Auf geht´s ins 5. Semester

Wahnsinn wie die Zeit doch vergeht, seit gestern bin ich nun offiziell im 5. Semester und eigentlich würde ich schon Anfang nächsten Jahres mit meiner Bachelor Arbeit anfangen, eigentlich. Leider hänge ich begingt durch den Tot meiner Mutter und auch durch den Zwerg hinterher. Aber hey, mir läuft der Abschluss nicht weg :D Also hänge ich noch 1-2 Semester dran. Ich freue mich schon wieder auf die Uni, zuhause rumsitzen macht echt kein Spaß xD (Es sei den wir haben 30 Grad und ich kann mit den Zwerg schwimmen gehen :P)

Wie gestern schon geschrieben, ist mein Stundenplan nicht ganz so toll und ich kann auch nicht all das belegen was ich gerne möchte. So fange ich nun mit den Rechtswissenschaften an, werde aber die Klausur dazu (wie im Verlaufsplan angeregt) erst im 6. Semester schreiben. Ich habe noch Forschungsmethoden belegt und Psychologie und Sozialmedizin, bei beiden wird eine Klausur fällig. Ja und dann kommt da mal wieder Erziehungswissenschaften. Ich war in der Woche zur mündlichen krank und musste es so wieder schieben. Dafür habe ich beide Ergänzungskurse fürs Studium Liberale (also Kurse mit 9credits die nichts mit Bildungswissenschaften zu tun haben, über den Tellerand schauen und so…) bekommen. Bei einen wird eine Hausarbeit fällig, beim anderen eine Klausur. Aktuell habe ich mich noch für Gebärdensprache und Niederländisch eingeschrieben. Aber ob ich das noch dazu nehme, weiß ich noch nicht. Wobei ich Montags sonst gar nichts hätte xD
Heißt drei Klausuren, eine 20-seitige Hausarbeit und eine mündliche Prüfung. Mal sehen was ich wirklich schaffe *g*  Aber es MUSS klappen, sonst muss ich nämlich noch ein Semester anhängen, also heißt es auf den Hosenboden setzen und pauken.
Nächste Semester steht dann das Praktikum und die Profilschwerpunkte an und dann im Winter Semester 16/17 gehts dann mit der letzten mündliche und der BA-Arbeit zu ende.
Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen, das in einem Jahr schon Schluss sein soll (bzw für viele meiner Kohorte schon nächstes Semester Schluss ist =( )Ich werde einige sehr vermissen.
Jetzt liegt erst mal das 5. Semester vor mir, drück mir die Daumen, dass es auch so klappt, wie ich es mir vorstelle :D Und vor allem das der Zwerg nicht so oft krank ist, wie zu Kita Zeiten. Ein Glück habe ich schon mal, die Ferien liegen alle in der Vorlesungsfreien Zeit. Nur nächstes Semester das Praktikum kann da Schwierigkeiten machen :/ Da muss noch einiges geplant und besprochen werden.

Hits: 10

2 thoughts on “Auf geht´s ins 5. Semester

  1. Hui spannend so ein Einblick ins 5. Semester :)
    Ja, mit Kind(ern) ist das immer so eine Sache, wie viel man im Endeffekt schafft…
    Ich hab mir dieses Semester so einige Module vorgenommen und hoffe, dass ich die auch zeitlich gut hin bekomme.
    Zwar haben der Mann und ich unsere Stundenpläne super koordiniert bekommen, sodass ich alle empfohlenen Kurse belegen konnte und das Baby nicht fremd betreut werden muss, aber wie das halt so ist, haben wir auch kein Backup und wenn einer krank wird, hält das evtl. beide auf.
    Ich bin gespannt, wie viel ich schaffe. So wie es momentan aussieht, muss ich 2 Hausarbeiten schreiben, einmal Feldforschung betreiben, ein Referat halten und eine Methode vorstellen. Phew.

    Über die Schulferien hab ich mich diesmal sehr gefreut, dass das so gut passt. Die Große war in den letzten Jahren sehr genervt davon, dass das so unterschiedlich zum Semester des Mannes war…

    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles läuft und Du das packst! <3

    1. Danke, drück ich dir auch Frau Kollegin :D

      Ja das ist das beste mit Schulkind und Regeluni. die Semesterferien decken hier Sommer und Herbst ab sowie Weihnachten und ich meinen auch Ostern :D

      Mit Beruf würde das nicht so gut klappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.