Monat: Juni 2013

Endlich…

…haben wir den Bescheid von der Tages Pflege Oberhausen bekommen, es stand ja nicht fest wie Sam nun betreut wird, ob das übernommen wird usw. Letzte Woche kam dann der Brief, alles genehmigt, heißt 25h die Woche. Also geht Sam ab morgen dann täglich hin, er freut sich schon sehr und ab August wird er dann in den Kindergarten wechseln, so wird er nun den Rhythmus lernen und die Eingewöhnung wird auch einfacher ^^

Mal sehen wann Sam dann das erste mal die volle Zeit im Kindergarten sein wird. Ich werde nun schauen wenigstens nen 400 € Job zu bekommen in der Zeit wo Sam bei der Tagesmutter ist. wird sich hoffentlich was finden von 9-13 Uhr ist er erst mal bei ihr, der rest der Zeit brauche ich spontan wenn Bewerbungsgespräche sind (was ja auch gern mal 14-15 Uhr sein kann und Marcel ist ja bis 16 Uhr nicht zuhause)

ABER ich hab nun auch wieder Zeit für mich, ich habe in den letzten Jahren einige Arztbesuche einfach vor mir hingeschoben. Zahnarzt muss sein, Hausarzt und Frauenarzt. War mir immer zu stressig mit Sam, also bin ich nie hin :/Das letzte mal Frauenarzt war September 2009 kurz vor Sams Geburt. Hausarzt war ich das letztemal auch vor der Schwangerschaft und Zahnarzt ok das ist jetzt auch wieder ein paar Monate her wo ich eigentlich hätte hingemusst da mir meine Zähne ja nur provisorisch gemacht wurden :/ Aber ich hatte einfach keine Zeit mir da lange die Zähne zu machen, wohin auch mit Sam?

Jetzt endlich kann ich das machen ^^ Und vielleicht auch mal ein Eis mit ner Freundin in der Stadt essen oder mal shoppen. Ja ich freu mich, endlich nicht nur Mama sein. Und da ich Sam ja täglich zur Tagesmama mit den Rad fahre, tu ich auch wieder Sportlich etwas ^^

Aufrufe: 5

8. Lange Lesenacht

976800_472374009508130_2004178232_o Bei Anka ist die Nacht wieder eine Lesenacht gestartet ^^ und da mach ich doch gerne mit. Ich habe das zwar erst gegen 23 Uhr gesehen, aber ich habe heute im Zug ja schon gut 3 Stunden vorgelesen :P also geht das schon ^^ Lesen werde ich “Subway Sound” und heute morgen war ich auf Seite 46.
Anka hat sich auch was besonderes ausgedacht wir bekommen Partner aber nicht irgendwem sondern unser Hauptcharakter im Buch wird als Lesenachtpartner angesehen, also die liebe Livia wird mich dann begleiten. Dann werde ich mal die Fragen nachholen :P Übrigens auf Twitter findet ihr und unter den Hashtag #Lesenacht
1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Verrate uns den Namen deines Teampartners (gerne auch das Buch dazu)! Was weißt du noch über ihn/sie (z.B. Infos vom Klappentext)? Meinst du, ihr werdet euch heute Nacht verstehen?
>Wie
schon er

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Zitiere deine/n Teampartner/in! Was hat er/sie zuletzt gesagt? Unterstützt du sie/ihn?
Wie schon erwähnt wird mich Livia begleiten, aus den Klapptext erfährt man das sie frisch nach Berlin gezogen ist und dort wohl einen Straßenjungen kennengelernt und dann für 24h mit auf der Straße leben will um zu wissen wie es eben ist. Da ich ja schon auf Seite 46 anfange ist mit Livi sehr sympathisch.
3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
Mittlerweile hast du deine/n Teampartner/in sicher schon ein bisschen näher kennengelernt. Welche Eigenschaften an ihr/ihm magst du gar nicht und welche bewunderst du?
Sie ist zwar ein Mädchen das mit Designerklamotten und Luxus aufgewachsen ist, aber doch Bodenständig, wobei sie schon zwei Seiten hat, was ich schade finde. Das sie ihr wahres ich erst außerhalb der Schule präsentiert. Was ich aber gut finde das sie sich trotz allen mit einen Straßenjungen “anfreundet” um mehr über ihn zu erfahren.

