Es wird wieder gebissen – Tanz der Vampire in Berlin

Seit den 4. Oktober 1997 beißen die tanzenden Vampire und haben bis heute über 6,5 Millionen Zuschauer in ihren Bann gezogen. Nun startet das Musical in unserer Hauptstadt Berlin, dort kann man es sich von November bis März ansehen. Zu einen unvergesslichen Erlebnis tragen vor allem die Darsteller, aber auch die Musik von Jim Steinman und die Regie von Roman Polanski bei.

Zum Comeback welches am 14. November in Berlin stattfindet gab es auch eine sehr coole Aktion:

Ich denke ein Besuch wird sich auf jeden Fall lohnen.

Worum es eigentlich bei Tanz der Vampire geht?
Vampirforscher Professor Abronsius und sein Assistent Alfred  suche nach Vampiren und machen halt in einem transsilvanischen Bergdorf. Dort verdreht die schöne Wirtstochter Sarah Alfred den Kopf, doch nicht nur er hat gefallen, sondern auch der Vampirgraf von Krolock. Dieser lädt Sarah zum Mitternachtsball in seinen Schloss ein. Ambrosius und Alfred folgen Sarah um sie zu beschützen, aber auch um die Existentz von Vampiren beweisen zu können.  Doch nicht nur Sarah, sondern auch Ambrosius und Alfred stehen auf den Speiseplan der Vampire. Finden sie einen Ausweg?

 

Mehr könnt ihr aber bei Stage Entertainment erfahren oder auf der Fanseite bei Facebook.

Hits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.