Monat: April 2013

Lies in den Mai 2013

Lies in den Mai 2013

lies-in-den-mai1Gerade durch Zufall auf Twitter entdeckt, den Hash-Tag #LiesInDenMai und da ich nah den BVB Spiel nix vor habe, außer eben Lesen :P Mach ich doch gleich mit. Aufgerufen dazu haben Tascha und Lara. Wie beim letzten Marathon gibt es Jede Stunde wieder eine Frage, da ich jetzt erst einsteige, beantworte ich erst mal die Fragen.

20:00 – Frage 1:
Was lest ihr?  Wie weit seid ihr? Wie lautet der erste Satz eures aktuellen Buches?
Aktuell lese ich das Buch Tabukonzept von Jerome Schellbach. Dieses gab es bei Amazon mal kostenlos und daher hab ich gedacht, warum nicht. Man könnte es zu Feuchtgebiete oder Fifty Shades of Grey stellen vom Themengebiet her ;) Den ersten Satz muss ich nachher einfügen, da ich dafür erst mal wieder an den Anfang blättern müsste (eBook) NAchtrag: der erste Satz ist: “Willkommen in der Apokalypse, welche ich auch zeitweilen meine Seele nenne”

21:00 – Frage 2:
Zeigt uns ein Bild von eurem aktuellen Leseplatz. Wie sieht es mit eurer Verpflegung aus? Was trinkt und esst ihr um euch fit zu halten? Habt ihr ein Lieblingsoutfit zum Lesen?
Fotos hab ich jetzt noch nicht, aber ich liege gemütlich auf den Sofa, hab ein Radler hier stehen, sonst Wasser und eine Tüte Chipsfrisch ^^ An habe ich natürlich was bequemes was nicht zwickt.

22:00 – Frage 3:
Auf welche Neuerscheinung im Mai freut ihr euch am meisten?
Oh ich glaub darunter wird Inferno von Dan Brown gehören, mal sehen wann ich dazu komme es zu lesen.

23:00 – Frage 4:
Zwischenstand: Wie viel habt ihr in den ersten 4 Stunden gelesen?
10 Seiten XD aber bin ja erst zur 4 Frage eingestiegen und schreib ja noch hier im Blog :P

0:00 – Frage 5:
Manchmal kommt es eben doch auf das Äußere an, zeigt uns doch mal ein Bild von dem schönsten Cover in eurem Regal. Und wo wir gerade beim Thema sind, wie findet ihr das Cover eures aktuellen Buches?
Puh da müsste ich ja nun aufstehen :P NEEE. Aber das Aktuelle Cover, naja. was soll ich sagen, ich finde es schaut aus wie das von Feuchtgebiet, ich meine es ist sogar die gleiche Schriftart, schade eigentlich das man so eher von einer Kopie ausgeht.

01:00 – Frage 6:
Wo habt ihr euer aktuelles Buch her? Und wie beschafft ihr euch sonst euer Suchtmaterial? Buchhandlung, Online, Bibliothek…?
Das Buch hab ich jetzt von Amazon, ich habe eine App auf den Handy, welche mir die Top 10 der aktuell kostenlosen Bücher zeigt, es gibt auch die Website dazu muss ich mal raussuchen. Auf jedenfalls lade ich da jeden Abend meine Bücher runter, so hab ich rund 250 Bücher von Amazon. Meist Kochbücher oder Ratgeber, aber auch gute Bücher eben.
Ansonsten kaufe ich bei Thalia oder so, oft aber auch bei Amazon. Aber am liebsten auf Flohmärkten.  Da kann man immer schöne alte Schätze finden für wenig Geld ^^

Update 1:32 Ok mir fallen die Augen nun wirklich zu. Ich muss einen Satz 3mal lesen weil ich mich immer verhaue, ne so geht das nimmer. Ich bin ja auch schon seit 6 auf den Beinen und werde nun ins Bett verschwinden. Einen schönen Maifeiertag euch da draußen. Angefangen hab ich auf Position 1355 und bin nun auf 2057 (von 2844), nicht viel. ich weiß :/ Dabei hab ich 2h durchgelesen. Also Gute Nacht da draußen ^^

Hits: 13

Auf in die Zukunft

oder so.

Wie ich schon erwähnte habe ich am 15.4 mit den Projekt TEP angefangen, TEP steht für “Teilzeitberufsausbildung Einstieg begleitend Perspektiven öffnen. (mehr Infos HIER) Täglich war ich nun in der Schule von 9-12 Uhr und wir haben eben Bewerbungstraining gemacht, Infos eingeholt, beworben, geplant ect pp. Freitag ist nun die erste Projektphase vorbei. Danach treffen wir uns nur noch individuell und jeden Freitag. Sam hat sich super eingelebt bei der Tagesmama, sie ist wirklich sehr lieb! Ich muss also kein schlechtes gewissen haben und Sam brauchte keine Eingewöhnung, er war von der ersten Sekunde begeistert und weint jeden Tag wenn ich ihn abholen will. Er will bei T. und den Kindern bleiben *g*

Heute waren wir dann in Dortmund bei der DASA, einer Ausstellung übers Arbeiten usw. Ok war reichlich Langweilig XD Aber einiges war auch interessant und auch sehr lustig *g* Sam war heute daher von 8-15 Uhr bei der Tagesmutter, aber selbst DAS war nicht genug, bittere Tränen wurden wieder geweint und er ging nur mit, mit den Versprechen das er doch Donnerstag wieder hin könne. Jaja, ihn fehlen hier eben die Kinder zum spielen, das war mir schon lange bewußt.

Leider läuft es mit den bewerben aber nicht so gut. Die erste Absage hab ich leider schon bekommen =( Doof. Aber ich gebe nicht auf, 3 von 9 haben schon ihren Vertrag unterschrieben, man das schaffe ich doch wohl auch!
Aber ich habe ja noch Plan B und C :P B wäre Studium, wenn ich das mit den Semestergebühren hinbekomme anonsten eben Plan C Praktikum und nächstes Jahr Anmelden zur GTA Ausbildung (ja wieder hat aber seine Gründe) sowie weiter Bewerben.

Heute kam dann aus Düsseldorf eine einladung zum Vorstellungsgespräch zur GTA. Muss da Donnerstag anrufen Termin vereinbaren und fragen was in die Mappe muss.

Warum wieder GTA? Nunja, wir haben einen Test gemacht, vom GEVA-Institut (Gesellschaft für Verhaltensanalyse und Evaluation mbH) der hat nach 3h fragen stellen und Bewerbungstest ähnliche Aufgaben ausgewertet, welche Berufe zu einen passen, und was war platz 1? Genau die gestaltungstechnische Assistentin, allgemein der gestalterische Bereich ist bei mir sehr ausgeprägt (ach ne) aber auch der handwerkliche. Daher bewerbe ich mich zb auch als Tischlerin :P   Ich bin echt gespannt. Geplant sind nun eben Bewerbungen schrieben, ein Praktikum machen und dann natürlich übernommen zu werden. Drückt mir die Daumen ^^

Hits: 5

6. Lange Lesenacht

6. Lange Lesenacht

be501b68a0de11e29fa922000a1f8feb_7Anka hat zur 6. Lange Lesenacht aufgerufen, gestartet ist sie um 21 Uhr, leider hab ich das jetzt erst gesehen =( aber ich werd mal nachsteigen ^^

Hab ja nix zu tun *g* Anka stellt jede Stunde eine Frage online die man dann beantworten soll. Da es meine erste Lesenacht ist, werde ich das jetzt erst mal hier einkopieren immer mal wieder (bis ich eingepennt bin xD)

Die Aufgaben zur 6. Langen Lesenacht

1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Zuerst möchten wir natürlich alle wissen, welche Bücher heute Nacht gelesen werden. Also, erzähl mal, welches Buch begleitet dich durch die Nacht? Auf welcher Seite bist du? Wie bist du auf dieses Buch gekommen?

