Kategorie: Werbung

[Getestet] Cubot V1 Smart Band – Fitnesstracker

img_20160902_205635472Cubot V1 Smart Band[Anzeige] Ich kam in den Genuss das Cubot V1 Smart Band zu testen. Ich wollte schon immer einen Fitnesstracker, also schaute ich mir das V1 mal genauer an.  Das Cubot V1 Band ist mit Android ab Version 4.3 und iOS ab Version 8.0 kompatibel, somit hatte ich keine Probleme mit meinem Motorola Moto G3. Auch konnte ich die dazugehörige App schnell über den QR-Code in der Verpackung downloaden. Die App ist noch in Entwicklung und weist leider noch einige Mängel auf.

Technische Daten

  • Marke: Cubot
  • Modell: V1
  • Farbe: Grau, Schwarz, Blau (Optional)
  • Bluetooth: 4.0
  • Screen: 0.88 „OLED
  • Wasserdicht: IP65
  • Batterie: 80mAh
  • Bandmaterial: TPU + Aluminium-Legierung
  • Einstellbare Länge: 120-210 mm
  • Sprache: Englisch, Chinesisch, Russisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Produktgewicht: ca. 22g

Lieferumfang

  • Tracker
  • Armband
  • Spezielle Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

Die Inbetriebnahme war jedoch ein kleines Abenteuer, da der microUSB Anschluss im Tracker verrutscht gewesen ist. Ich konnte das Ladekabel nicht anschließen. Doch mit ein wenig fummeln und leichten biegen ist es mir dann doch geglückt und funktioniert seit dem Tadellos.

img_20160902_210743004 img_20160902_210849999

Ein Monat mit dem Cubot V1 Smart Band

img_20160902_205851796Ein Monat ist nun das Armband im Gebrauch. Die Schrittzähler Funktion ist tadellos. Auch zählt es die Schritte richtig, ich kannte beim Testen höchstens 5-10 Schritte abweichend. Das fand ich jetzt nicht schlimm. Meine Handy App hatte da deutlich mehr Abweichung. Einzig sollte man das Armband gegenüber der Schreibhand tragen, da man diese deutlich mehr bewegt und mehr Schritte generiert, als man tut.

Die App jedoch ist noch Ausbau fähig. Ich hatte das Problem, dass in der Monatsansicht öfter ein 0 Schritte Tag auftauchte, obwohl in der Tagesansicht die Schritte im Tagesverlauf verzeichnet sind. Die App hat die Schritte aber nicht für die Monatsstatistik übernommen. Schade. Die Wochenstatistik geht gar nicht. Etwas unnütz finde ich die Angabe, wie viel Schüsseln Reis man am Tag verbraucht hat. Leider musste ich mein Handy neu machen, so das mir einige Daten verloren gegangen sind. Hier fehlt mir eine Cloud Anbindung, welche die Statistik speichert. In der App kann man sich auch ein eigenes Tagesziel einstellen  und wird dann mit einen heftigen vibrieren + einer eingeblendeten Medaille belohnt.

verlauf

Aber das Armband hat 14 Tage in die Vergangenheit dennoch die werte noch gehabt. An der Linken Kurve sieht man auch schön, wo die Null-Schritte Tage sind. Schade, ich hätte gerne ein richtiges Monat Fazit gezogen.

Weitere Funktionen

img_20160902_210223982Die Schlaf-Track-Funktion ist unnütz. Es ist keine automatische Erkennung, ob man ein schläft oder nicht. Man stellt in der App eine Schlafzeit ein und nur in der Zeit wird der Schlaf gemessen. Geht man später ins Bett, wird dennoch vorher schon auf Schlafen gestellt und die Schritte zählen nicht mehr mit, genauso morgens. Früheres Aufstehen wird auch blockiert. Daher habe ich den Schlaftracker ausgestellt.

Etwas, was noch ausbaufähig wäre ist die Weckfunktion. Die ist in der Aktuellen Form einfach Lachhaft. Es vibriert 3mal ganz leicht und dass wars auch schon. Ich habe sie nur ein paar mal Mitbekommen, aber das auch nur, weil ich vor der in der App eingestellten Zeit wach geworden war. Diese sollte so intensive sein, wie die „Sitz-Erinnerung“ alle z.B. 40 Minuten Vibriert das Band um einen an Bewegung zu erinnern. Leider ist es auch hier so, dass es nur eine Erinnerungs-Periode gibt (also z.B. von 9-18 Uhr) und die Erinnerung auch kommt, wenn man sich aktuell bewegt. Ich finde, diese sollte erst nach einer Bewegungseinheit einsetzen.

Die SMS und Anrufs-Funktion funktioniert recht gut. Da gibt es nichts zu Meckern, oder doch, leider ist das Armband nicht App kompatibel. Es werden wirklich nur SMS oder Anrufe angezeigt, kein WhatsApp oder Facebook oder so. Einzig WeChat könnte man noch einstellen, aber das benutzt hier kaum einer. Da würde ich mir noch die beiden genannten Wünschen.