4. Aufgabe ~ 00:00 Uhr
Rollentausch! Stell dir vor, du müsstest in genau die Situation springen, in der sich dein/e Teampartner/in gerade befindet. Wie verhältst du dich? Und was würde dein/e Teampartner/in sagen, wenn er/sie an unserer Lesenacht teilnehmen müsste?
Puh, wenn ich jetzt an ihrer Stelle wäre? grad ausgeraubt, ihr Schlüssel weg und der Vater auf Dienstreise und aus dem Straßenleben aus Spaß wird grad ernst, ich glaub ich hätte meine Türe eingerannt um in die Wohnung zu kommen oder hätte auf der stelle losgeheult XD
Livi kommt mir nicht als Bücherwurm rüber, ich glaub nicht das sie bei sowas mitmachen würde. Daher könnte ich mir grad schwer vorstellen was sie sagen würde :/

5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr
Wie lang ist der Weg, auf dem du deine/n Teampartner/in mittlerweile begleitest? – oder anders ausgedrückt: Wie viele Seiten hast du bisher während der Lesenacht gelesen?
Insgesamt habe ich jetzt heute knapp 100 Seiten gelesen, in der Lesenacht erst 5 XD aber das ändere ich noch, den das Buch wird heute definitiv ende gelesen!

6. Aufgabe ~ 02:00 Uhr
Deine abschließenden Worte zur Lesenacht: Wie hat es dir mit deinem Teampartner gefallen? Könntest du dir vorstellen, sie/ihn im wahren Leben zu treffen? Was würdet ihr gemeinsam unternehmen?
Ich bin fast fertig mit den Buch (nur noch knapp 10 Seiten) und werde dann wohl noch das nächste anfangen ^^
Ehrlich gesagt würde ich Livi und TIm gerne mal real kennenlernen, auch wenn die zwei fast 10 Jahre jünger sind als ich, ok Livi ist sogar erst 14 (man bin ich alt XD) Aber ich glaube ich wäre genauso neugierig wie sie gewesen. Wäre ich in ihren Alter würde ich auf jedenfall auch mal 24 Stunden mit ihnen auf der Straße verbringen. Das Buch hat wieder diesen Wunsch des Streetworker in mir geweckt :/ Wenn ich so an die Kids auf der Straße denke… So genug geschatzt :P ich muss weiter lesen ^^

Aufrufe: 11

Seelenchronik – Verlorene Seele von Patricia Jankowski

B00B1B7910_hiAutor: Patricia Jankowski
Seiten: 288
Verlag: selfpublic
Sterne: [rating=4] Bestellen?

Klapptext:
Ist Liebe auf ein Geschlecht fixiert?
Oder betrifft sie vielmehr ein Wesen, eine Seele, ein Herz, in das man sich verliebt?
Gabe sieht sich mit dieser Frage konfrontiert, als er den Vampir Corbin trifft. Er bekommt Zugang zu dessen Vergangenheit nur durch einen tiefen Blick in dessen Augen.
Ist es das, was Gabe immer wieder zu Corbin treibt? Oder eine Anziehung, die ihn vollkommen verwirrt?
Zu allem Überfluß hütet Corbin auch noch ein Geheimnis, das sowohl ihm als auch den Sterblichen in seiner Nähe zum Verhängnis werden kann.

Mein Meinung:
Mein erster Gay Dark Mystic Fantasy. Erst war ich mir nicht sicher ob ich mich für die Leserunde bewerben sollte, aber die Leseprobe hat mich dann doch überzeugt gehabt und ich habs auch nicht bereut.
Mich hat das Buch sehr schnell begeistert, ein Vampir mit Seele und Menschliche Freunde, das konnte mir doch nur gefallen ^^
Man wird von der Autorin einfach in die Story “geschmissen” den man landet sozusagen mit Famke im Auto, welches gerade seinen Geist aufgegeben hat, bis ein Mann auftaucht welche sie dann nach Hause bringt. Famke ist eine junge Frau die nach einer gescheiterten Beziehung wieder zurück in ihre Heimat Ostfriesland zieht, wo auch ihr Bruder Gabe und seine Freundin leben.

