Neuen Blog?

Nein Neujahrsgirl.de wird bleiben :P Aber ich überlege grad ob ich mir einen Nähblog mache lol Warum? Naja ich hab den dreh nun endlich raus :P und sobald ich bisschen Geld gespart habe werde ich das nähen was in meinen Kopf schon seit Tagen vollendet ist. Ich kann nicht nach Schnittmustern arbeiten, aber ich habe Ideen im Kopf das glaubt ihr nicht. Alle Einzelheiten, alle Schritte, alles nur im Kopf. Mama war hell auf begeistert als sie meine Babyschuhe und meine U-Hefthülle+Impfpassfach gesehen hat. Auch WIE ich es gemacht habe ^^ Nicht einfach zusammen genäht *hust* Naja, es wird nichts besonderes sein, aber für mich schon. Und Mama ist stolz das wenigstens eine Tochter wohl ihr Talent geerbt hat. Ich bin mal gespannt wies wird wenn ich meine Stoffe habe. Ob ich das alles auch umsetzen kann. Ich werde U-Hefthüllen anbieten, Handyhüllen auf Maß, Mutterpasshüllen, Taschen (wenn ich die aus meinen Kopf raus bekomme :P) Wickeltasche, Stofftiere, Mobile, Kinderwagenkette etc. Wie gesagt ich bin voller Ideen momentan und überlege auch schon ob ich mir vorsichtshalber ein Gewerbe anmelde Ist zwar weit hergeholt das ich damit viel Geld mache, aber lieber auf der Sichern Seite sein oder? Aber mal sehen ^^ Vielleicht ist das nur eine Phase und ich bekomme es auch gar nicht hin wie ich will :P ERSTMAL muss ich Stoffe haben, bzw. das Geld dafür DANN kann ich loslegen :P Fotos von meinen Babyschuhen und der Hülle mach ich gleich mal.

Hits: 12

8 thoughts on “Neuen Blog?

  1. Das mit dem Gewerbe würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen, das kann sonst ganz schnell in die Hose gehen. Da brauchst du nur jemanden haben, der irgend nen Groll auf dich hat und dich dann anschwärzt.
    Informier dich dann vorab am besten, ob und was das für Änderungen mit sich bringt.

  2. @Ricarda: Informiert hab ich mich ja schon ^^ Muss nur mal nen Termin beim Finanzamt machen *g* Ob nun Gewerbe oder Kleingewerbe usw. Viel darf ich eh wegen Bafög und Elterngeld nicht verdienen.

  3. Ein Gewerbe hab ich auch, für Webdesign. Ist ein Kleingewerbe, da muss man keine Umsatzsteuer abführen und allgemein kommt man mit weniger Kosten davon als bei nem normalen Gewerbe ^.~

    Allgemein finde ich das eine tolle Idee und würde einen Nähblog auf jeden Fall lesen! Ich nähe selber totaaal gerne, aber habs ewig nicht mehr gemacht…

  4. Klar, können wir machen. Soooo die ubermäßige Erfahrung hab ich auch nicht (hab das Gewerbe erst seit 6 Wochen), aber das Grundlegende kann ich dir bestimmt erklären ^.~
    (muss mal schauen, dass ich mein MSN wieder zum Laufen bringe, das buggt zur zeit so… Skype hast du nicht, oder?)

  5. Hi,
    ich kann Dich in Deiner Idee nur unterstützen. Wenn Du Talent dafür hast: Mach das! Du ärgerst Dich später grün und blau, wenn Du die Chance vergibst. Meld nur ein Gewerbe an – sonst hast Du nachher mehr ärger als nötig. Ist ganz einfach: Zum Gewerbeamt – 25 EUR – und es kann losgehen. Dass Du das Netz bedienen kannst, hast Du mit dieser Seite ja schon bewiesen. Schau doch mal auf meiner Seite vorbei – ich arbeite auch kreativ – mache Babyschuhe und Lederpuschen. Kannst auch gerne einen Eintrag in meinem Blog hinterlassen. (Dafür einfach nur /blog hinter meine Webseite)

    viele Grüsse
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.