Monat: Juli 2012

GARTEN *-*

Jaha endlich haben wir den Gartenschlüssel!!!!
Und das jetzt wo die Woche heiß wird, ICK FREU MIR! Jetzt brauch ich nur schnell 1 Tisch + 4 Stühle, ein Planschbecken und eine Sandmuschel. Dann werde ich unsere kleine Ecke schön gemütlich einrichten, ach und einen Sonnenschirm, ganz wichtig. Hoffe mein Wlan geht bis unten :P xD

Da wir nun den Schlüssel haben, kann nun auch ENDLICH unser Kabelanschluss gelegt werden, heißt Unity Media kann auch endlich den Vertrag mit o2 kündigen und dann unsere Nr übernehmen usw. *freu* Hat ja auch lange genug gedauert :/ In September wären es 12 Monate gewesen.

Aufrufe: 18

Einmal Bremen und zurück

Donnerstag luden mich meine Eltern spontan zur Rheinkirmes in Düsseldorf ein.Wir hatten eine sehr schönen und lustigen Nachmittag mit Sam und meiner Schwester. Auf den Heimweg rief dann mein Bruder an. Mamas Onkel Paul rief verwirrt an wo sie den bleibe, Gertrud, meine Tante, habe doch versprochen das sie ihn am Geburtstag besuchen.
Keiner wusste was davon. Er war total traurig, er hat doch alles besorgt.
Um 19 Uhr haben mich meine Eltern daheim abgesetzt. Da meinte Mama schon, kann sein das du gleich mit den zug zu uns kommen muss, du musst uns wahrscheinlich dann fahren.
Naja mein Großonkel wohnt ja nur in Bremen XD knapp 300km von hier.
Dann postete mein Bruder nur: Viel Spaß morgen in Bremen. Und ich rief meine Mama an, ob Pascal mich net abholen kann. Aber ich sollte erst Freitag morgen gegen 9 halb 10 bei ihnen sein, weil Gertrud noch arbeiten war.

Freitag: 7 Uhr ging mein Wecker, was ich nicht am Vorabend einpacken konnte, packte ich jetzt ein. Ging noch duschen und weckte dann Sam, machte ihn fertig und lief dann zum Bus. ich war sehr früh dran, aber der Bus auch oO Er fuhr an mir vorbei und ich schaute nur entgeistert den Busfahrer an und ließ den Kopf hängen. Der Kinderwagen war schwer bepackt, aber ich muss ja um 9:20 den Zug bekommen, also lauf ich nun, doch der Busfahrer hielt vor unserer Straße und ließ mich noch rein *-*
So bekam ich den Zug sogar noch um 8:50 ^^
Ein paar Minuten nach 9 kam dann auch meine Tante bei meiner Mama an und wir fuhren noch zur Bank und tanken.
Kurz nach 10 waren wir dann auf der Autobahn und um 15 Uhr bei meinen Großonkel in Bremen. Wir haben aber auch 1 Stunde rast gemacht, weil uns der Hunger plagte.
Wir tranken Kaffee und redeten. Mama wollte schon Abends wieder heim, aber ich konnte nicht mehr, nochmal 5 Stunden fahren? Ohne ausruhen? Puh. Also suchte ich per Handy nach den Hostel was mein Bruder gefunden hatte. Das war aber besetzt so bekamen wir von der gleichen Kette ein ApartmenHostel.
Für 3 Erwachsene + 1 Kind + 1 Hund + Bettwäsche haben wir 75€ bezahlt. War recht gemütlich, mit Kochecke, eigener Dusche und WC, sogar einen TV hatten wir und haben dann um 20 Uhr gemütlich gegessen und TV geschaut. Um 21 Uhr waren Mama und meine Tante im Bett, Sam und ich schauten noch Feivel ende und machten dann auch aus und schließen. Um 5 waren wir alle das erste Mal wach, blieben aber alle ohne ein Ton liegen xD Aber um 6 Waren wir dann alle Fit und frühstücken und duschten. um 7:50 waren wir dann schon mit Aufräumen fertig, haben das Apartment abgegeben und sind nach Bremen in die City gefahren. Sind dort 2 1/2 Stunden rumgebummelt, ich habe mit eine Bremen-Tasche gekauft, einen Bremer-Stadtmusikanten-Schlüsselanhänger, sowie war ich bei LUSH einkaufen *-*
Um 12 wieder bei meinen Großonkel und von da zur Weser. Haben da im Einkaufszentrum bissel geshoppt, eigentlich wollte er uns zum Mittag essen einladen :/ Aber er wollte um 13 Uhr nur ein Eis essen. Da wir erst spät heimfahren wollten, war mir das zu wenig, aber auch Mama hatte Hunger, also gingen wir zum China-Mann und er und meine Tante gingen Eis essen.
Um 14:30 Uhr waren wir wieder bei ihn zum Kuchen essen und um 16 Uhr schon wieder an der Fähre Richtung Heimat.
Um 19:30 waren wir dann bei meinen Eltern angekommen, hatten viel zu erzählen und Papa brachte mich dann gegen 21 Uhr wieder nach hause.

