Kategorie: Privatleben

Beiträge die Passwort geschützt sind, Gedanken, Gefühle

Fünf Fragen am Fünften – Juni

Fünf Fragen am Fünften – Juni

Huch, da ist ja schon der Juni. Wo ist den nur die Zeit geblieben? oO Ich habe das Gefühl, die Zeit rast nur so dahin, immer wenn ich denke, diesen Monat blogge ich viel mehr, ist der Monat auch schon wieder vorbei und nicht nur dass, n und plötzlich ist auch schon wieder der Fünfte im Monat. Aber hey! Ich habe ihn diesmal nicht verpasst und der Beitrag geht pünktlich raus :*

Heute möchte Luzia Pimpinella wissen, wo wir am liebsten sind, und was wir so überm Sommer hintreiben, na dann mal los:

Weiterlesen “Fünf Fragen am Fünften – Juni”

Aufrufe: 23

1000 Fragen an mich selbst – Teil 11  | Fragen 201 – 220

1000 Fragen an mich selbst – Teil 11 | Fragen 201 – 220

So, lang ist es her, dass ich etwas zu den 1000 Fragen an mich selbst” geschrieben habe. Das ist nun vorbei, plan ist es, wieder Wöchentlich 20 Fragen online zu stellen. Wieder mehr über mich reflektieren und preisgeben :D Hoffe Dir sagt das weiterhin zu, die etzten 200 Fragen kannst du hier nachlesen:

Fragen 1- 20 | Fragen 21 – 40 | Fragen 41 – 80 | Fragen 81 – 120 | Fragen 121 – 160 | Fragen 161-200

Weiterlesen “1000 Fragen an mich selbst – Teil 11 | Fragen 201 – 220”

Aufrufe: 61

Fünf Fragen am Fünften – Mai

Oje, das letzte Mal war in Februar, wo ich die fünf Fragen am Fünften beantwortet habe xD Ups, aber ich gelobe Besserung (wie oft will ich das eigentlich schreiben?) Auch diesmal habe ich den Termin um 3 Tage verpasst, aber datiere den einfach später auf den 5. :P

So weiter im Kontext, mal schauen was Luzia Pimpinella heute von mir  erfahren möchte :D

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm?
Blumig, Fruchtig mit eine Note Himbeere <3 Nämlich Maxx Wild, leider gibt es dieses Parfum nur noch sehr selten zu kaufen und wenn ich es mal erwische, dann kaufe ich es sofort auf XD Allgemein mag ich das blumige und fruchtige sehr gerne, aber auch die Note Vanille mag ich sehr gerne an mir. Ich habe nun spitz bekommen, dass es wieder Impuls Vanille zu kaufen gibt :O AAAH das muss ich haben *-*

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast?
Puh, dass ist schwer. Ich habe schon so viele Ratschläge bekommen, einige habe ich angenommen, andere aber auch abgelehnt. Da jetzt den besten Rat zu überlegen ist echt schwer…
Vielleicht der, nicht in der Vergangenheit zu leben, ich glaube den haben mir einige Freudinnen gegeben und sie haben recht. Es nutzt nichts, immer zurück zu blicken. Da kommt man nicht vorwärts oder stolpert. Man kann nur etwas erreichen, wenn man nach vorne sieht. Das versuche ich nun zu verinnerlichen. Scheiß auf, was mal war. Da kann ich eh nichts dran ändern. Ich lebe im JETZT und was ich JETZT tue, dass ändert meine Zukunft nicht meine Vergangenheit. Auch definiert diese mich nicht, sondern ich selbst definiere mich im hier und jetzt.

3. Telefonierst du gern?
Äääähm nein, ich glaube da habe ich sogar mal sehr ausführlich drüber gebloggt, ich geh mal eben suchen…
Okay, doch nicht so ausführlich XD
KLICK

Ich hasse telefonieren. Früher mit Freundinnen oder Freunden war das kein Problem, aber heute schreibe ich viel lieber. Ich mag nicht beim Arzt anrufen oder bei anderen wichtigen Sachen, wenn es dann doch mal sein muss, dann muss ich dafür allein sein. Wenn mir jemand zuhört stottere ich regelrecht oder vergesse, was ich sagen wollte.

4. Machst du leicht Versprechungen?
Eigentlich nicht, da ich nichts mehr hasse, als falsche Versprechnungen. Ich möchte, wenn ich etwas Verspreche, dass ich es auch halten kann. Dies verlange ich schlielich auch von anderen. Es gibt für mich nichts schlimmeres, als jemand der immer nur leere Versprechnungen von sich gibt. Das ist einfach nur Hinhalten. Dann soll man ehrlich sein und einfach gar nichts Versprechen.

5. Was ist dein Lieblingsdessert?
Mmmh, ich hab gar kein Lieblingssessert. Da ich eigentlich selten Nachtisch esse und wenn, dann ist es immer mal was anderes. Küchlein, Eis, Konfekt. Ich bin eh nicht so die Naschkatze, ich mag es lieber herzhaft :D

Aufrufe: 17

Alltagsbloggen

Wie war das nochmal? Ich wollte mich öfter melden? Joar, irgendwie hab ich es dann doch nicht geschafft xD Der letzte Beitrag ist auch schon wieder einen Monat her.

Ich muss einfach mal schauen, was ich überhaupt erzählen möchte XD Irgendwie ist bei mir zwar das verlangen nach den mitteilen da, aber ich weiß nicht genau was. xD

Soll ich von meinen 1. Date nach der Trennung erzählen? Oder vom 2. Date? Soll ich erzählen wir unser Alltag sich eingespielt hat? Wie es zwischen mir und den Zwergenpapa läuft? Ich weiß es nicht XD

Also ja, ich hatte im Januar mein 1. Date nach der Trennung. Ich kannte L. schon länger übers schreiben und dann hab ich mich endlich getraut. Leider wurde nichts draus. Er meldete sich danach noch ein paar Wochen und dann gar nicht mehr. Find es sehr schade, da ich echt dachte einen guten  Freud gefunden zu haben, den auf eine Beziehung war er selbst nicht aus. Aber gut, ich finds sehr schade.

Dafür habe ich für mich das weggehen wieder entdeckt. Jeder freie Abend (und davon hatte ich im Februar einige) möchte ich ausgehen. Entweder gehe ich mit Freudinnen Cocktails trinken oder in die Disco. Das tut so unheimlich gut bis zum Morgengrauen durchzutanzen :D

Dazu hat sich eingeschlichen, dass ich eine kleine Mädeslgruppe habe wo wir uns regelmäßig sehen. Hab euch Lieb Mädels :* Das meiste kann man auf Instagram eigentlich verfolgen :D So Microbloggin ist momentan eher was für mich :D

Joar und dann war ich letztes WE mit T. im Kino :D Ich fand es toll. Nur hatten wir an den Abend echt pech mit der Deutschen Bahn XD Da will man jemanden, der gerne Auto fährt überzeugen, dass der Zug dahin schneller ist. Und was passiert? Erster Zug fällt aus, zweiter kommt verspätet. Rückweg wieder 25 Minuten verspätug XD Joar, ich glaub beim nächsten Mal muss ich mit ihn Auto fahren XD

Ansonsten…. Ach ich hab meine Probezeit bestanden und habe nun einen unbefristeten Arbeitsvertrag *wuhuuu* Ich mag meinen Job sehr und werde mich dort nun auch Weiterbilden. Grundpflege und Demenzschulug. Macht mich flexibler. Im September/Oktober werde ich dann wohl einen schwere Entscheidung fällen, dazu dann aber später mehr.

Das wars eigentlich aktuell bei uns :D Zwischen den Zwergenpapa und mit läuft es klasse, ich komme gut mit seiner Freudin aus (wenn man sich mal sieht) Wir ziehen immer noch an einem Strang was den Zwerg betrifft und wenn ich mal hilfe brauche, hilft er wenn er kann (so wie gestern beim Sperrmüll)

Es läuft momentan gut. Auch wenn die letzte Woche etwas hart war, aber ich hatte meine Freundinnen, die meine Laune aufhellten. Wir frühstückten lecker zusammen am Tag wo Mama Geburtstag gehabt hätte. Und der Zwergenpapa war dann am Todestag etwas länger da, als er den Zwerg zum Papawe abholte. Vielleicht nicht wegen mir, aber es tat einfach gut zu reden und abgelenkt zu sein. 5. Jahre ist sie nun schon tod… die Zeit vergeht wie im Flug.

So genug geschrieben :D

 

Aufrufe: 9