Also ich werde dann erst mal mit City of Death – Blutiges Erbe weiter machen, dort bin ich aktuell auf Seite 7/155 und ich lese auf den eReader. Das ist das Zweite Buch der Reihe von Lolaca Manhisse. Das erste Buch habe ich bei einer Leserunde auf Lovelybook gewonnen und nun habe ich mir das Zweite gekauft und bin gespannt wie es nun weiter geht. Danach werde ich mich “Julimond” widmen, ein Buch von Katrin Bongard.

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Du hattest jetzt die Möglichkeit, die Charaktere deines Buches ein bisschen kennenzulernen. Da die Hauptprotagonisten immer im Mittelpunkt stehen, würde ich gern mehr über einen Nebencharakter erfahren. Wer fällt dir spontan ein? Welche Rolle hat er in deinem Buch? Warum gefällt er dir (nicht)?

Spontan fällt mir da ihre Beste Freundin Stacy ein, sie war auch schon im ersten Teil dabei und ich mag sie irgendwie. Sie und Cherry sind Freundinnen seit sie studierten. Mal sehen wie sich ihr Charakter nun im weiteren Band einfügt und vielleicht auch verändert.

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
Eigentlich kommt es auf die inneren Werte an, oder? In dieser Stunde ausnahmsweise mal nicht. Beschreib dein Buchcover mit maximal 3 Worten.
Geheimnisvoll – Blau – Augen

4. Aufgabe ~ 00:00 Uhr
Wenn du genau JETZT in die aktuelle Szene deines Buches eintauchen könntest, wo wärst und was tätest du?
Da Cherry gerade mit Stacy telefoniert, weiß ich gar nicht so recht wie ich in diese Szene eintauchen könnte :/ Die Frage paßt jetzt so gar nicht rein. Sry

5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr
In dieser Stunde möchte ICH mal einen Blick in dein Buch werfen. Verrate mir den letzten Satz auf deiner aktuellen Seite.
“Ein einfaches ‘tut mir leid’ wäre wohl zu wenig gewesen”

6. Aufgabe ~ 02:00 Uhr
An dieser Stelle können wir ruhig schon mal ein Fazit ziehen. Wie gefällt dir dein Buch? Wie viele Seiten hast du insgesamt während unserer Lesenacht gelesen? Kannst du das Buch weiterempfehlen?
Ich habe leider erst 21 Seiten geschafft, vorher hat mich Eltons Show im TV abgelenkt und danach hat sich Moon gern vor dehn eReader gelegt das ich nichts mehr sah. das Buche gefällt mir aber sehr und ich würde es auch auf jedenfall weiterempfehlen, aber man sollte schon das erste lesen, wobei im Zweiten alles gut für Neueinsteiger erklärt wird (was mich aber schon nervt xD) mal sehen wie lange ich noch durchhalte

Update und Fazit 15:30
Um 3:20 bin ich dann ins Bett gegangen um gab es keine weitere Aufgabe da Anka schon ins Bett gewechselt hatte. Ich habe ca die Hälfte vom Buch geschafft und der Austausch bei Twitter und Facebook hat echt Spaß gemacht. Ich werde bei der nächste Lesenacht bestimmt wieder mitmachen, aber dann von Anfang an ^^ Danke nochmal für die Orga.