Es war ein aufregendes, schönes aber sehr stressiges und kurzes Wochenende. Heute Sitz ich nur faul auf den Sofa XD hab zu nichts Bock.
Aber würde das nochmal machen. Bremen ist sehr schön und ich freue mich auf den nächsten Besuch ^^

Aufrufe: 13

Baby-Bodys

Ich liebe bei kleinen Kindern Bodys, Ob als Bodykleid oder normal, sie sind einfach super praktisch, gerade bei Wirbelwindkindern wo das Unterhemd gern mal über die Nieren rutscht.
Solange das Kind eine Windel trägt ist es auch ganz toll, doch aktuell fängt Sam an ohne Windeln rumzulaufen, da sind die teile unpraktisch :/ mir graut es schon vor den Winter, wenn die Nieren andauernd kalt werden weil kein Hemd unten bleibt (egal wie lang -.-)
Schnabelina hat so ein schönen Bodyschnitt, aber ich über leg die ganze zeit wie man ihn Windelfrei-tauglich machen kann. Die Drücker sind zu schwer zu öffnen für kleine Kinder :/ Und auch denke ich das es unangenehm zwischen den Beinen reibt.
Auch wenn ich helfe und es dringend ist, ist es umständlich zwischen den Beinen. Also dachte ich vielleicht den Verschluss auf den Buch zu verlegen mit Klett, aber dann hängt das Teil im Klo XD Auch blöd. Auch eine Freundin überlegte schon wegen den Winter, ihr Wildfang hat auch so rutschende Unterhemden XD

Habt ihr eine Idee? :?

Aufrufe: 7

Scheiß DHL

Letzte Woche kam ein Päckchen, ich war angeblich nicht da -.- Aber wenn man nicht wartet bis man an der Tür ist. Naja…
Marcel sollte dann das Päckchen die Woche abholen, hatte es aber vergessen, also habe ich am Freitag die erneute Zustellung für gestern beantragt.
Nichts. Heute kam auch nichts. Also wieder angerufen, ja tut uns Leid blabla. Setzen sie sich mit den Versender in Verbindung, das er ihnen das erneut zuschickt, es ist auf den Weg zurück. JA HALLO????

Nun sollen wir ERNEUT Porto zahlen, weil DIE schludern? Mir versichern das das Paket Mittwoch kommt und dann das? Schweinerrei hoch 10!
Ich bin echt stink sauer -.- Geldmacherrei mehr nicht!

Nach einen metten Emailkonntakt konnte meine Bekannte das Paket erneut zustellen. Der Fahrer hat da Mist gebaut und das Paket in der Filiale als: Unbekannte Adresse, einsortiert, daher war eine erneute Zustellung nicht möglich.

Aufrufe: 8