Monat: März 2013

Stöckchen – Brief und Postkarten

Stöckchen – Brief und Postkarten

Bei Sari hab ichs leider übersehen, sonst hätte ich das da auch schon mitgemacht, heute hab ichs dann gleich zweimal gesehen und zwar bei der Pixelschubser.in und bei Ella. Und da ich mich net entscheiden kann bekommen alle (sofern ich die Adressen find xD) einen Brief :P So jetzt mal zum eigentlichen Stöckchen:

1. Wie lange schreibst du schon Briefe?
MMh?!? Da muß ich echt überlegt, ehrlich gesagt keine Ahnung ich habe schon immer Briefe geschrieben, viele, früh. Ich glaub das find in der 4 oder 5 klasse an?!? also schon gut 20 Jahre denke ich

2. Wie viele Briefe schreibst du im Monat?
Aktuell sind es 2 Brieffreude denen ich nun schriebe, ich will das wieder steigern, habe bestimmt seit ein paar Jahren keine mehr geschrieben. Also Aktuell sind es 2 Briefe im Monat

3. Wie viele Brieffreunde hast du?
Aktuell 2

4. Woher kennst du deine Brieffreunde?
Eine habe ich über Letternet gefunden bzw sie mich *g* und die andere hat mich irgendwo auf den unzähligen Brieffreunde Portalen gefunden xD Fragt mich nicht wo DA hab ich den Überblick verloren WO überall meine E-Mailadresse steht LOL

5. Wie lang geht deine längste Brieffreundschaft?
Die längste geht seit meiner 9 Klasse :P OK Wir schreiben keine Briefe mehr, aber wir haben noch ab und an Kontakt. Also jetzt 12 Jahre. Meine Deutschlehrerin hat uns zueinander geführt. Sie hatte eine Freundin in Italien die Deutsch unterrichtete und so mußte jeder unserer Klasse einen Steckbrief schrieben und irgendeiner schrieb aus ihrer Klasse zurück. Es ist aus den Projekt nur eine Freundschaft entstanden. Marie und ich ^^

6. Nutzt du Postcrossing?

Ja, aber aktuell habe ich keine im Umlauf xD

7. Hast du schon mal eine Flaschenpost verschickt? Hast du eine Antwort bekommen?
Verschickt ja jeden Sommer am Meer, zurückbekommen noch nie was.

8. Schreibst und verschickst du Karten zu besonderen Anlässen (wie z.B. Geburtstag, Weihnachten)?
Meistens vergesse ich das einfach, wie Aktuell Ostern, wollte einigen schrieben, hab es aber einfach wieder vergessen und ich glaub Pünktlich kommt nun nix mehr an XD

9. Benutzt du Briefpapier? Liniert oder kariert? Verzierst du deine Briefe selbst? Oder nutzt du Blanko-Papier?
Eigenlicht nutze ich immer Buntes Papier, ob nun gekauftes Briefpapier oder selbst gedrucktes, auch die Umschläge sind immer gestaltet, manchmal auch von mir selber. Linien sind hilfreich, brauch ich aber nicht.

10. Aufgabe: Sende einen Brief/Postkarte/Klappkarte an die Person, die dich getagt hat oder bei der du den TAG gefunden hast (sofern du die Adresse kennst oder sie im Impressum aufzufinden ist). Und sende eben solches auch an zwei Personen deiner Wahl.
Wie schon oben erwähnt werden dann nächste Woche 3 kleine Briefe auf die Reise gehen.

Das Stöckchen kann wieder jeder mitnehmen wer möchte, wäre schön wenn ihr euch aber auch an Punkt 10 haltet ;) Ich bekomme doch so gerne Post! *-* Adresse steht ja im Impressum :P

Hits: 42

Montagsfrage #12 – Ist dir die Gestaltung eines Buches wichtig?

Montagsfrage #12 – Ist dir die Gestaltung eines Buches wichtig?

montagsfrage_banner

Welche Rolle spielt die Gestaltung eines Buches bei der Kaufentscheidung? Lässt du dich von einem besonders schönem Cover und liebevollen Details beeinflussen?

Doch schon, auch wenn ich viele eBooks lese, ist das Buch schön Gestaltet besorge ich mir das meistens nochmal fürs Regal xD Schon Doof, aber es gibt eben einige Bücher die ich trotz allem gerne im Regal stehen sehe.

Auch beim schmökern durch Buchhandlungen müssen mir die Cover gefallen, damit ich es erst mal in die Hand nehme. Die Innengestaltung ist mir jedoch egal. Zu Aufwendig darf sie nicht sein, da ich finde sie den Lesefluß stört. Illustrationen finde ich sehr hübsch, aber sie sollten schon an der passenden Stelle sein und nicht als “Sammlung” irgendwo im Buch. Karten zu Storys finde ich immer sehr toll, jedoch fände ich es persönlich schöner als einzelnes Blatt zum raus nehmen ich schau nämlich sehr gerne mal nach wo die nun sind wenn eine Karte am Anfang ist und Blätter auch mal dahin zurück, was dann bissel stört XD

Mehr antworten hier.

