Vorschulkind

Ich hatte ja letztens schon gebloggt, das es nun bald zur Schuluntersuchung gehen wird. Letzte Woche war es dann auch so weit. Ich sag euch, ich war super aufgeregt. Schließlich geht es ja um die Zukunft des Zwergs :D
Als erstes wurden Ohren und Augen getestet, bei beiden meinte sie “überm Durchschnitt” Na wenn die das Sagen, beim hören bin ich ja nicht überzeugt ;)
Danach durfte Sam malen, mengen bestimmen, paare Finden usw, dann ging es zur Kinderärtztin rein. Dort wurde dann noch einiges getestet und Sam wurde immer wibbeliger, wir haben von 10-12:30 dort gesessen und er hat gut 2h mitarbeiten müssen.
Er sollte mit geschlossenen Beinen seitwärts über eine Linie springen oder Formen nach malen.

Dann wurde Sam “entlassen” und die Ärztin redete mit uns. Sie meinte auch Definitiv schultauglich, er sei schnell bei der Mengen Bestimmung (Ohne zu zählen, sagen von welcher Farbe mehr da ist) und auch bei Logikreihen (ihr kennt das bestimmt aus den Bewerbungstest mit den zahle die man weiter führen soll, nur eben mit Bilder). AUch das Gedächtnis sei sehr gut. Alles ideal für die Schule, aber das wusste ich selber schon…

Dann kam das aber. Sprache ist er auch sehr gut, er habe einen tollen Wortschatz, bildet die Mehrzahl, kann erzählen oder Fantasiewörter wie ein Papagei nachsprechen (Ej manche davon konnte ich nicht mal richtig behalten XD) Er hat nur immer noch Probleme mit Sch und R. Also dachten wir gut Logopäde, aber dann meinte sie nein, Sam kann das, er muss nicht lernen die Laute zu bilden, er muss lernen wie seine Zunge in der richtigen Koordination das Wort bildet.
z.B. bei Drache: beim D ist die Zunge vorne das r ist in der Mitte und das a hinten, danach das c ist wieder in der Mitte. Diese Koordination bekommt Sam nicht hin. Motorisch ist er auch in anderen Bereichen leider weit hinten.
Z.B.Das Springen hat er kaum geschafft, nach malen ebenso nicht.  Feinmotorik, Grobmotorik und Zungenmotorik brauchen nun Hilfe. Sam scheint ein anderes Körperfeingefühl zu haben. Uns würde es stören auf etwas einzuschlafen was hart ist, z.b Lego. Ihn jedoch nicht. Wenn er jemanden umarmt ist er oft grob und fest. Oder er achtet nie drauf wo er hinläuft und tritt auf allen drauf. Er schlürft mit den Füßen, stolpert deswegen. Er hat einfach, wie soll ich sagen,kein feingefühl?!? Ich habs mit Wild abgetan. Haben jetzt extra Augenarzt termine gemacht, wegen dem Stolpern usw. Aber scheinbar liegt es an seinen Körpergefühl.

Am 8.4 haben wir ein Termin bei einem Team das aus Monopädin & Logopädin besteht. Sie schauen sich Sam beim Spielen, Sport machen und so an. Leider kann ich nicht dabei sein =( Aber dafür ist Marcel mit ihn dort. Es ist die erste Woche Uni. Ich muss echt mal schauen ob ich es nicht doch eingerichtet bekomme. Aber gerade in den ersten Tagen werden so viele Infos rausgegeben… ach verdammt.
Also Tipp gab die Kinderärztin dann nur Ergotherapie. Was auch bei Konzentration helfen soll. Ich bin gespannt.
Und dann am 13.8 ist Einschulung :O Ich bin tierisch aufgeregt. Mein kleines Baby kommt in die Schule…
Er ist schon fast 120cm groß, trägt Schuhgröße 30 und hat 24 Kilo. Vor 5,5 Jahren war er doch soooo Mini?! Hach ja… wie die Zeit doch vergeht.

Hits: 14

2 thoughts on “Vorschulkind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.