Vorsätze

Es ist Neujahr und ich habe einige Vorsätze.

– Einen geregelten Tagesablauf
– Mindestens eine Tupperparty in der Woche halten
– Kindegartenplatz für Sam finden und zeitgleich einen Nebenjob in der Betreuungszeit
– Gesünder kochen, ab 9.1 starten wir Großen mit Almased, ich hatte nach der Schwangerschaft gesagt ich will NIE wieder die 100 sehen =( Und nun hab ich wieder 100,9 *heul* Ne, das reicht nun. Papa nimmt aktuell so toll ab und das essen bei Mama schmeckt super und sättigt total gut. Also werden wir nun die ersten Tage nur Alma trinken und danach wird frisch und gesund gekocht ^^
– Wohnung renovieren und es uns hier richtig hübsch machen.

Ich hoffe wir schaffen das bis nächstes Jahr. Ich möchte schon mindestens 10 besser 30 Kilo runter haben. Und dann zu Weihnachten neue Sachen shoppen können :P

Hits: 1

5 thoughts on “Vorsätze

  1. Ich nehme mir “offiziell” gar nichts vor, ABER einige Deiner Vorsätze passen auch bei mir… Das Abnehmen ist ein GANZ großer Punkt, den ich auch starten möchte. Witzigerweise denke ich noch um Almased herum. Gestartet hab ich damit mal, dann verließ mich die Motivation bzw. der ständige Hunger passte nicht zu einem Umbau eines halben Hauses *grummel* Jetzt steht das Zeug im Schrank und ich denke drüber nach…
    Wobei ich von Almased bislang nur gutes gehört hab…

    Lange Rede, kurzer Sinn: Dir alles alles Gute für 2012 und ich drücke Dir die Daumen, dass Du alles erfüllt bekommst!

  2. Naja, das Problem ist, wenn man sehr viel essen und auch fett- und kohlenhydratreiches essen gewohnt ist, ist die umstellung auf almased sehr schwer. das ist ja quasi von 100 auf 0 und wenig vielversprechend denn das ist schwer durchzuhalten. wenn man also erhebliches übergewicht hat, wie du, wäre vielleicht eine ernährungsumstellung für den anfang besser, so dass der körper sich schonmal an weniger und weniger gehaltvolles essen gewöhnen kann. wenn man das dann ohne probleme durchhält kann man es ja immernoch mit almased versuchen.

  3. ich tippsel dir mal hier noch was rein
    http://fddb.info/db/i18n/myfddb/?lang=de
    da kannst du super überwachen was du zu dir nimmst, welche wertigkeit die nahrungsmittel haben, wie hoch kh, eiweis und fettgehalt ist
    http://lchf.de/forum/index.php?sid=dbefe0684577aee7baf0872aed5311a5
    das ist ne sache die zu überdenken wäre, ist ne nahrungssumstellung fürs leben, eine diät ist in meinen augen nicht sinnvoll, weil ernähren muss man sich ein leben lang und wenn du danach genau so weiter machst wie letztes jahr, dann hast du die kilos schneller wieder drauf als dir lieb ist, dein körper hat dann einen memoryeffekt, der merkt sich wo man speichern kann

    und was die decke angeht, ich glaub die sind so um die 25€
    süßkram schick ich dir nicht, jetzt wo ich das hier gelesen hab, das wäre kontraproduktiv, aber wenn du magst helf ich dir bei der ernährungsumstellung, egal auf welche art

    wenn du mehr zu lchf wissen magst ist das ein guter blog
    http://suddas.blogspot.com/
    wen dich paelo mehr interessiert dann schau mal hier rein
    http://kikilula.blogspot.com/
    wenn du auf kh nicht verzichten magst kann ich dir auch gern helfen, für mich spielen sie keine rolle mehr da ich sie eh nicht vertrage
    also schreib doch einfach ne mail ;)

    lg
    fio

  4. @EngelchenFiona: ich habe eine App die das ganz klasse macht und ich kann auch sachen neu einspeichern.
    Hab ja schon weiter vorn geschrieben wie wir das nun handhaben ;) Da ist Schoki auch mal erlaubt, darauf will ich ja nicht verzichten. Diät in den Sinne ist es auch nicht, wir stellen eben um, weniger Kohlenhydrate, Nicht ganz LowCarb weil ich mich nicht mit anfreunden kann komplett auf Brot, Nudeln oder so verzichten zu müssen. Ich weiß nicht für mich hört sich das Fettzuführen um Fett zu produzieren falsch an. Aber das muss jeder für sich wissen. Ich will erstmal nur die Fertigsachen weglassen und frisch kochen. Nebenbei purzeln aktuell auch die Pfunde. ICH fühle mich ja eigentlich so wohl wie ich bin, nur wird mir immer eingeredet das es nicht so ist. Ich war immer so und daher kenn ich es nicht anders. Aber wenn durch das gesündere essen die Pfunde purzeln ist es auch ok ^^ UNd nun schnapp ich mir nen Riegel schoki :P

  5. ich esse auch schokolade, auf die würde ich auch nie verzichten
    und das mit dem fett, nun hört sich erstmal paradox an, und ich hab mich auch lange damit auseinander gesetzt, aber diese ernährung ist sehr gesund
    weil es unbehandelte fette sind, dinge die menschen in genau dem zustand schon früher gegessen haben, als es noch keine lebensmittelchemie gab, magariene gab es da nicht, milch war da noch fettig und voller vitamine, sahne war energiespender und genau das ist sie für mich auch, ich brauch nur zwei mahlzeiten am tag, ich könnte mehr, aber ich bin so pappsatt, meine blutwerte sind so gut wie nie zuvor, weil ich durch die unbehandelten sachen so viel vitamine wie nie aufnehme, ich esse gern salat und frische beeren, pilze und fleisch und halt sahnequark fett ist ein geschmacksträger deshalb kann ich zumeist auf süße verzichten, brauch ich sie doch benutze ich stevia oder zartbitterschokolade, dann hab ich straciatellaquark
    wenn du magst können wir gern mal telen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.