frau nicht direkt bezahlen.

    LG,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    1. Ja es ist wirklich toll. Gestern hat sie einen Ausflug mit den Kids gemacht, ins Schloss Beck. Zwar müssen die Eltern den Eintritt zahlen, aber durch den Gruppenrabatt ist es dennoch weit aus günstiger gewesen, als so. Und es hat jede menge Spaß gemacht :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.