Hits: 10

Aufgeregt

Puh jetzt kommt wieder meine ach so liebe Aufregung :/
Wie ihr bei 12von12 lesen konnte hatte ich Freitag einen Termin. Es ging um ein Projekt die helfen einen eine Teilzeitausbildung anzutreten. Schön und gut. ABER Morgen fängt der Kurs an 3 Wochen 9-12 Uhr.
Na findet ihr den Fehler?? Richtig. Keine Betreuung. Ich also traurig in der Mutterkind-Gruppe bei FB gepostet.
Gerade ein Gespräch geführt, eine Tagesmama hat noch einen Platz frei, kenne sie vom schreiben dort, wir sollen also morgen rum gehen. Da meine “Betreuerin” weiß das ich keine Betreuung habe, meinte sie es reiche auch kurz hinzu gehen. Also denke ich werde ich morgen je nach ob die Tagesmutter mich anruft oder nicht dort bleiben. Sam wird also morgen dann um 8 Uhr zur TaMu gebracht, ich geh zu meinen Kurs und dann schauen wir mal weiter.

Ich schau dann mal wohin mein Weg führt, zur Teilzeitausbildung oder zum Studium, aber ich halte mir nun beide Wege offen.  Und nun bin ich tierisch aufgeregt xD Wie wird das kennenlernen laufen, wie sind die anderen Mütter dort. Bin ich die älteste?! AAARG ich kann 100% nicht schlafen -.-

Hits: 6

12 von 12 – April

12 von 12 – April

Heute musste ich wirklich schauen welche Bilder ich für deas 12von12 nehme xD Ich habe heute fast 150 Fotos geschossen *g*

2
Heute hatte ich einen Termin für eine Projekt welches mir Helfen soll eine Teilzeitausbildung zu finden (Absicherung ;) ) Und auf den heimweg musste ich am Wasserturm vorbei
2
Auch kreuzte diese Korpulente Meerjungsfrau unseren Weg *g*
2
Auf einen leeren Parkplatz durfte Sam dann auch endlich Roller fahren lernen
2
Danach ging es in den Kaisergarten, Tiere schauen
2
Hach sind sie nicht süße unsere Osterlämmer?
2
*g* Einen Kreißsaal haben wir auch begutachtet, wäre ja gern rein :P
2
Sam auf den “Sinnes Pfad”
2
Ich liebe Rosa blühende Bäume, Frühling pur.
2
So süß 2 Näpfe aber 4 streiten sich um einen XD
2
Da Mama, das ist Bambi!
2
Und dann hatte ich noch einen kleinen Besucher *grusel*
2
Noch ein wenig auf den Spielplatz und dann ging es auch schon wieder heim

Mehr wie immer bei der Caro in der Linksamlung

Hits: 971

Radio Gaga on Air von Katrin Bongard

Radio Gaga on Air von Katrin Bongard


cover_onairAutor:
Katrin Bongard
Seiten: 308
Verlag: Red Bug Books
Sterne: [rating=5] Bestellen?

Klapptext:

Ein eigenes Radio-Programm bei einem Piratensender zusammen mit dem Mädchen seiner Träume. Eigentlich war Roccos Leben perfekt. Warum muss SIE nun ausgerechnet für ein Jahr nach New York fahren?

Und was ist mit der verrückten Radiocrew, die einmal Roccos Lebensmittelpunkt war?

Auf der Suche nach dem freien Leben und seiner großen Liebe macht Rocco sich schließlich auf nach New York. Dabei muß er nicht nur seine Flugangst bekämpfen, sondern auch seine Eifersucht …

[Quelle=https://redbug-books.com/onair.htm]

Mein Meinung:

Rocco ist frisch verliebt, in Mika, doch schon bald muss er sich wieder von ihr Lösen, den ihr Vater fliegt mit ihr für ein Jahr nach New York. Aber nicht nur Mika geht, sondern auch sein Bruder, der von Zuhause auszieht. Rocco weiß erst mal nicht wo sein Kopf steht, die Radio Crew droht auseinander zu brechen, John geht in die Radikale Richtung, Anna versucht einen Verein zu gründen um legal an eine neue Frequenz zu kommen.

Rocco hat noch die Vesitenkarte von den Radiosender, wo er eine Show machen könnte, so tut er sich mit Bert zusammen und sie fangen bei “Fast Forward” an, was einigen in der alten Crew nciht zusagt, da die Zwei nun MainStream machen und eben für Geld und nach Plan Moderieren.

