Monat: Dezember 2013

Rückblick 2013

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
4, eher schlecht als gut.

2. Zugenommen oder abgenommen?
mal so mal so, hänge aber immer noch in den gleichen zahlen wie im vorjahr :/

3. Haare länger oder kürzer?
kürzer und das erste mal hell braun ^^

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
wie immer… kurzsichtiger.

5. Mehr Kohle oder weniger?
deutlich weniger, weil ich noch immer auf mein BAFÖG warte -.-

6. Besseren Job oder schlechteren?
Naja, nen Job habe ich ja nicht wirklich. Aber ich zähle die Uni zu der besseren Wahl ^^

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
VIEL ZU VIEL xD

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Oh vieles… Bücher, Karten für die Frankfurter Buchmesse und kp ich hab bestimmt irgendwas vergessen xD

9. Mehr bewegt oder weniger?
mehr.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Gar nicht so viele dieses Jahr

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Fieber.

12. Der hirnrissigste Plan?
Ungeplant nach Frankfurt zu fahren XD

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Gefährlich gibt es nicht

14. Die teuerste Anschaffung?
Meine Katzen.

15. Das leckerste Essen?
Weihnachten ^^ wie immer

16. Das beeindruckendste Buch?
oj, schwer zu sagen dieses jahr habe ich viele gute Bücher gelesen, viel zu viele

17. Der ergreifendste Film?
Ich bin nicht so oft im Kino, war dieses Jahr auch nur in einen. Die ergreifendste Filme waren meist welche aus den TV, aber ich heul ja eh bei jeden scheiß :P von daher kann ich das nicht beantworten

18. Die beste CD?
Ich muss ehrlich sagen, das mit das Album “Britney Jean” von Britney Spears sehr gefallen hat

19. Das schönste Konzert?
nop, kein Konzert, war nur das erste mal bei einen Holi Festival of Colors und soooo berauschend war es nun auch net.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinen Sohn

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Meiner Familie und in der Uni ^^

22. Zum ersten Mal getan?
Mich für die Fachschaftswahl aufgestellt. ^^

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Am Strand gewesen und studiert

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Krankenhäuser, Krankheiten, Angst

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Mich in den Rat zu wählen. (Und es wohl erfolgreich geschafft XD)

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
kp… das müsste man die anderen Fragen :P

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Schatz hat mir sein Tab geschenkt *-*

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Immer noch das “Mama ich hab dich so lieb” vom Zwergen

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
“Ich liebe dich” “ich hab dich lieb”

30. Dein Wort des Jahres?
Fachschaft. Schon in der O-Woche war klar, ich möchte auch irgendwann in den Fachschaftsrat, ich hätte aber NIE gedacht das ich schon dieses Jahr rein gewählt werde. Einfach HAMMER *g*

31. Dein Unwort des Jahres?
GroKo -.- der Untergang Deutschlands. Und Erhöhung. Wieder wird alles teurer… nur die Gehälter bleiben gleich

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Schaut in meinen blogroll :P

33. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!
2008 2009 2010 2011 2012

34. Verlinke den WordPress Rückblick!
KLICK

Hits: 29

12 von 12 – Dezember ohne Bilder

Ja, ich weiß gar nicht wie mir das passieren konnte, aber irgendwie habe ich den 12 total ausgeblendet, dabei wäre an den Tag so viel zu Fotografieren gewesen xD