Hits: 11

Kleines Füchschen

Kleines Füchschen

Neulich schrieb ich mit Yumkeks bei Skype und ich bat sie um etwas und als Gegenleistung sollte sie auch was von mir bekommen, sie steht auf Füchse und wollte gerne eine Fuchsmütze, also suchten wir Bilder bis ihr etwas gefiel.
Sie wollte aber nicht ganz in orange-rot rum rennen, so wurde es eine Schwarze Mütze an der die Fuchsohren “rausschauen”
Ich hoffe ihr wird die Mütze in live genauso gefallen wie mir *g* Ich werde mir eine mit Katzenohren annadeln.

PicMonkey Collage

Hits: 12

Neuanfang… oder so

Man in den letzten Wochen habe ich es einfach nicht geschafft die Fotos für das Projekt 52 und Going out zu machen/online zu stellen. Auch der Picture my day Day #13 ist gar nicht online gegangen, auch wenn ich einige Fotos gemacht hatte xD

Das soll sich nun ändern, die Projekt52 Fotos werde ich an richtiger stelle nachtragen! Also nicht als neuen Beitrag sondern zurück datiert. Schaut einfach in die Kategorie wenn ihr stöbern wollt :P

Auch fehlen noch ein paar Rezensionen, Produkttests ect. Aber Privat war einiges Los so das ich da echt null Bock zu hatte. Soll sich aber wieder ändern :P

Einzig 12 von 12 und 12xKaKAO hab ich mal geschafft *g* wenigstens etwas *freu*

Hits: 5

Der Algorithmus der Liebe von Laurie Frankel

36791994nAutor: Laurie Frankel
Seiten: 414
Verlag: Heyne
Sterne: [rating=5] Bestellen???

Klapptext:
Die perfekte Liebesgeschichte in Zeiten von E-Mail, Skype &Co.!
Mithilfe eines selbst entwickelten Programms findet der Computerspezialist Sam seine Traumfrau Meredith. Als deren Großmutter Livvie stirbt, will Sam sie trösten: Er füttert seinen Computer mit alten E-Mails von Livvie und lässt ihn darauf eine Mail erstellen, wie die Oma sie geschrieben haben könnte.

Meredith ist begeistert! Sie will weiter mit ihrer virtuellen Livvie kommunizieren. Sogar eine Geschäftsidee entsteht: Andere wollen ebenfalls Abschiedsworte an geliebte Verstorbenen richten. Aber dabei stoßen Sam und Meredith auf tausend Probleme. Und auch ihre Liebe zueinander steht bald vor einer großen Prüfung…

Mein Meinung:
Sam ist Programmierer und soll eine Dating-Website verbessern, dieses gelingt ihn so gut das er sogar selber seine Traumfrau findet, doch sein Chef ist nicht nur begeistert, er hat Angst um sein Geld und feuert Sam, welcher nach einer Dienstreise bei Meredith einzieht.
Beide ziehen jedoch in die alte Wohnung der erst kürzlich verstorbenen Großmutter Livvie und Meredith kann einfach nicht loslassen. Sam beginnt nun alte E-Mails in ein Programm zu packen und generiert eine E-Mail an Meredith wie es „Oma sagen würde“. Anfangs ist sie sauer doch will dann mehr mit der virtuellen Oma schrieben, so entwickelt sich eine Geschäftsidee. Sam und ihr Cousine Dash gründen eine Firma.
Doch dann treten die ersten Probleme im Programm auf, Sam muss es immer wieder weiter entwickeln und verbessern. Auch stoßen andere auf das Programm und diskutieren über die Moral. Aber auch die Liebe zu Meredith fängt an zu leiden.

Eine ganz schöne Geschichte über Liebe und Tod. Wie nah das beides doch sein kann und was man tut um nur noch einmal mit den Geliebten Menschen reden zu können oder um einen geliebten Menschen die Trauer zu nehmen. Lesenswert. Da die Story aus Sicht von Sam geschrieben ist, auch nicht allzu schmalzig.

Fazit:
Die Idee der Story war echt gut, das Partnerprogramm wäre mal was fürs echte Leben, aber wenig umsetzbar, da man da ja wirklich auf sämtliche Daten der Personen zu greift, Datenschutz.
Das Zweite Programm finde ich nicht so gut. Es macht einen doch nur schwerer Abschied zu nehmen. Denke aber das bringt das Buch gut wieder. Das man sich da in etwas verrennen kann. Ich würde das Buch weiter empfehlen.

Der Autor:
Laurie Frankel studierte Literatur und unterrichtete danach als Collagelehrerin und Dozentin für Creative Writing, Literatur und Gender Studies. Seit 2011 widmet sie sich jedoch gänzliche den Schreiben. Sie lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und ihrem Border Collie in Seattle.

Danke an buecher.de das ich als Buchflüsterer lesen durfte!

Hits: 107

Montagsfrage #11 – Welches war das letzte Buch, das du verschenkt hast?

Montagsfrage #11 – Welches war das letzte Buch, das du verschenkt hast?

montagsfrage_banner

Verschenkst du gerne Bücher? Welches war das letzte Buch, das du verschenkt hast?

Puh, Bücher verschenke ich eigentlich selten, wenn meistens Büchergutscheine, das finde ich praktischer. Ich glaub das letzte Buch hat meine Schwester bekommen, aber welches das war weiß ich nicht mehr xD Glaube irgendwas mit Vampiren LOL

Mehr antworten hier.

Hits: 5