Famke ist so angetan von den fremden Corbin, da kommt die Journalistin in ihr durch, dass sie ihn in seinen Anwesen besuchen geht. Obwohl sie ihn nicht antrifft betritt sie sein Haus und schnüffelt ein wenig rum und findet Corbin im Keller wieder.
Doch statt sich nun von diesen seltsamen Mann fern zu halten, sucht sie den Kontakt und will eine Freundschaft aufbauen.
Auch ihr Bruder wird in den Bann von Corbin gezogen und die drei verbringen viele Nächte zusammen und werden gute Freunde. Sie erfahren das Corbin ein Vampir ist, aber ein besonderer, den er hat eine Seele. Gabe bekommt direkt einen Draht zu Corbin und sträubt sich anfangs gegen die Anziehung, er stehe ja nicht auf Männern, aber gibt sich irgendwann Corbin doch hin und dann wendet sich das Blatt und ein Kampf beginnt.
Doch lest selber! Es lohnt sich und ich bin schon echt gespannt auf den 2 und 3 Teil der Story (ich hoffe ja ich werde bei der Leserunde ausgelost ^^)
Ich muss einfach wissen wie es mit den drein weitergeht, ob meine Vermutungen richtig sind. Den die Autorin hat es sehr gut verstanden einen Cliffhanger einzubauen und so die Spannung und Vorfreude für das nächste Buch aufzubauen. Allgemein ist die Story sehr vielseitig und spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war sichtlich enttäuscht als ich merkte das ich nur noch ein paar Seiten vor mir habe und wohl doch nicht mehr erfahren werde was es mit den ganzen auf sich hat.
Und keine Angst, der Gay-Aspekt ist nicht Hauptbestandteil der Story! Es ist eher ein Nebenprodukt.

Das Cover:
Das Cover ist sehr mystisch und ansprechend, der Nackte Oberkörper eines Gut gebauten Mannes eben. Aber auch die Farbgebung, der strahlende Mond im Hintergrund und alles macht das Cover ansehnlich und passt einfach gut zur Mystischen Welt der Geschichte.

Die Autorin:
Patricia Jankowski wurde 1973 geboren und ist gelernte Buchhalterin. Sie lebt mit ihren Mann und ihren beiden Söhnen am Südrand der Lüneburger Heide. Die erste eigene Geschichte hat sie mit 12 Jahren auf eine alte mechanische Schreibmaschine getippt, danach folgten einige Ruhejahre und etwa 10 Jahr später fing sie das schreiben wieder an. Leider musste sie sich von den Verlag trennen und veröffentlichte ihre Trilogie dann selber als eBook und Print. Mittlerweile erschien auch ihre Bücher “Der letzte Krieg der Engel” und “Fortunate Sun”

Aufrufe: 44

Lovely von Katrin Bongard

Lovely von Katrin Bongard

cover_loving_sh_mAutor: Katrin Bongard
Seiten: 250
Verlag: Red Bug Books
Sterne: [rating=5] Bestellen?

Klapptext:

Eine moderne Liebesgeschichte. Intelligent und leidenschaftlich.
Stolz & Vorurteil reloaded.

Mit dem Partyleben an der Schule hat Ella nicht viel zu tun, lieber liest sie und bloggt über Bücher. Als sich ihre beste Freundin Zoe in Luca, den Casanova der Schule, verliebt, kann sie das nicht verstehen- bis sie ihn näher kennenlernt und feststellt, dass er nicht nur extrem attraktiv, sondern auch intelligent und sensibel ist. Sich nicht zu verlieben – einfach unmöglich.
[Quelle=https://redbug-books.com]

