Blogunlust

Irgendwie ist hier die Luft raus, ich blogge kaum noch, wenn nur noch Projekte. Nichts Privates mehr, ich weiß nicht warum. Ich hätte so viel zum schrieben, aber dann auch wieder nicht. Es ist dann doch zu privat, es lesen zu viele mit.
Es macht mich traurig, ich liebe das Bloggen, ich liebe meinen Blog, doch weiß ich einfach nicht was ich schrieben soll, wie ich die Zeit finden soll.
Shosatsu.de läuft momentan einfach besser. Es schrieb dort sehr viel endlich mal wieder.

Aber ich versuche es zu ändern. Mir ist Neujahrsgirl.de sehrwichtig und ich möchte den Blog nicht aufgeben. Mal sehen.
Ab Montag mache ich ein Praktikum als Schulsozialarbeiterin, mal sehen ob vielleicht da mehr gebloggt wird *g* Gibts bestimmt viel zu erzählen.
Bin schon sehr gespannt.

Hits: 1

9 thoughts on “Blogunlust

  1. Hallöchen,
    kommt mir wirklich bekannt vor und bin erstaunt, dass das Kind auch einen Namen trägt. Blogunlust ;) Dann weiß ich jetzt endlich, was mich hin und wieder befällt.
    Wünsche dir einen tollen Tag
    GLG,
    Mel

  2. Ich glaube, das ist relativ normal. Ich hatte das auch schon mal und poste heute auch weniger richtig Privates. Ich habe mir dann Interessen rausgesucht, die man teilen kann. Bücher, Backen, Events etc. Dann hat der Spaß von ganz alleine wieder angefangen :)
    Ich wünsche dir, das diese Phase bald vorbei ist.

    Lg Anna
    http://www.the-anna-diaries.de

  3. Hi ^^
    ja diese Unlust kenne ich auch. Kopf hoch, jeder hat mal eine Tief und dann geht es mit viel Anlauf wieder weiter :-)
    Ich will seit 2 – 3 Wochen Phantasiereisen für Kinder Kita oder Grundschule schreiben und habe einfach keinen trife dazu. Gestern war ich einkaufen und schlenderte etwas durch die Einkaufsgassen und siehe da, ich hatte gleich zwei Ideen und will sie unbedingt schreiben…… Es braucht eben manchmal etwas.
    Mach weiter!!!!!!!!! Du hast einen tollen Blog *-*
    Liebe Grüße
    Bärbel

  4. Klingt ja nach einem echten “kleinen” Durchhänger.
    Auf shosatsu war ich grad schon für einen Abstecher^^
    Ich kann dir nur empfehlen, wenn es nicht zu privat sein soll, dann nimm dir doch ein bestimmtes Thema erst mal nur vor. Etwas was dir wichtig ist, aber deine Familie und deine Gefühle nicht involviert.
    zB deinen Balkon/ Garten /Blumentopf… das is ein recht schönes aber nicht sehr inniges Thema. Oder Tiere! Tiere gehen immer… beim nächsten Zoobesuch oder so, vielleicht mal schaun über welche Viehcher es sich mal lohnen würde zu recherchieren, weil sie zu Unrecht ganz unterbewertet sind- einen Eulenschwalm zum Beispiel… den kennt nich jeder, dabei sind die total kurios mit ihren riesigen Augen!
    Is ja auch nur so ein Gedanke.
    Liebe Grüße!
    Key

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.