Müde, müder, Sabrina

Mein Altag besteht in den letzten Monaten nur noch aus ausruhen. Oft schlafe ich mittags auf dem Sofa einfach ein. Ich bin gerade mal seit 7:30 wach und schon wieder so was von K.O. Das ist kein Zustand mehr. Also habe ich letzte Woche meinen Arzt drum gebeten, ein Blutbild zu machen. Hat er auch getan, letzten Mittwoch gab es dann auch die Ergebnisse. Perfektes Blutbild, alle Werte sind durchaus gesund, außer einer. Ich tippte erst mal auf Eisen, aber das sei diesmal wirklich in Ordnung, die Speicher seien voll. Nein, es ist meine Schilddrüse. Ich war 2007 schon einmal beim Arzt, die Kontrollieren lassen, aber da brauchte ich keine Medikamente. Trotzdem war sie Auffällig. Normalerweise ist eine gesunde Schilddrüse um die 18ml groß, bei Frauen, meine war 4ml. Sie hat aber ihre Arbeit gut getan, daher keine Medikamente, ich sollte es kontrollieren lassen, wenn ich merke, das etwas nicht stimmt.

Das habe ich einige Zeit schleifen lassen, das letzte Jahr ist wohl die Leistung zurück gegangen. Jetzt plagen mich Haarausfall, Depressive Stimmungen, Gewichtszunahme (obwohl ich wenig esse), Angeschlagenheit und Konzentration Störungen. Also kam ich mit einer Überweisung wieder und darf nun Freitag zur Kontrolle.

Diesmal werde ich wohl um Medikamente nicht drum herum kommen, tja, ich hoffe es wird besser.

Hits: 1

One thought on “Müde, müder, Sabrina

  1. Oje, ich kenn das leider. Hab ja auch Probleme und nehme schon länger Medis, musste das jetzt auch erhöhen, allerdings waren bei mir auch die Vitamin D Werte am Arsch, aber das mit dem dauermüde kenne ich zu gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.