Doch Rocco braucht das Geld, er will nach NY um Mika zu besuchen. Hätte er mal geahnt das seine Eltern ihn Tickets zum Geburtstag schenken.

Doh da kommt eine neue Angst, wird es so sein wie immer mit Mika? Hat sie dort vielleicht schon jemanden anderen. Und dann fliegt auch noch Ruben, ein Kollege mit dort hin.
Doch was ihn in NY erwartet damit hätte er nie gerechnet.
So bricht Rocco ein Herz, überwindet mit einen neuen Freund die Flugangst und hat DIE idee für Radio Gaga.

Als er Bert von seinen und Mikas plan erzählte richtet dieser gleich alles ein und Radio Gaga on Air entsteht, ein online Podcast…

Wieder einmal muss sich Rocco alles was zum Erwachsenwerden dazugehört stellen, erste Liebe, Eifersucht, Arbeit, Schule, Stress in der Familie, ja auch Drogen spielen wieder eine Rolle, nur das diesmal Giove damit ncihts zu tun hat, er hat zum Schluß sein eigenes kleines Problemchen, wenn man es so nennen mag.
Ich freue mich schon sehr auf den letzten Teil, aber werde diesen wohl sehr langsam lesen, einfach weil es dann ende ist. Dabei sind mit die Leute von Radio Gaga sehr ans Herz gewachsen und auch die neuen im aktuellen Buch schließt man schnell ins Herz, auch wenn man alles nur aus Sicht von Rocco erfährt. Ich finde es sehr spannend aus Sicht eines Jungens zu lesen und stell mir genau SO die Gedankenwelt vor, Sexuell, verwirrend und Loyal.
Jetzt kann ich es kaum erwarten das endlich Radio Gaga Everywhere erscheint. Aber ich tröste mich nun erst mal mit den anderen Büchern von Katrin Bongard *g* Ich muß zugeben, mir gefällt ihr Scheibstil und es hat noch kein Autor geschafft das ich restlos ALLE Bücher besitze xD Und ich hoffe sie wird auch noch weiter su tolle Jugendbücher schreiben.

Lieblingszitat:

Ruben hatte nicht geschlafen.
Er schlug die Augen auf und sah mich an.
Traurig.
“Ruben?”
Und weinte. Unfassbar. Vor mir. Und dann verstand ich alles. Tief innen. Alles passte auf einmal zusammen. Weil ich es zuließ, hinsah, in mich hinein horchte. Was war ich für ein hundertprozentiger Idiot!

(Kapitel 9)

Eine meiner Lieblingsstellen. Ich habe auch da erst gemerkt was Sache ist und mir tat Ruben unendlich leid. Die folgenden Zeilen sind auf einmal voller Verzweiflung.
Die Szene ist mir einfach fest im Kopf geblieben.

Die Autorin:

Die Autorin und Malerin Katrin Bongard arbeitete an über 50 nationalen und internationalen Filmsets und ist seit 3 Jahren Agentin einer jungen Schauspielerin.
Ihr erstes Jugendbuch „Radio Gaga“ war eigentlich ein Drehbuch für einen Film, jedoch wurde daraus eine Trilogie um eine jugendliche Radiocrew, die bei Beltz und Gelberg erschienen ist und nun in Neuer Auflage als eBook bei Red Bug Books zu bekommen ist. Desweiteren veröffentlicht sie dort „Flying Moon“ eine Liebesgeschichte und Junimond*, ist Co-Autorin der Graphic Novel „Der Fänger“ und bereitet gerade den Urban-Fantasy-Roman „Joe Phönix“ vor.
Im Frühjahr 2013 erschien ihr Jugendbuch „Subway Sound*“ bei Oetinger als Print und eBook Version.

*Dazu gibt es auch noch eine Rezension ;)

Hits: 46