Fazit

Schrittzähler ist Top. Ich laufe viel mehr als vorher und freue mich richtig, wenn ich kleine Erfolge verzeichne. Schade dass die App nicht so funktioniert, wie sie soll, aber es gibt alle Paar Tage Updates, also wird daran fleißig gearbeitet. die versprochenen 30 Tage Akkulaufzeit konnte ich nicht bestätigen. 14 Tage trifft es eher, ist aber auch noch in Ordnung. Negativ fiel mir auf, dass man die Anzeige gar nicht mehr lesen kann, wenn man draußen ist und es hell ist.

Ich weiß nicht ob nur ich das Problem habe, aber bei mir klappt der Touchscreen vom Cubot V1 Smart Band nicht immer. Ich musste auch feststellen, dass sich innen am Bildschirm Feuchtigkeit gesammelt hat. Dabei habe ich immer drauf geachtet, dass das Armband nicht nass wird. Ausziehen beim Duschen & Baden ist Pflicht und beim Händewaschen habe ich auch drauf geachtet. Vielleicht funktioniert daher der Touch nicht mehr so gut. Aber zum tracken reicht es weiterhin :D

+ Armbandlänge, sonst habe ich mit meinen Schmalen Handgelenken echt Probleme
+ Schrittzähler
+ Leicht verständliche App
+ Aussehen (ich liebe das helle Blau)+ Bewegungserinnerung
+ Schnelle Ladezeit

– Schlaffunktion
– Wecker
– kein WhatsApp Benachrichtigung
– Touch geht nicht mehr immer
– Anzeige im Hellen unleserlich

Aktuell bekommt man das Cubot V1 Smart Band bei AliExpress für 12,59, bei Amazon bekommt man das Armband für 19,99€ mit Prime.

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


3 Kommentare, diskutiere doch mit!

↑ Nach oben ↑

Reise planungen

Hast du auch so Reiseziele die du gerne mal besuchen möchtes? Ich ja. Und ich muss zugeben, das ich auch gerne mal ein wenig rumspinne und auf Website nach Hotels, Sehenswürdigkeiten usw. So auch  letztens wieder. Ich landete auf einer Seite für Ferienwohnungen (hier ansehen) und schaute nach Berlin. Ja ich war noch NIE dort!
Ich lese ja viele Bücher von Katrin Bongert (naja zugegebenermaßen habe ich alle :P ) Und ihre Bücher spielen gerne in der Umgebung von Berlin. Das weckte das Reise Fieber (da ich gerade wieder ein Buch gelesen hatte). Wie gesagt ich schaute ich was man so alles machen könnte, welche Schlafmöglichkeiten es gäbe usw. Den ganz ehrlich? Dank der Fernbusreisen kann man super günstig hin fahren.
Ich möchte so gerne sehen wo die Mauer stand, oder den Fernsehturm, aber auch den ein oder anderen Schauplatz aus den Büchern, wie einen Ex-Wachturm zum Beispiel.

[pin_widget url=“https://www.pinterest.com/pin/118923246382477772″]

Allgemein gibt es sehr tolle Örtchen, die ich mir immer dank den tollen MOOD Board ansehen kann

[pin_board url=“https://www.pinterest.com/redbugbooks/berlin-love-mood-board“]

Wo würdest du gerne mal hin? Gibt es Geheimtipps für Berlin? Dann nur her damit, den irgendwann möchte ich auf jeden Fall mal dort einen Kurztrip hin machen. Und da ich kein Hotel Fan bin (ich will für mich selber kochen) müsste eine Ferienwohnung oder so wirklich schon her.
Wo ICH auf jeden Fall hin möchte wäre natürlich das Brandenburger Tor, dann Madame Tussauds und wie schon gesagt zu den Mauerresten. Hach ja, so planen macht doch Spaß. Man kann bissel schauen was was kostet und dann überlegen ob es sich für einen überhaupt Lohnt. Da wir nicht so viel Geld haben, sind solche Trips selten bis gar nicht möglich und wenn nur mit einen genauen Plan. Daher schau ich hier und da gerne mal. So hatte ich ja auch für Frankfurt mein Zimmer gefunden. Man muss nur wissen wie :D

So nun her mit deinen Berlin-Tipps, was sollte man meiden, was sollte man auf jeden Fall besuchen? Würde mich brennend interessieren.

Anzeige

Bereits 0 Mal geteilt! Teile ihn doch auch, wenn er dir gefallen hat

Sabrina

Neujahrskind ♑, Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte, Woll-Süchtig und Hausfrau, in Dinslaken geboren, in Duisburg groß geworden, lebt aber nun in Oberhausen

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


2 Kommentare, diskutiere doch mit!

↑ Nach oben ↑

Seite 1 von 712345...Letzte »

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x