Na, wurde ich schon vermisst? Ich überlege aktuell, wie es mit dem Blog so richtig wieder weitergehen soll, Bock zu schreiben habe ich und die Mittagsschlafzeiten kann ich mittlerweile auch ganz gut zum Schreiben nutzen. Was mich ein wenig nervt, der Blog ist in die Jahre gekommen. Plugins werden nicht mehr gepflegt, die Ladezeit ist auch nicht die beste und eigentlich hätte ich gerne ein Design Update. Doch wie gelingt ein Relaunch? Viele tummeln sich auf Instagram, aber meine Reichweite ist dort des Todes. Auch bin ich nicht so aktiv auf anderen Plattformen, ich bin einfach Bloggerin durch und durch und hab nie Fuß bei Videos oder Bildern fassen können.

Microblogging wäre ‘ne Idee, aber aktuell sind die Leute auch zu sehr verstreut. X, Mastodon, BlueSky, Threads … ich brauche ein Tool, dass alle 4 gleichzeitig bespielt xD. Kann mal jemand ein Crossposting Tool programmieren? Bitte, Danke.

Joar, ich versuch’ mich auf jeden Fall gerade daran, den Blog neu aufzusetzen. Daher passiert blogtechnisch nicht so viel, aber im Hintergrund. Wenn dann alles läuft (und ich mit Gutenberg klarkomme) dann werde ich auch wieder viel mehr schreiben.

 

 

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Visits: 38

9 Kommentare

  1. Hallo 🙋🏻‍♀️
    schön, hier wieder von dir zu hören.
    Ich hatte genau die gleichen Gedanken im Dezember und habe dann angefangen alles an meinem Blog umzubauen. Ich habe auch Plugins reduziert und teilweise ausgetauscht, weil einfach einige nicht mehr richtig funktioniert haben.
    Es braucht auf jeden Fall Zeit, aber es wird sich lohnen.
    Ich bin auch Bloggerin durch und durch, die anderen Plattformen, wie z.b. Instagram oder Facebook-Seiten sind für mich keine geeigneten Plattformen zum Bloggen.
    Mit Gutenberg komme ich mittlerweile gut zurecht, hat etwas gedauert, aber ich habe mich gezwungen, damit zu arbeiten.
    So ein Crossposting Tool wäre echt eine super Sache. Ich weiß nie, wo wann wie usw… Bin da etwas überfordert.
    LG Saphirija

    1. Facebook wird nur noch automatisch bespielt, da bin ich gar nicht mehr aktiv. Wie bei Sari schon erklärt , nervt es echt, wie Kooperationspartner nur nach SocialMedia gehen und nicht mehr nach Statistiken des Blogs…

      Ja richtig, ich bin auch überfordert und will auch net immer auf jeden App erstmal posten.aber aktuell hat Blue zb keine ip oder so freigegeben für solche Tools. Ich will auch wenn nur noch auf Threads, Instagram und Blue aktiv sein, Mastodon überfordert mein ADHS Hirn 😅

      1. Facebook vergesse ich meistens 😬 Ich finde es auch blöd, das so auf die SocialMedia Zahlen geschaut wird. Ein Blog ist viel persönlicher und man hat viel mehr und bessere Möglichkeiten z.B. ein Buch zu präsentieren. Auch gestalterisch ist viel mehr möglich. Bessere Suchfunktionen, strukturierter, usw.

        Ich frage mich, wie manche das so hinbekommen, überall was zu posten, zu kommentieren. Entweder werde ich langsam alt, oder ich bin einfach SocialMedia-unkompatibel 😂

  2. Hallo liebe Sabrina,

    ich hatte damals auch ein Relaunch.
    Meine Vorgehensweise war so:

    1. Backup Plugin benutzen und ein Backup machen
    2. Theme kaufen, selbst basteln oder kaufen und umstrukturieren
    3. Blogseiten ändern, umgestalten etc
    4. Abwechslung reinbringen im Blog

    Vielleicht hilft es dir ja bisschen weiter ♥

    1. Backup hab ich eh immer. Ist in 20 Jahren nicht das erste Mal das ich den Blog relauche 😅 bin schon von diversen Servern hin und her gezogen, wo es immer wieder neu gemacht wurde oder neues Logo echt PP. Es ist halt viel Arbeit im Hintergrund, weswegen ich weniger zum bloggen komme, als mir lieb ist

  3. Ich würde mir nicht den Stress macahen, ob man gesehen wird. Gerade weil du sagst du bist Bloggerin durch und durch. Du schreibst vor allem für dich und das würde ich erst einmal konsequent weiter durchziehen. Mach doch das mit neuem Theme usw einfach, um damit auch die eigene Motivation wieder ein wenig zu entfachen. Dann hat man Lust das Neue auch mit Updates zu füllen. Was das Microblogging über die ganzen Apps angeht. Mich holt man damit null ab. Aber da ist jeder anders.

    1. Gibt aber halt viele, die man auch damit einsammelt und gerade wenn man mehr Kooperationen aktuell anstrebt.sehe das beim Buchblog. Obwohl ich gar immer noch echt gute Besuchszahlen und Aufrufe habe, werd ich abgestuft, weil ich unter 1000 Follower auf Instagram habe… Somit bekomme ich deutlich weniger zusagen, was mich tatsächlich echt ärgert, weil ich so viele Jahre schon für diesen Verlag rezensiere. Aber irgendwie bekomm ich es einfach net hin über die 300 zu kommen, egal mit was 😅

  4. Ich hatte für meinen Relaunch einen Test-Blog frisch aufgesetzt, mit Inhalten bespielt, Design gebastelt und als ich endlich fertig war, wurden in der Datenbank die URL-Einträge korrigiert und die Seite unter der richtigen URL Live geschalten.

    Leider vernachlässige ich auch die Social Media Plattformen. Mastodon, Twitter/X, Instagram, Bluesky, Facebook, Threads…. das ist fast bisl viel um regelmäßig überall präsent zu sein.

    Mach auf jeden Fall das, was sich für dich richtig anfühlt, sonst bleibt man nicht dabei. So geht’s zumindest mir.

    1. Ja, so mache ich das auch gerade. Bin Grad am Plugin testen und so. Mein Problem ist eben gutenberg.ich will eigentlich weg vom Classic, weiß aber net wie das mit alten Beiträgen ist. Muss ich da viel neu machen usw… Aber aktuell bin ich eh bei Plugins und dem Design, sobald das läuft wird der Inhalt übernommen und da noch ein wenig durchgespielt ob noch alles klappt und dann nur die url geändert so das der neue Blog angespielt wird statt der alte, mach ich eigentlich immer so, damit ich einen cleane datenbank habe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert