Eigentlich hatte ich vor, ab heute mal so einen Sammelbeitrag über unsere Wochenenden zu starten, der Wetterbericht versprach auch super Wetter, doch alles kam anders als geplant. Naja, für mich eher.

Statt das Wochenende mit der Nacht der Bibliotheken zu starten, holte ich den Zwerg nur von der Ergotherapie ab und schleppte mich in wahrsten Sinne des Wortes nach Hause. Daheim angekommen machte mein Kreislauf schlapp und ich schaffte es gerade noch aufs Sofa, der Zwerg brachte mir gleich Wasser und ein Wassereis, nachdem er meine Stirn fühlte. Ebenso brachte er mir das Fieberthermometer, welches sofort auf 39,5 anstieg. Verdammt.

Ich bin echt froh, dass der Zwerg schon so selbstständig ist, er brachte mir noch die lbuprofen, meine Decken (den plötzlich hatte ich auch noch Schüttelfrost) und machte sich Brote.
Und da lag ich nun und wartete das der Freund von der Arbeit kam. Da ich das geplante essen nicht aus den Froster genommen hatte, haben wir bestellt und das war auch schon mein Freitagabend.

Die Nacht verlief mit Schweiß- und Schüttelfrost-Anfällen eigentlich recht ruhig, ich konnte gut schlafen bis gegen 7 die Temperatur auf 40 angestiegen ist und so verlief mein Samstag. Hohes Fieber (immer 40) mit Gliederschmerzen, Paracetermol, Schweißausbruch mit folgenden schneller Temperatursturz auf 36, dann ging es mir 1-2h echt gut, außer Halsschmerzen, dann setzte wieder Schüttelfrost ein und gerade dann wenn ich die nächste Dosis Paracetermol nehmen durfte war das Fieber wieder auf 40.

Ich sag euch, das Schlaucht! Also blieb ich gestern zu hause während der Freund und der Zwerg zur Schwiegerfamilie sind. Meine Schwiegermama hatte Geburtstag und hat nach gefeiert =(

Essen konnte ich auch kaum was, da die Lymphknoten total angeschwollen sind, bis auf die Asiatische Hühnersuppe die mir Schatz Samstagmittag nachem Einkaufen mitbrachte, ging nichts rein. Bis heute Abend.
Ein paar Happen warmen Kartoffelsalat, aber das wars auch schon. Tee und Wassereis sind mein Freund xD

Heute blieb es konstant bei 38,5 und schlapp ohne Ende und viel Schlaf.

Tja und vom schönen Frühlingswetter hatte ich nichts. Rein gar nichts. Der Freund war mit dem Zwerg unterwegs und ich verschlief den Tag. Ach doch ich hatte die Fenster auf und mich erreichte eine schöne Frühlingsluft und das Zwitschern der Vögel :D

Hoffentlich gehts morgen wieder, Dienstag hab ich eh nen Arzttermin, sollte es net besser werden :P

Und wie war dein Wochenende? Ich hoffe du konntest wenigstens das tolle Wetter nutzen.

Bereits 3 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Nach oben