Und da ist der Mätz vorbei…

…und auch schon fast der halbe April und ich habe nicht geblockt. Ich bin einfach zu müde, zu müde meine To do Liste weiterzumachen, zu müde zum Lesen, zu müde zum Bloggen. Einfach müde von allem.

Mein Alltag ist einfach nur noch ermüdend. Arbeiten, nach Hause, Distanzunterricht kontrollieren, TV-Berislung. Schlafen.

Ich fand die Urlaubswoche so toll, aber schon heute ist mir schon wieder alles zu viel, zu ermüdend. Der Alltag macht mich aktuell einfach fertig. Ja, wir leben in einer Pandemie. Seit einem Jahr. Ja, die macht uns alle fertig und ja, man darf fertig sein. Jedoch will ich einfach wieder einen Alltag haben, wo ich Spaß habe zu lesen, Spaß habe zu bloggen. Will euch so viel erzählen. Aber liest hier noch jemand? Ich weiß es nicht.

Und obwohl ich so müde bin, liege ich abends wach. Wach bis um 1-2 Uhr. Muss wieder um 6 aufstehen und allein der Gedanke macht mich schon wieder innerlich unruhig. Ach man eh.

 

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Aufrufe: 14

Author: Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

2 thoughts on “Und da ist der Mätz vorbei…

  1. Hallo Liebes,

    oh man, das zu lesen tut mir Leid für dich. Du klingst echt fertig. :/

    Ich hab stellenweise Probleme, mir in Anbetracht einer ellenlangen To Do-Liste (die irgendwie auch nie endet) zwischendurch auch mal eine Pause zu gönnen. Also, freeiwillig und bevor ich vollkommen groggy bin und wirklich nix mehr geht. Da trickse ich mich mittlerweile selber aus und schreibe solche Pausen explizit mit auf die To Do-Liste… dann mach ich sie viel eher. Muss nichts Aufwändiges sein, einfach mal einen Tee trinken und dabei nicht nebenbei aufs Handy gucken / Mails beantworten / Zeug wegräumen. Einfach bloß ich und der Tee und die Pause.
    Vielleicht ist das ja auch was für dich, um ein bisschen Kraft zu tanken.

    Auf jeden Fall lese ich hier noch mit. ;-)

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Hehe von dir weiß ich, dass du noch mit liest. Ja, ich bin aktuell echt ziemlich k.o. von allem. Mir fehlt einfach auch seit über einem Jahr das Fitnessstudio. Hatte ja McFit gekündigt und wollten uns dann gemeinsam (Schatz und ich) woanders anmelden, dann kam Corona. Joar. Für zu Hause fehlt mir die Motivation (vor allem laufe oder radel ich so gerne) und hier in der City laufen ist bäh, bis ich mal nen Waldstück oder überhaupt grün finden muss ich 15-20 min mit dem Auto zurücklegen. Ähm danke nein.
      Und so schwindet die Motivation.
      Ich sitze auch oft nur da. Trinke meinen Tee und gehe den Gedanken nach, aber lesen, was mir am meisten fehlt, klappt nicht. Unkonzentriert.
      Die Nacht um 2 erst ins Bett gekommen um 6 aufgestanden, demnach bin ich um 17 Uhr so kp gewesen das ich gedöst habe und jetzt wieder hellwach

      Na ja, ich versuch mich nun an nen heißes Bad + lesen oder Musik hören. Musik, aktuell mein Anker. Täglich zur Arbeit hin und zurück <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.