Manchmal

… da wünsche ich mir, nicht den Weg gegangen zu sein öffentlich zu bloggen. Einfach alles zu löschen und völlig Anonym weiter zu bloggen. Ohne Namen ohne Bild. Mich zwar mitteilen, aber eben für mich, ohne das man auf mich also reale Person schließen kann.

Doch so einfach ist das nicht mehr. Neujahrsgirl.de ist mein Kind, also auch irgendwie mein Leben, nein es IST mein Leben. Man kann hier 3 Jahre meines Lebens nachlesen, Höhen und Tiefen. Man kann ins Impressum schauen, mir Briefe schrieben, Postkarten, kleine Geschenke und Goodies. Man kann mich auch überall anschreiben und auffinden. Twitter, Facebook, Vz usw, überall habe ich einen Account. Ich bin präsent. Aber irgendwie mag ich das. Ich freue mich über jede Postkarte die unerwartet von lieben Blogfreunden kommt, ich freue mich über kleine Werbegeschenke über die ich dann auch gerne Berichte. Ich liebe alle Kontakte mit denen ich täglich schreibe, ob das alles so gekommen wäre wenn ich Anonym geblieben wäre? Ob ich auch so rüber gekommen wäre wie jetzt?

Sprunghaft, Chaotisch und einfach ich?

Manchmal wäre ich gerne anonym, wenn mich wer auf die nicht so tollen Beiträge anspricht, wo es mir eben Grad nicht so gut ging. Anonym wäre ich gerne wenn Leute mich nach den was ich schreibe falsch beurteilen, weil sie nicht die ganze Geschichte kennen.

Aber so ist das Leben, man kann real nicht Anonym bleiben, also warum soll ich mich hier verstecken? Ich bin ich! Mal so mal so. Aber authentisch. Ich muss mich hier nicht verstellen, weil so bin ich auch real.

Hits: 3

3 thoughts on “Manchmal

  1. Guten morgen liebes :) oh das hast du aber mal richtig toll geschrieben.Wirklich!! und ich weiß genau was du meinst :( Manchmal denk ich mir ob ein bisschen Anonymität nicht besser wäre. Aber ich denke dann “Hallo bin alt genug um zu wissen was ich schreib und was ich von mir Preis gebe”.Das einzige was ich gemacht habe ist halt das meine Kinder aussen vor lasse wenn ein Foto da ist dann mit Balken oder Verpixelt aber ansonsten :))Wünsch Dir noch einen schönen Tag muss mich bald fertig machen für die Arbeit

  2. Ich glaube darüber macht sich jeder mal Gedanken. Aber ich glaube anonym würde es vielleicht leichter machen über Dinge zu schreiben die man nun nicht schreiben würde, aber würde dies besser ankommen? Ich glaube nicht. Ich persönlich mag es wenn es sich auch um die Person selber dreht. Hier kann man sich nun auch ein Bild von dir machen und muss sich nicht immer fragen: was ist dies wohl für eine Person? Ich finde deine Entscheidung genau richtig. :-D

  3. Ich denke auch das es der richtige Weg war. So bin ich eben ^^ Wer mit meiner Art hier nicht klar kommt, wird es auch in Real-Life nicht, den ich verstelle mich eben nicht. Erwartungen an mir kann ich erfüllen, da ich eben so bin wie ich bin. Oki ich bin nicht so offen wie hier, eher zurückhaltend, aber sonst bin ich eben nur ich ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.