  1. Um 7 ging schon der Wecker, dann wurde der Zwerg fertig gemacht und wir brachten ihn gemeinsam in die Kita, ich hatte heute erst m 14 Uhr in der Uni zu sein ^^
  2. Um 10:30 hatte Schatz einen Termin in der nähe der Kita, also sind wir erst mal gemütlich bei McDoof frühstücken gewesen
  3. Nach den Termin sind wir dann ins Centro, ein wenig Bummeln, wo ich erst mal meinen Studierendenausweis bei Saturn verloren habe und ausgerufen wurde xD
  4. Danach ging es noch mal über den Weihnachtsmarkt und ich schrieb mit eine Freundin ob wir uns schon eher an der Uni zum essen Treffen.
  5. Um 13:15 war ich dann am Essener HBF, traf mich mit besagter Freundin, aber irgendwie haben wir sehr getrödelt so das wir erst um 13:30 an der Uni waren und wir dann gleich zur Fachschaft sind. Heute war die Weihnachtsfeier und Bekanntgabe der Wahlen.
  6. Im Fachschaftsraum wurden dann die Zahlen der Wahlen bekannt gegeben und wer im Fachschaftsrat nun ist. Und ich war echt verwundert das alle gewählt wurden, heißt ich  bin nun auch im Rat *freu*
  7. Es wurde Glühwein aufgesetzt und Waffeln gebacken *mjam*
  8. Viel gefeiert, viel getrunken und lustige Spiele gespielt *g*
  9. Gegen 21 Uhr alleine auf den dunklen Campus, super Gruselig.
  10. Feststellen das keine Vernünftige verbindung mit Bus und Bahn nach hause gibt. Freundin will nun doch nach Hause und ich warte an der Mensa und grusel mich noch mehr XD
  11. Wir fahren erst mal zum Duisburg HBF essen dort war und dann bekomme ich doch recht schnell einen Zug nach Oberhausen und dort auch gleich den letzten bus
  12. 23 Uhr und ich falle müde ins Bett.

So die Fotos müsst ihr euch nun denken :P

Hits: 2

Kreativ-Wichtel Update

Kreativ-Wichtel Update

kreativwichteln-2012-banner
Juhu heute kam mein Wichtelgeschenk an. Eigentlich wollte ich das ja bis Weihnachten liegen lassen, aber auf den paket stand nun nichts mit Wichteln also machte ich auf und las die Karte. Jetzt bin ich froh drüber ^^ den der inhalt war wunderbar und für die Vorweihnachtszeit ^^
Fotos wird es jedoch erst später geben :P

Danke lieber Wichtel!

Hits: 3

Soul Screamers 5: Berühre meine Seele

Soul Screamers 5: Berühre meine Seele

e1cc05346d484c558f3c920728b36b56.front_coverAutor: Rachel Vincent
Seiten: 400 Seiten
Verlag: DARKISS
ISBN: 978-3-86278-830-9
Sterne: [rating=4] Bestellen?

Klapptext:

Kaylee ist eine Banshee, die mit ihrem Schrei den Tod besiegen kann. Aber auch den eigenen?

In der Highschool ist der Teufel los. Alle Mädchen stehen auf den neuen Mathelehrer Mr Beck. Alle außer Kaylee. Denn sie erkennt, was hinter der starken Anziehungskraft des Lehrers steckt: Beck ist ein Inkubus, der sich von der Lust und Leidenschaft ihrer Mitschülerinnen nährt. Kaylee muss ihre ahnungslosen Freundinnen retten – bevor Beck hinter ihr Geheimnis kommt. Doch da entdeckt Todd ihren Namen auf der Todesliste der Reaper… Selbst wenn es Kaylee gelingt, Beck loszuwerden, gibt es scheinbar nichts, was ihren Tod verhindern kann.

Mein Meinung:
Leider habe ich es nicht geschafft, vorab die erste 4 Teile komplett zu lesen, bei der Bewerbung auf Blog dein Buch habe ich einfach übersehen das es sich hier um den 5. Teil handelte =( Schade.
Dadurch fehlt mir sehr viel Vorwissen (Also lohnt wirklich nur alle zu lesen, nicht nur mittendrin), die wenigen Erklärungen im 5. Teil sind eher dürftig, was eigentlich für das Buch spricht, den nach 4 vorangegangenen Bänder möchte man ja nicht wieder die Leier über bestimmte Sachen lesen, stimmst?
Wie schon im Klapptext zu lesen ist geht es um Kaylee, sie ist kein normales Mädchen, sie ist eine Banshee. Banshee´s sind Wesen, die einfach schreien müssen wenn in ihrer Nähe jemand stirbt, warum das ganze so ist, habe ich leider nicht erfahren, wie gesagt es wird bestimmt in den anderen Teilen erklärt und ich habe mir für nächstes Jahr vorgenommen sie zu lesen.
Zurück zum Inhalt, an Kaylee´s Highschool wird ein neuer Lehrer eingestellt, dieser ist jedoch auch kein normaler Mensch sondern ein Inkubus, ein Wesen welches sich von der Leidenschaft anderer ernährt, daher ist es nicht verwunderlich, dass er eine Art Magie ausübt, so das ihn alle weiblichen Wesen verehren. Doch er braucht noch mehr und zwar eine weibliche, gebährfreudige Person um sich fortzupflanzen. Da Kaylee eine Banshee ist, verfällt sie ihn nicht, jedoch ihre beste Freundin Emma. Nun ist es Kaylee´s Aufgabe Emma davor zu bewahren, als Gebährmaschine missbraucht zu werden.
Parallel passiert noch eine weitere Storyline, und zwar geht es dort um den Reaper Todd, dieser war übrigens vor seinen Tod auch ein Banshee, wie sein Bruder Nash.
Todd erfährt nämlich das Kaylee in einer Woche sterben soll. Nun gehen also zwei Stories los, einmal versucht Kaylee ihre Freundin Emme zu retten, genauso versucht Todd eben Kaylee zu retten (oder etwa nicht?!) Nein das will ich euch eben noch nicht erzählen ;) Lesen solltet ihr schon von alleine.
Ich weiß nur, dass ich bei einiges echt nicht wusste, was nun los ist, warum es zu bestimmten Streitereien kam, wie bestimmte Beziehungen zusammenhängen. Schade, daher hab ich das Buch auch nicht so nah an mich ran gelassen, mir fehlte einfach was. Aber es heißt nicht, dass das Buch schlecht ist!
Mir gefällt die Story (also wenn ich von den Klapptexten mal ausgehe) und macht mich neugierig, die Covergestaltung sagt mir so oder so zu. Ich bin gespannt wie es weiter geht, bis jetzt sind bei uns eben 5 Bänder erschienen + die Einzelgeschichten (1. Todd´s Vorgeschichten, 2. Kaylee´s Vorgeschichten, das Buch über Sophie spielt wohl Chronologisch nach Band 5). Danach kommen dann noch 2 weiter Bänder die in Deutschland jedoch noch nicht erschienen sind.
Allgemein gesehen, sehr vielversprechend, mein Fehler das ich mittendrin nun bin.

Weitere Bücher:
Soul Screamers 1: Mit ganzer Seele
Soul Screamers 2: Rette meine Seele
Soul Screamers 3: Halte meine Seele
Soul Screamers 4: Schütze meine Seele
Soul Screamers 5: Berühre meine Seele

Sowie die einzelnen Bände:
Soul Screamers: Todd
Soul Screamers: Kaylee
Soul Screamers: Sophie

Danke an BlogDeinBuch fürs Lesen!

Hits: 20

Erste Hausarbeit

Am Montag müssen wir unsere erste Hausarbeit abgeben. Es ist nur eine Probehausarbeit, unbenotet und auch keine vollständige, aber gerade das macht es mir anfangs so schwer.
Es geht darum das man uns beibringt wie man wissenschaftlich Arbeitet. Und am ende vom Semester müssen wir dann eben eine 10 Seitige Hausarbeit schreiben.
Doch richtig sinnvoll ist diese Probe nicht :/ Finde ich. Sinnvoll fände ich es das man mit uns von Anfang bis ende zusammen eine Hausarbeit erarbeitet.
Wir haben einmal eine Tutorium und einmal die Vorlesung. Die Vorlesung ist z.B. erst bei der Fragestellung. Also wie man was schreibt kommt erst noch. Im Tutorium müssen wir eben nun die Probe schreiben. Wir haben zwar grob das ganze Layout durch genommen, aber das wars schon.
Dann sollen wir einmal die Einleitung schreiben sowie 3 Seiten irgendwo. Toll. Wie soll man ne Einleitung machen wenn man nicht mal den ganzen Inhalt erarbeitet? Puh. Habe mich da echt mega schwer getan. Vor allem weil das Thema so gar nicht meins war.
Zu all den Unmut ist erst mein heiß geliebter Laptop kaputt gegangen =( und dann hängt sich der Laptop von Schatz ständig auf. Der kommt mit meinen Arbeitseifer nicht klar und verweigert die Arbeit -.-
Meine Rettung war Papa der mir gestern mir seinen vorbei gebracht hatte, bin dann auch schnell voran gekommen bis der Zwerg dann mit 40 Fieber wach wurde -.- DANKE KARMA.

Naja, den Zwerg geht es heute besser, ich werde mich dann  gleich an den restlichen Schreibkram setzen und heute Abend dann ausdrucken. Wie sagen die anderen: Es ist eine PROBEhausarbeit und da um Fehler zu machen und daraus zu lernen.
Ich mag aber keine Fehler machen XD

Hits: 9