Mein Meinung:
Einfach eine tolle Liebesgeschichte!
Ella ist ein kleiner Nerd und Bücherwurm und bekommt zum 17 Geburtstag von ihren Eltern eine Augenlaser OP und von da an ändert sich auf einmal alles. Die Jungs rennen ihr regelrecht die Bude ein und auch sie verliebt sich das erste Mal, in Luca ihren Partner in einer Deutscharbeit.
Und so beginnt eine Turbulente Zeit für Ella. Das erste Verliebt sein, Eifersucht, Stolz und Vorurteile! Was perfekt zu ihrer Aufgabe in Deutsch passt, sie soll nämlich mit Luca das Buch “Stolz und Vorurteil lesen und Präsentieren.
Doch anfangs verdrängt Ella ihre Gefühle für Luca, einfach weil erst ihre beste Freundin Zoe in in verliebt war UND weil er mit Zoes Fruendin Melli zusammen ist. Doch sie kann sich bei den Lernnachmittagen nicht ihn entziehen und verliebt sich Hals über Kopf.
Dann will sie zu Alex ein Buchblogger aus den Internet in Leipzig um mit ihr über die Leipziger Buchmesse zu gehen. Da fangen dann die ersten Probleme an. Luca versteht was falsch, ignoriert auf eine Party Ella und Melli hängt sich wieder an Luca.
Doch beide sind immer wieder zu Stolz um den ersten schritt zu machen.

Man ich will nicht zu viel von der tollen Geschichte erzählen, ihr MÜSST sie einfach Lesen, sie ist richtig schön Schmalzig. Katrin Bongard hat mit den Roman eine neue Sparte erschlossen, den “New Adult-Novel” Eie Geschichte über Jugendliche, aber geschrieben auch für Erwachsene, um Liebe und Sex, doch letzteres nicht einfach vulgär, aber auch nicht so prüde wie man von anderen Jugendromanen kennt. Es passt einfach und ist nicht zu viel.
Auch gefällt mir die Struktur der Charakter in der Geschichte, nicht nur die Hauptpersonen Ella und Luca, auch die Nebencharakter sind gut durchdacht und man bleibt am Ende des Buches mit einen Gefühl zurück, das man auch mehr über sie erfahren will. Was wird aus Lucas Schwester, was ist mit Zoe, findet sie endlich die Liebe die sie sucht? Wie geht es weiter mit Ella und Luca? Hat ihre Liebe eine Chance? Ich lese ja viele Geschichten die einfach Plötzlich enden, aber es ist das erste Mal das mich die Romanfiguren regelrecht verfolgen. Es ist schon gemein nicht in den Kopf der Autorin sauen zu können, wie sie sich ihre Figuren weiter vorstellen könnte ^^ Ich hoffe einfach das sie das Geflüster ihrer Figuren nochmal aufschreibt und wir noch erfahren wie das alles weiter geht. Den ich finde nicht das ein zweiter Teil einen Roman schädigt, wenn genug Fragen über bleiben kann es nicht künstlich verlängert sein, wie manch einer macht.

Lieblingszitat:

Seine Finger gleiten einen Millimeter unter den Rand meines T-Shirts und ich weiß, was er damit andeutet.

Hach und eine Liebesgeschichte beginnt, ich finde diese Stelle einfach nur HACH

Die Autorin:
Die Autorin und Malerin Katrin Bongard arbeitete an über 50 nationalen und internationalen Filmsets und ist seit 3 Jahren Agentin einer jungen Schauspielerin.
Ihr erstes Jugendbuch „Radio Gaga“ war eigentlich ein Drehbuch für einen Film, jedoch wurde daraus eine Trilogie um eine jugendliche Radiocrew, die bei Beltz und Gelberg erschienen ist und nun in Neuer Auflage als eBook bei Red Bug Books zu bekommen ist. Des weiteren veröffentlicht sie dort Flying Moon, Radio Gaga on Air und Junimond, ist Co-Autorin der Graphic Novel „Der Fänger“ und bereitet gerade den Urban-Fantasy-Roman „Joe Phönix“ vor.
Im Frühjahr 2013 erschien ihr Jugendbuch „Subway Sound*“ bei Oetinger als Print und eBook Version.

*Dazu werden noch Rezensionen erscheinen

Aufrufe: 18