Zweite Heimat

Samstag war ich bei meinen Eltern, erst hab ich Mama geholfen und danach sind wir zu meinen Onkel gefahren, wo Sam den Pool benutzen konnte ^^ Da das Wetter aber nicht so toll war (21 Grad) meinte Mama eben das sie Lust habe am Sonntag bei Vorhergesagten 31 Grad doch ans Meer zu fahren. Sie wollte so gerne nach Groede, wo wir/sie seit 30 Jahren Urlaub machen und wir aber nun seit 4 Jahren nicht mehr dort waren. Leider. Ich sag euch, ich hab mich gefreut wie ein Kind. Mein Herz hängt sehr an Groede, diese kleine Stadt in den Niederlanden, das Campen fehlt mir echt sehr =( Und wie gerne wäre ich gestern einfach dort geblieben.
DSCF0166Also gesagt getan, wir gingen noch einkaufen und ich schlief mit Sam bei meinen Eltern. Gegen 10 sind wir dann los und um 13 Uhr Standen wir endlich auf den Dünen <3 Es war einfach herrlich, aber auch sehr voll. Wie legten uns gleich an den Dünen vor einen kleinen Zaun, leider war da wohl ein Trampelpfad und die Leute gingen ohne Rücksicht durch unsere Sachen (hatten Zwei Strandmuscheln stehen und die sind meist dazwischen gelatscht oder hinten auf den Stangen). Als sich Papa wieder mal aufregte, kam von irgendwo ein Niederländer her und schimpfte und Scheiß Deutsche und uns gehöre der Strand nicht das wir uns so aufspielen. Wir wären ja auch von da gekommen

(Klar mit Bollerwagen?!?) Und wir sollen doch in unseren Land bleiben blablabla. Tja Rassisten gibt es leider überall -.- Später wurde es leerer und es nervte einfach nur noch das die Ständig da lang liefen, also sind wir mit unseren Sachen umgezogen (und komischerweise ist seit dem KEINER mehr dort durch gegangen -.-) Einige Niederländer die nachher gingen haben uns dennoch viel Spaß gewünscht. Trotzdem war das scheiße. Das erste mal überhaupt das wir so negativ angegriffen wurden dort.

Sam war das erste Mal also am Meer. Er hatte sehr viel Spaß und freute sich immer über die “Lawinen” *g* Er meint natürlich die Wellen *lach* Und das Wasser schmeckte auch gar nicht, erzählte er *g* So verging der Tag und um 18:30 Packten wir dann unsere Sachen und liefen zurück zum Auto.
Da wir noch nichts gegessen hatten, wollten wir dann auf den Heimweg irgendwo was essen, doch kurz hinter Groede ist der Keilriemen gerissen sowie hat sich die Aufhängung in ihre Einzelteile zerlegt… Für Papa hieß es nun, Lichtmaschine , Servo-Unterstützung und Klima ausgefallen.
Laut meines Bruders konnten wir also noch fahren. Doch wir dachten nicht an die Batterie :/ Hörten Radio und irgendwann fielen dann alle Instrumente aus (Doof wenn alles nur noch Elektronisch funktioniert :/ ) Aber Papa fuhr tapfer weiter, bis es leider Dunkel wurde und wir immer öfter Lichthupen bekamen. 15km vor Venlo mussten wir dann auf einen LKW-Parkplatz und dann war ende. Batterie leer, Motor aus.

SAM_2918

Da standen wir dann. Mein Bruder konnte uns nicht abholen, da mein Cousin im Kino war und er nur einen Tiefergelegten Kadet E hat der eher aufsetzt als uns zu 5 Heim zu bringen -.- ADAC war leider kein Auslandsschutz und da standen wir dann. Bis mir eben Marcels Papa einfiel und der holte uns dann zum Glück ab. Sie überbrückten kurz die Batterie damit die Fenster und der Wagen geschlossen werden konnte (nicht mal das ging XD) und ENDLICH ging es heim. Gegen 1 Uhr war ich dann zuhause, immer noch hungrig, lud Marcel ein und wir fuhren schnell zu McDoof. Hab mich da erstmal mit 6 anderen Aufgeregt -.- Die haben nen neues System da, du bestellst und bekommst dann deine Quittung + eine Nummer und andere stellen dann die Bestellungen zusammen und wenn deine Nr auf nen Display erscheint kannste die abholen. Schön und gut. Aber für ne Dämliche Cola hat die hinter mit 15 Minuten gewartet! Genauso andere die nur 1-2 Teile bestellt hatten. Nervig und ich war hunde müde und musste ja auch noch wieder zurück fahren.
Nach den Essen war es dann auch schon 2 Uhr und der Tote punkt vorbei -.-” Gegen 3 Uhr bin ich dann endlich mal eingepennt und hab somit heute gekonnt zwei Wecker überhört. So war ich 30 Minuten später wie verabredet bei meiner Freundin im Garten. Trotzdem war es ein sehr toller Ausflug. Und mich packt wieder das Fernweh. Ich will zurück nach Groede =(

SAM_2902 DSCF0357 DSCF0188 DSCF0169  DSCF0167

 

Hits: 0

3 thoughts on “Zweite Heimat

  1. Achja, am Meer wäre ich auch gern mal wieder. Ich war so lange schon nicht mehr fort, und die Versprechungen von Stefan aus dem letzten Jahr haben sich ja alle in Luft aufgelöst. *seufz*

    Ich wusste gar net, dass man mit gerissenem Keilriemen noch fahren kann…oO
    *

    1. ICH auch net. Und nicht alle schaffen das, mein Schwiegerpapa meinte nämlich das wir glück hatten das die Motorkühlung nicht über den Keilriemen lief. Sonst wäre der uns auch noch heiß gelaufen xD
      Aber ist schon wieder alles tutti. keine 100€ und der Wagen führt wieder ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.