[Einfach nur ICH] 16 Wochen Low Carb

Bei Facebook hatte ichs hier und da mal erwähnt, seit Anfang April leben wir weitgehend Low Carb. Ich bekam Anfang April eine neue Dosis für meine Schilddrüse und nun scheint sie richtig eingestellt zu sein, den endlich klappt es mit dem Abnehmen. Ich habe mein persönliches Hoch erreicht (bzw. das ja schon seit 3 Jahren aber es tat sich nichts weder hoch noch runter.) Normal bin ich keine die Kalorien zählt und ich hab auch das Buch „Fettlogik überwinde“ gelesen, aber sorry ich schein da die Ausnahme zu sein. Egal wie hoch das Defizit war, es tat sich nichts. Also versuchte ich es dann mit Low Carb.

Zahlen und Fakten

Am 2.4. zeigte mir die Waage sage und schreibe 119,9 Kilo an. Ich schwor mir, dass dort niemals eine 120kg stehen wird und stellte zusammen mit Schatz die Ernährung um. Er aß schon seit zwei Wochen eher fast nur noch Low Carb, aber das hatte eher mit der Arbeit zu tun xD So kochte ich dann eben auch daheim so. Anfangs fiel es echt schwer auf Brot, Nudel, Reis und Kartoffeln zu verzichten, aber es waren mittlerweile die Hauptbeilagen beim Essen.

Ich rechnete meinen Kaloriengrundbedarf aus, der bei fast 3000kcal am Tag lag, mal mehr mal weniger, kommt eben drauf an wie viel ich unterwegs bin. Wenn ich mein Gewicht halten wollen würde mit normaler Ernährung wäre ich bei 2500 kcal, wovon 305g Kohlenhydrate, 122g Eiweiss und 81 g Fett wären. Ich reduzierte die Kalorien auf 800-1600kcal und die Kohlenhydrate reduzierte ich von 50% auf die hälfte.

So strebte ich nun täglich die Werte an: 1500 kcal, 91 KH, 110 E, 73F

Die Pfunde purzeln

Und was soll ich sagen? Es klappte, schon in der ersten Woche ging es abwärts. Wir gönnten uns einen Tag in der Woche als Cheatday, wo wir eben auf nichts achteten und was soll ich sagen? Irgendwann haben wir den auch kaum noch wirklich richtig genutzt. Anfangs freute mich sich richtig auf den Cheatday wenn es mal Pommes, Nudeln oder Reis gab. Mittlerweile ist der richtige Cheatday mehrere Wochen her xD

Aber ich hab allgemein meine Regeln gelockert. Langsam abnehmen ist auch ok. Mittlerweile habe ich einen Durchschnitt von 100g KH, 50g E und 70g F. Ich gönne mir auch mal ne Hand Chips oder beim Grillen Brot. Aber ich hab die KH immer im Blick, selbst beim Grillen komme ich selten über 150g KH. Also immer noch deutlich weniger als ich früher gegessen habe, da kam ich locker auf 300-400g.

16 Wochen Low Carb

Nun bin ich in die 16 Woche gestartet, ich habe einen extra Abnehm-Instagram-Account, ich bin dort in einem Team das Wöchentlich sich wiegt und sich gegenseitig Motiviert *danke meine lieben* *-* Bin in der dazugehörigen WhatsApp Gruppe und lass es mir einfach gut gehen. Freue mich über neue Hosen (die alten passen einfach nicht mehr) oder darüber, das Freunde sehen, dass ich abgenommen habe. Heute Morgen waren es dann genau 9 Kilo die ich abgenommen habe *wupwup*  Schatz hat zwar schon deutlich mehr runter, aber er arbeitet momentan auch viel und läuft dort dementsprechend mehr als ich beim lernen oder in der Uni xD

Ich fahre nun damit ganz gut. Ich tracke meine Schritte (bald mit einen Mii Band 2) und mein Essen mit Yazio. Einzig haben wir ein kleines Tief, was man zu essen machen könnte xD Aber das geht auch wieder vorbei. Gestern gab es Lasagne und statt Nudeln waren Zucchini und Aubergine drin. Sehr lecker. Heute gönne ich mir dann egal was, den wir sind auf einen Kindergeburtstag. :P

Noch 3 Wochen bis zum Urlaub und ich freue mich schon, dass ich da dann hoffentlich nah an den 100 Kilo bin =)

Bereits 11 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Tags:

ommentare / Dein Kommentar

  1. Ersteinmal Gratulation. Toll, dass es klappt. Aber den Kalorienbedarf gleich um fast die Hälfte zu senken ist ganz schön heftig. Wie du sagst: Lieber langsam und kontinuierlich abnehmen anstatt schlag auf schlag. Das fördert den Jojo Effekt. Ich weiß nicht, ob Low Carb etwas für mich wäre. Gerade der Kinder wegen. Aber schön,d ass es Dir endlich hilft!

    1. Naja die Hälfte ist es nicht wirklich. Ich hab nie wieklich viel gegessen, manchmal klar, wenn man Pizza oder Pommes oder so gemacht hat. Aber sonst war ich eigentlich immer so bei 1500-2000 Kaloriene höchstens. Daher kam der Arzt ja auch damit, ich sollte nochmal die Schilddrüse Kontrollieren lassen, ich MÜSSE abnehmen. Tat ich aber über mehrere Jahre ebene nicht. Die erste Medikation war ok, aber es blieb eben auch dabei und in den Jahr ging es mir zwar Besser, aber Gewicht blieb wie es ist, weder zu noch abnahme.

      Bis jetzt eben :D Und da ich ja eh schon wenig aß ist das gar net so viel an unterschied xD Nur dass ich eben bewusster esse. Ich werde Satt und das ist das Wichtigste. Oft wurde ich von Nudeln und Co einfach nicht richtig satt, bzw. ich hatte nach kurzer Zeit wieder hunger. Jetzt esse ich lecker Gemüse (ich glaub ich mach mir nun Tomate Mozarella Häppchen zu mittag xD), bin lange gesättigt und bekomme langsam wieder einen Rhysmus.
      Wo bei ich muss gestehen, dass ich den ganzen online rechnern das net abkaufe, dass ich angeblich nen Grundbedarf von 3000 habe. Aber mein Arzt meinte, sollange ich satt werde ist alles ok :D

      1. 3000 klingt aber sehr viel. Ich hab mir das für mich mal von nem Arzt ausrechnen lassen und lag bei 1400. Ich bin allerdings auch 1,60 und wog damals um die 74 Kilo, falls das irgendwas zu sagen hat bezüglich dem Umsatz.
        Ich reduziere momentan mit WW mehr oder weniger erfolgreich mein Gewicht. Es geht recht langsam, aber ich komme vorwärts. 8,5 Kilo sind schon weg!
        Weiter so, wir schaffen das!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x